Laugarvegur: Auf dem Fimmvörðduháls   (4,0 based on 11 ratings)    viewed: 214x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Austurgigar, 1182 m
2 Fimmvörðduskáli
3 Fimmvörðduháls, 1116 m

Details

Location: Fimmvörðduháls      by: Manfred Hainz
Area: Iceland      Date: 17.07.2017
Meine Rätsel auf AP werden ja immer in kürzester Zeit gelöst. Jetzt bin ich gespannt wie lange es dauert, bis jemand meinen Standpunkt hier herausfindet

So, Rätsel schon wieder gelöst. Mein nächstes Rätselpano wird wahrscheinlich die Gartenhecke meines Nachbarn sein, vielleicht dauert es dann ein bisschen länger ;-)

Mit diesem Bild beginne ich eine Reihe von Panoramen, die heuer auf unserer Wanderung auf dem Laugarvegur entstanden sind.
Start war in Skógar an der Südküste Islands. Von hier geht es an der Abbruchkante des bekannten Wasserfalles aufwärts entlang der Skógá, zahlreiche Wasserfälle machen den Weg zu einem einmaligen Erlebnis.
Ziel der ersten Etappe war der Fimmvörðduháls, ein Sattel zwischen den Gletschern Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull. Dort fanden wir ca. 500 m westlich der Schutzhütte einen guten Platz zum Biwakieren. Mit zunehmender Höhe gerieten wir in immer dichteren Nebel, deshalb gibt es leider kein Panorama vom zurückliegenden Weg, man hätte bei gutem Wetter bis zur Atlantikküste schauen können.
Am nächsten Tag lockerte der Himmel zumindest über uns auf und bescherte uns etwas Sonnenschein.

19 QF-Bilder RAW freihand;
ca. 09:25 Uhr;
1/800-1/1600 Sek;
F/9;
ISO 100;
18 (27) mm

Rating

Average rating:  (4,000 based on 11 ratings, Score: 3,833)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Ich fange mal an zu spekulieren: Die Schneelage im Juli spricht für große Höhe, eine Lage weit im Norden oder eine Kombination davon. Zudem muss es Berghütten geben. Hatte zuerst Fonnabu in Norwegen angesehen, die hätte aber Nebengebäude. Island im Juli ist doch auch aper? Oder gibt es da Hütten in höheren Lagen? Die unmittelbare Umgebung sieht mir auch nicht nach Gletscher aus, könnte aber natürlich am Rande einer Gletscherfläche sein. Auf jeden Fall ein tolles Motiv. VG Martin
2017/12/03 19:32, Martin Kraus
Die aus dem Schnee herausragenden Gesteine lassen auf basaltischen Vulkanismus schließen. Im Hintergrund ist eine kleine Hütte zu sehen. Vermutung --> Island?
Herzliche Grüße, Matthias.
2017/12/04 11:49, Matthias Stoffels
Ötzi-Eis?
2017/12/04 17:42, Hans-Jürgen Bayer
Matthias, du liegst mit deiner Vermutung ganz richtig!
VG Manfred
2017/12/04 22:24, Manfred Hainz
OK, dann sind die Aufnahmen zum Panorama im Fimmvörðuháls entstanden? Im Hintergrund dürfte sich die gleichnamige Hütte befinden? Schönes Rätsel!
Sheldon Cooper behauptet zwar in Big Bang Theory Geologie sei keine richtige Wissenschaft... Beim Erraten des richtigen Aufnahmestandortes hilft ein wenig geologisches Wissen manchmal schon ;-).
Herzliche Grüße, Matthias.
2017/12/04 23:18, Matthias Stoffels
Gratulation zum Volltreffer, Matthias! Jetzt kann ich mit den zahlreichen Beschriftungen beginnen :-)
VG Manfred
2017/12/04 23:42, Manfred Hainz
Na dann freuen wir uns auf wunderschöne Reiseimpressionen 2017, lieber Manfred - ein klasse Rätsel bei dem einer der "Wirtschaft" studiert hat, halt Nachteile in Kauf nehmen muss, zumal ich zwar in Island, aber nicht in dieser "Wirtschaft" dort oben war :-)) ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2017/12/05 07:16, Hans-Jörg Bäuerle
Schöne Impression.
2017/12/05 17:17, Dieter Leimkötter

Leave a comment


Manfred Hainz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100