Latest comments

Here you find an overview of the latest comments of all panoramas for the last 1 to 14 days.

As a registered user you also get a list of the latest comments of your own panoramas and the panoramas on your watchlist.

Show new comments for the last
days.
All panoramas (72)
2018/01/17 Geyersberg, Solla - Bayerischer Wald-Tele: Dachstein bis Hochgolling  Geyersberg, Solla
 
Winfried Borlinghaus
Da habe ich offenbar Reklame für den Geyersberg gemacht...Freue mich, dass jemand sich die Sache auch mal vorgenommen hat, muss allerdings sagen, dass ich die Farben in der unteren Bildhälfte nicht recht natürlich finde, ebenso denke ich dass die Berge zu dieser Stunde und bei diesen Bedingungen kontrastreicher erscheinen müssten. LG Wilfried
2018/01/18 11:51, Wilfried Malz
 
2018/01/13 Freud und Leid  Hesselberg - südwestl. der Osterwiese
 
Steffen Minack
Schönes Bild, Farben und Helligkeit passen sehr gut.
VG Manfred
2018/01/18 11:38, Manfred Hainz
 
2018/01/14 Abstieg von Matmora III: Teleblick nach Westen  Middagstuva, Austvågøya, Lofoten
 
Martin Kraus
Fantastisches Licht!
Vg Manfred
2018/01/18 11:30, Manfred Hainz
 
2018/01/16 Gärten von Schloss Trauttmansdorff  Schloss Trauttmansdorff in Meran
 
Klaus Brückner
Ein kleines Paradies!
VG Manfred
2018/01/18 11:18, Manfred Hainz
 
2018/01/17 Fernsicht im Gegenlicht  Podhorni vrch
 
Friedemann Dittrich
Durch den Dunst wirkt das Gegenlicht gar nicht so grell.
VG Manfred
2018/01/18 11:14, Manfred Hainz
 
2018/01/17 "Ruggisberg" ...vor mir die Stadt, hinter mir das Land!  Ruggisberg
 
Walter Schmidt
Eine gute Idee, die Sonne hinter den Baum zu "verstecken"
VG Manfred
2018/01/18 11:03, Manfred Hainz
 
2018/01/17 Schwarzwälder Sonnenuntergang  Kleines Spießhorn (Baden-Württemberg) [Schwarzwald]
 
Jörg Nitz
Der "Spaziergang" hat sich aber sehr gelohnt.
VG Manfred
2018/01/18 10:59, Manfred Hainz
 
2018/01/17 Geyersberg, Solla - Bayerischer Wald-Tele: Dachstein bis Hochgolling  Geyersberg, Solla
 
Winfried Borlinghaus
Zu den Fragen: Crop 1,5, also quasi 600 mm KB. Mein Standpunkt war etwas tief und rechts durch Bäume begrenzt. Links verschwand die Alpenkette bald hinter den südlichen Ausläufern des Bayerischen Waldes. Die Fortsetzung nach rechts war ein Tag zuvor spektakulär gut im fast kitschigen Abendrot: siehe Pano 22910. Ich habe mich wegen der Abbildungsqualität der Berge für die Aufteilung in 2 Panoramen entschieden. Leider bei 22910 wieder nicht bis zum Ende der rechts noch sichtbaren Alpenkette. Hier hatte sich bei meinen Fotos ein Unschärfefehler eingeschlichen und die Bergspitzen ragten auch weniger eindrucksvoll über den Horizont. Komplette Ansichten gibts ja auch schon zur Genüge mit kleineren Brennweiten. Bei 22910 hatte ich deshalb den Abschnitt mit den ganz grossen Tauernbergen im Hintergrund gewählt.
2018/01/18 09:58, Winfried Borlinghaus
 
2018/01/15 Caramanico e la Maiella  Bivio Salle
 
Pedrotti Alberto
A me piace molto. Purtroppo non è la ventesima panoramica uguale presa sempre dallo stesso posto e quindi la valutazione è quella che è....
2018/01/17 22:55, Giuseppe Marzulli
 
2018/01/07 Berlin trotzt Unwetter  Berlin - Pankow, Arkenberge
 
Heinz Höra
Die Ansichten scheinen mir hier immer beschränkter zu werden.
Das von mir o. g. umfassendere Panorama Nr. 18695 (... in der Umgebung: "Unwetterwolken über Berlin") hat keiner angeschaut.
2018/01/17 22:03, Heinz Höra
 
2018/01/14 Nizza  Fort du Mont Alban
 
Giuseppe Marzulli
More generally, the evaluation system is wrong and the evaluations rarely correspond to the real value of the panorama. That said, I like to take panoramas and will continue to insert panoramas. But without giving any value to the evaluation system.
I would also add that, in terms of sharpness, you're right.
2018/01/17 21:30, Giuseppe Marzulli
 
2018/01/17 Schwarzwälder Sonnenuntergang  Kleines Spießhorn (Baden-Württemberg) [Schwarzwald]
 
Jörg Nitz
Super dass auf diesem Foto die Sonne nie untergeht ;-)
2018/01/17 21:24, Winfried Borlinghaus
 
2018/01/14 Nizza  Fort du Mont Alban
 
Giuseppe Marzulli
I do not think there is any misunderstanding. I have always supported and I support even now that the evaluation must take into account above all the originality and the pleasantness of the panorama.
There are too many repetitive panoramas, all the same, which, even if technically perfect, are completely insignificant and do not deserve any positive evaluation.
2018/01/17 21:23, Giuseppe Marzulli
 
2018/01/17 Schwarzwälder Sonnenuntergang  Kleines Spießhorn (Baden-Württemberg) [Schwarzwald]
 
Jörg Nitz
Ich hatte nur eine Stirnlampe im Rucksack - kaputt -wie sich später herausstellte Batterie ausgelaufen :-( Die Straße war nicht durchgehend schneebedeckt und teilweise im Wald, dazu Neumond - war okay, aber nicht unbedingt spaßig.
2018/01/17 20:46, Jörg Nitz
Sehr schönes Sonnenuntergangs-Pano, mit Fernsicht und dazu auch hochaktuell.

PS. ich habe immer 2 Stirnlampen im Rucksack. Aber für eine schneebedeckte Straße braucht man die eigentlich nicht.
2018/01/17 20:40, Steffen Minack
 
2018/01/17 Geyersberg, Solla - Bayerischer Wald-Tele: Dachstein bis Hochgolling  Geyersberg, Solla
 
Winfried Borlinghaus
Ist ja mächtig gewaltig! Wieviel crop ist denn da im Spiel ?
Nur schade, dass es links & rechts nicht weitergeht.
2018/01/17 20:34, Steffen Minack
 
2018/01/14 Nizza  Fort du Mont Alban
 
Giuseppe Marzulli
Giuspeppe, I think this is a misunderstanding. For me the sharpness is not optimal in general at this pano.
LG Jörg
2018/01/17 19:47, Jörg Nitz
You're probably right. But it should be considered that I always look for new views.
I do not do as others that always present more or less the same views ;-)
2018/01/17 19:30, Giuseppe Marzulli
 
2018/01/12 Die Alpen westlich der Roten Wand  Römersteinturm, Donnstetten (Landkreis Reutlingen)
 
Jens Vischer
Gefällt mir ob der deutlich besser erkennbaren Alpen besser als der Vorgänger.
LG Jörg
2018/01/17 18:56, Jörg Nitz
 
2018/01/13 Freud und Leid  Hesselberg - südwestl. der Osterwiese
 
Steffen Minack
Ein unvergesslicher Abend, der einige hundert Kilometer weiter westlich ähnlich aussah. Wunderbar festgehalten!
LG Jörg
2018/01/17 18:54, Jörg Nitz
 
2018/01/14 Wo sind die Alpen?  Anhöhe östlich von Pollanten
 
Wilfried Malz
Ich kann schwer beurteilen, ob die Unschärfe aufgrund von Refraktionen bzw. Luftflimmern herrührt und/oder sie technische Ursachen hat.
Jedenfalls finde ich es äußerst bemerkenswert wie Du immer wieder solch "exotischen" Fernsichten hinterherjagst.
LG Jörg
2018/01/17 18:53, Jörg Nitz
 
2018/01/14 Abstieg von Matmora III: Teleblick nach Westen  Middagstuva, Austvågøya, Lofoten
 
Martin Kraus
Traumhaft schön - mehr fällt mir nicht ein.
LG Jörg
2018/01/17 18:51, Jörg Nitz
 
2018/01/14 Nizza  Fort du Mont Alban
 
Giuseppe Marzulli
the sharpness for me seems to be suboptimal, a bit roughly. Perhaps you can try to sharp it another way.
LG Jörg
2018/01/17 18:50, Jörg Nitz
 
2018/01/15 Wintertag mit Sonne  Bockau, Richtung Sosa
 
Friedemann Dittrich
Unspektakulär, aber ein schöner, ruhiger Winterstreifen!
LG Jörg
2018/01/17 18:47, Jörg Nitz
 
2018/01/16 360° Vasgovie  Château du Hohenbourg (Elsass)
 
Jörg Braukmann
Die Hohenburg gehört zu den wenigen Aussichtspunkten im Rheintal, die eine Fernsicht von mehr als 200 km ermöglichen (bis zum Jura). Du hattest an diesem Tag schon eine herausragende Fernsicht, dazu kommen noch das schöne, abwechslungsreiche Himmelsbild und die frischen Sommerfarben. Ein Ort, den ich unbedingt auch noch aufsuchen muss.
LG Jörg
2018/01/17 18:46, Jörg Nitz
 
2018/01/17 Panorama Treff auf dem Hursch Turm  Römersteinturm, Donnstetten (Landkreis Reutlingen)
 
Jens Vischer
Ich glaube, hier sind wir eher nicht bei der Arbeit, sondern genießen gemütlich die Aussicht. Ich tendiere dazu, dass ich auf dem 1. Bild rechts stehe, da es so aussieht, als hätte ich die Fototasche um. Aus solch einer Entfernung bin ich noch nie abgelichtet worden :)
LG Jörg
2018/01/17 18:44, Jörg Nitz
 
2018/01/17 Geyersberg, Solla - Bayerischer Wald-Tele: Dachstein bis Hochgolling  Geyersberg, Solla
 
Winfried Borlinghaus
Ein Genießer-Tele für Fernsichtfreunde, dazu noch ein herrliches Abendlicht. Die gut dosierte Schärfe fällt mir besonders positiv auf. Winfried, ich kann mich nicht erinnern, dass diese Fernsichten bisher zu Deiner Motivsammlung gehört haben - gerne mehr davon.
LG Jörg
2018/01/17 18:39, Jörg Nitz
 
2018/01/17 Panorama Treff auf dem Hursch Turm  Römersteinturm, Donnstetten (Landkreis Reutlingen)
 
Jens Vischer
Haben nicht nur den gleichen Vornamen, sondern scheinen auch gleich groß zu sein ;-)
2018/01/17 14:44, Steffen Minack
Auf diese Entfernung sind die beiden Jörgs bemerkenswert gut zu sehen.
2018/01/17 13:22, Friedemann Dittrich
 
2018/01/16 360° Vasgovie  Château du Hohenbourg (Elsass)
 
Jörg Braukmann
Herrliche, endlose Wälder und in der Ferne gibt es auch einiges zu sehen.
2018/01/17 11:59, Friedemann Dittrich
 
2018/01/15 das Letzte  Unterföschem - Schlatt-Haslen
 
Walter Huber
@ Jörg Braukmann Danke 
Was meinst Du mit „über dem Säntis verliert er aber an Zeichnung“
Sind es die Strukturen der Wolken die beinahe im Weiss absaufen? Wenn ja. Dann kann ich nur sagen. Dass ich mich sowieso wunderte diesen Bereich so hergebracht zu haben. Der Stand der Sonne war nämlich genau dort. Ohne partielle Bearbeitung mit Ebenenmaske bei Photoshop wäre es ganz anders herausgekommen.

Von wegen Bewertung! Diese ist ganz und gar nicht wichtig. Das Bild habe ich für jemanden hochgeladen den ich an diesem Tag in Teufen besuchte.

UND. Von wegen „Dass sich eine Fahrt in diese Gegend sehr lohnt, sieht man deutlich.“
In den letzten Monaten bin ich wieder viel zu oft im Appenzellerland unterwegs gewesen. Und wie schon einmal in den Neunziger Jahren komme ich wieder zum Schluss. Das ist nichts für mich.

Gruss von Walter
2018/01/17 08:12, Walter Huber
 
2018/01/10 "Viel Bodensee"!  Strasse nach Wienacht
 
Walter Schmidt
@Hans-Jürgen! 
Zorn noch nicht verraucht?
Bitte lösch doch Deine Bemerkung!
Grüsse von Walter
2018/01/17 00:08, Walter Schmidt
 
2018/01/02 Sylvesterfernsicht  Reipertshofen
 
Jörg Engelhardt
Ich wage auch mal einen Kommentar. Der rechte Teil ab dem Wilden Freiger ist in meinen Augen auch zu aufdringlich grell. Das Für und Wider der einzelnen Bearbeitungsmöglichkeiten wurde schon besprochen. Es muss nicht zwingend auf das Ganze Bild angewendet werden, was nur dem rechten Teil gut tut. Was ist mit dem Schnitt? Muss denn die Zugspitze mit ins Bild? Warum denn dann nicht gleich noch weiter? Bis zum Wilden Freiger ist es unstrittig gut. Warum nicht hier ein Schnitt? Oder: Es muss doch nicht immer alles so groß und herangezoomt werden. Ich könnte mir auch vorstellen, der Gesamteindruck könnte gewinnen, wenn herausgezoomt würde. Der Vordergrund ist doch auch schön. Gerne mehr davon. Ich glaube nicht, dass man die Alpen deswegen entscheidend schlechter sehen würde, wenn sie kleiner wären. Der umstrittene grelle Bereich wäre dann in jedem Fall nicht so dominant und evtl. schaffte es dann auch das Kirchlein ganz ins Bild.
2018/01/16 23:50, Jörg Braukmann
 
2018/01/15 das Letzte  Unterföschem - Schlatt-Haslen
 
Walter Huber
Ein schönes Motiv und neben der Landschaft ist auch der Himmel mit diesem Wolkenbild ein Hingucker. Ausgerechnet über dem Säntis verliert er aber an Zeichnung (beim Vorgänger ähnlich) und ändert unvermutet die Färbung. Das lässt mich mit dem Bewerten zögern. Dass sich eine Fahrt in diese Gegend sehr lohnt, sieht man deutlich.
2018/01/16 23:30, Jörg Braukmann
 
2018/01/02 Sylvesterfernsicht  Reipertshofen
 
Jörg Engelhardt
Hans-Jörg, trägst Du hier nicht etwas zu dick auf mit dem "ich habe noch kein Werk hier gesehen, das sich an dieses massive Gegenlicht herangewagt hat und eine solche Dynamik aufzeigt!" Das läßt sich doch gar nicht belegen. Die Kriterien, die Du anziehst, auch.
Wenn ich solche Kommentare lese, dann werde ich eher abgehalten, zu dem Panorama etwas zu sagen.
2018/01/16 21:53, Heinz Höra
 
2018/01/11 Bodensee ...letztes Tageslicht!  Kaienspitz
 
Walter Schmidt
@ Ich meinte 
mit der Bescheidenheit, die Entwicklung der Sonnenuntergangsdramatik.
Bis zum nächsten Flop!
Herzliche Grüsse
2018/01/16 17:08, Walter Schmidt
 
2018/01/13 Sylvesterfernsicht (Version Capture One Pro 11)  Reipertshofen
 
Jörg Engelhardt
@Heinz 
Ja... das mache ich seit jeher: Alle Einzelbilder gleich aufgenommen und auch in der Nachbearbeitung alle gleich. Würde ich das Panorama mit einem entsprechenden Weitwinkel als EInzelbild aufnehmen, hätte ich da auch überall die gleichen Parameter...

Beste Grüße,
J
2018/01/16 12:16, Jörg Engelhardt
 
2018/01/14 Wo sind die Alpen?  Anhöhe östlich von Pollanten
 
Wilfried Malz
@Matthias. Ein leichter Abfall des Horizonts nach rechts ist möglich, allerdings machen die paar Kilometer, die die Karwendelgipfel näher sind, bei dieser Vergrößerung (effektive Brennweite über 1000mm) auch etwas aus.
@Dieter und Steffen: Die unterschiedlichen Refraktionsbedingungen habe ich in meiner Nr. 16905 hier dargestellt. Vom Wind hängen sie meiner Meinung nach nicht ab, sondern von der Dichte der Luft und deren Schichtung.
@Hermann: Wissen kann es von den Bewohnern dieser Gegend wohl am ehesten der Bauer, der den riesigen Acker bewirtschaftet, in dessen Mitte ich mich begeben musste, um diese Aufnahmen zu machen.
Dank und Gruß an alle Betrachter! Wilfried
2018/01/16 11:28, Wilfried Malz
 
2018/01/15 Laugarvegur: Söðull   Söðull
 
Manfred Hainz
Martin, danke für den Tip, hab jetzt noch einiges ergänzt.
VG Manfred
2018/01/16 10:13, Manfred Hainz
Spektakuläre Aussicht, hervorragend präsentiert. Für die Beschriftung: Hab mir das mal auf Peakfinder angesehen

https://www.peakfinder.org/?lat=63.9379&lng=-19.157

(hoffentlich stimmt der Ort) - da ist (basierend auf OSM) einiges verzeichnet, und mit dem Fernglas kann man Höhen und Entfernungen bequem ablesen.
VG Martin

PS: Peakfinder gibts (gegen Einwurf einiger Münzen) auch als App, die sogar Offline im Gelände funktioniert.
2018/01/16 07:18, Martin Kraus
Jetzt mit ein paar Entfernungsangaben, die ich annnähernd aus der Karte rausgemessen habe. Udeuschle baut hier leider nur ein unvollständiges Panorama mit wenigen Angaben auf.
VG Manfred
2018/01/16 00:03, Manfred Hainz
 
2018/01/14 Wo sind die Alpen?  Anhöhe östlich von Pollanten
 
Wilfried Malz
Mir gefällt 
diese Jagd nach alpenfernen Standorten. Refraktion würde ich nur dort vermuten, wo die Luft sich nur vertikal oder gar nicht bewegt, aber nicht bei steifer Brise. An diesem Panorama wundert mich, dass die Karwendelgipfel so viel höher ragen als der Hochwanner, bei etwa gleicher Höhe und etwa gleichem Abstand. Schaut aus, als wenn der Horizont dazwischen abfällt.
2018/01/15 22:38, Matthias Knapp
 
2018/01/15 auf Appenzeller Hügeln  Unterföschem - Schlatt-Haslen (AI)
 
Walter Huber
Dabei ist das Panorama die reinste Idylle, nein es sind sogar zwei.
PS: Nur über dem Säntis ist es etwas hell.
2018/01/15 21:59, Heinz Höra
Irgendwie hatte ich an diesem Montag so gar kein Glück.
Von A bis Z nur vom Pech verfolgt.
Ob sich eine Reise hinter den Alpstein überhaupt noch lohnt, ist eine Frage die ich mir berechtigt stelle? Was heute so alles passiert ist? Bereits auf der Hinfahrt und erst recht bei der Fahrt nach Hause. Ich komme zum Schluss dass dieses Bild eines meiner Letzten aus dieser Gegend sein wird.
Schöne Grüassli vom Walter aus dem Rheintal.
2018/01/15 21:47, Walter Huber
 
2018/01/14 Nizza  Fort du Mont Alban
 
Giuseppe Marzulli
I put the city labels in red.
2018/01/15 20:41, Giuseppe Marzulli
 
2018/01/10 Abstieg von Matmora II: Abend über dem Nordmeer  Middagstuva, Austvågøya, Lofoten
 
Martin Kraus
Phantastisch!
2018/01/15 19:43, Heinz Höra
 
2017/11/03 Rungugáisá - Lavangen von oben  Spanstinden
 
Martin Kraus
Jetzt dieselbe Serie auch "in groß" auf http://www.mountainpanoramas.com/___p/___p.html?panoid=2017_KA, was - wie wohl erwartet - die Frage nach dem Sinn der mehrreihigen Aufnahmen beantwortet. VG Martin
2018/01/15 19:04, Martin Kraus
 
2018/01/15 Wintertag mit Sonne  Bockau, Richtung Sosa
 
Friedemann Dittrich
Vielleicht sieht es ja in ein paar Tagen wieder so schön winterlich aus ?
2018/01/15 18:51, Steffen Minack
 
2017/12/27 Heimatlicher Schwarzwald ...  Route du Vin / Rorschwihr / Alsace
 
Hans-Jörg Bäuerle
Man kann doch auch einen engeren Ausschnitt machen, Hans-Jörg.
2018/01/15 18:47, Heinz Höra
 
2018/01/14 Abstieg von Matmora III: Teleblick nach Westen  Middagstuva, Austvågøya, Lofoten
 
Martin Kraus
At least I have not to travel to this region to admire its beauty.
2018/01/15 18:46, Mentor Depret
 
2018/01/15 Laugarvegur: Söðull   Söðull
 
Manfred Hainz
Ich schließe mich Fried 100% an, schön das einmal so und in einer sehr guten Qualität zu sehen. Als Service für einige wenige erbitte ich ein paar Entfernungsangaben ;-)
2018/01/15 18:46, Steffen Minack
 
2018/01/14 Wo sind die Alpen?  Anhöhe östlich von Pollanten
 
Wilfried Malz
Ich denke Wilfried hat das Pano nicht zur Sternenjagd eingestellt, sondern um uns zu zeigen, was alles so geht.
Ich selber hatte zwar auch unruhige Luft zur selben Zeit auf dem Hesselberg, aber längst nicht so stark wie hier.
Sämtliche von mir erlebten Fernsichten vom Osterzgebirge zum Riesengebirge, die zu einer "Anhebung" der Berge am Horizont führte, fanden übrigens bei wenig Wind oder gar Windstille statt, also völlig anders als an diesem Tag mit starkem SW-Wind. Aber ich habe keine Ahnung, ob man das verallgemeinern kann. Ich wünsche dir jedenfalls mal eine Fernsicht, bei der du die Alpen sehen kannst, obwohl es bei normalen Refraktionsbedingungen (gerade so) gar nicht möglich ist.
2018/01/15 18:33, Steffen Minack
 
2018/01/10 Jura und Savoyen im Herbst (27) - nahe Berge, ferne Berge und tief unten ein Fluss  Crêt du Miroir (Grand Crêt d'Eau) (Ain(01), Auvergne-Rhône-Alpes)
 
Jörg Nitz
Eine außergewöhnlich schöne Aufnahme!
2018/01/15 18:16, Friedemann Dittrich
 
2018/01/12 Die Alpen westlich der Roten Wand  Römersteinturm, Donnstetten (Landkreis Reutlingen)
 
Jens Vischer
Die nur leichten Unschärfen der Bäume stören mich nicht. Den Himmel würde ich so lassen, weil er farblich abwechslungsreich ist.
2018/01/15 18:06, Friedemann Dittrich
 
2018/01/13 Freud und Leid  Hesselberg - südwestl. der Osterwiese
 
Steffen Minack
Ich habe das erste auch nicht gesehen, finde die Abstimmung hier aber gut gelungen.
2018/01/15 17:56, Friedemann Dittrich
 
2018/01/14 Abstieg von Matmora III: Teleblick nach Westen  Middagstuva, Austvågøya, Lofoten
 
Martin Kraus
Sehr schön, daß Du wiedermal eine längere Brennweite genommen hast.
2018/01/15 17:49, Friedemann Dittrich
 
2018/01/13 Sylvesterfernsicht (Version Capture One Pro 11)  Reipertshofen
 
Jörg Engelhardt
Wirklich erstaunlich, wie gut jetzt die Berge im Süden wiedergegeben werden. Auch die Gebäude im Mittelgrund beeindrucken noch mehr mit feiner Zeichnung.
Das Panoramabild hier ist eindeutig besser als die mit LR erstellten Varianten. Es ist allerdings sehr kontrastreich. Wenn schon die von der tief stehenden Sonne modellierte Landschaft im Vordergrund etwas heller wäre, würde alles viel freundllicher aussehen. Und die offensichtlich doch von der Vignettierung des Objektivs herrührenden Kreise im Himmel müßten doch noch zu beheben sein.
Mich würde nun interessieren, Jörg, ob Du alle Aufnahmen mit gleicher Belichtung gemacht hattest und ob Du die RAWs alle unter gleichen Bedingungen entwickelt hast, hier wie dort.
2018/01/15 17:48, Heinz Höra
 
2018/01/15 Laugarvegur: Söðull   Söðull
 
Manfred Hainz
Viele der bisher gezeigten Island-Panos zeigen Nahbereiche mit den spektakulären Formen und Farben. Dieses rundum gefällt mir daher besonders gut, weil auch der Blick in die Ferne nicht zu kurz kommt.
2018/01/15 17:43, Friedemann Dittrich
 
2018/01/13 Freud und Leid  Hesselberg - südwestl. der Osterwiese
 
Steffen Minack
Ich begrüße ausdrücklich, dass du die Silvesterfernsicht nun auch mit kleinerer Brennweite zeigst. Die Alpen sind immer noch ein Hingucker, aber es gibt ja noch viel mehr zu sehen.
2018/01/15 15:38, Jörg Braukmann
 
2018/01/10 Jura und Savoyen im Herbst (27) - nahe Berge, ferne Berge und tief unten ein Fluss  Crêt du Miroir (Grand Crêt d'Eau) (Ain(01), Auvergne-Rhône-Alpes)
 
Jörg Nitz
Der Jura ist ein Eldorado für Panoramafotographen. Du hattest perfekte Bedingungen.
2018/01/15 15:26, Jörg Braukmann
 
2018/01/06 Nebel im Egertal  Marianska/Mariasorg
 
Friedemann Dittrich
Schönes Licht und Farben!
2018/01/15 15:21, Jörg Braukmann
 
2018/01/06 Aarhost einmal anders   Aussichtsturm auf dem Varhošt (Aarhorst)
 
Steffen Minack
Schöne Stimmung und auch das Instruktive kommt nicht zu kurz. Da wäre ich gerne dabei gewesen.
2018/01/15 15:20, Jörg Braukmann
 
2018/01/05 Sylvesterfernsicht  Römersteinturm, Donnstetten (Landkreis Reutlingen)
 
Jens Vischer
Das ist ja witzig. Vom Hurschturm war mir der Römerstein als markante Berggestalt aufgefallen und ich hatte mich gefragt, welche Aussicht er wohl bieten mag. Toll, wie prompt und umfassend du lieferst, noch dazu, wo wir uns in Sichtweite befanden. Mir gibt aber sehr zu denken, dass das Panorama nicht die Top 100 stürmt, wo ich mich doch potentiell im Bild befinde. Spaßeshalber könnstest du wirklich mal für kurze Zeit den Ausschnitt mit dem Turm in Originalauflösung hochladen, oder eine Collage aus mehrern Aufnahmen, denn ich gehe davon aus, du hast mehrere gemacht. Es wäre ja nicht nur für die Modells interessant, was Kamera und Objektiv im Original so leisten.
2018/01/15 15:17, Jörg Braukmann
 
2018/01/14 Wo sind die Alpen?  Anhöhe östlich von Pollanten
 
Wilfried Malz
Grenzbereiche auszuloten gehört für mich zu einem mit Leidenschaft betriebenen Hobby dazu. Und hier sind mehrere Grenzbereiche getestet und auch gemeistert worden. Hierfür gebe ich gerne ein paar Sterne.

- Sichtweiten von 200 km gehören im Flachland sicher zu den seltenen Ereignissen. Damit einhergehend sind atmosphärische Effekte, etwa die flimmernde Luft, die die Windräder etwas verzerrt.

- Die Belichtungszeit ist mit 1/200 s für eine Objektivbrennweite von 450 mm auch unter Verwendung eines Einbeinstatives schon sehr knapp bemessen, insbesondere nachdem durch Höhenbeschnitt des Bildes eine weitere Vergrößerung erfolgte. Demzufolge sind die Bewegungsunschärfen, die insbesondere bei den Windrädern links aber auch bei den Ästen rechts zu sehen, kaum verwunderlich. Ein Dreibein hätte hier bessere Dienste geleistet. Aber wie sagen wir so gerne in Nachhinein: Hätte, hätte, Fahrradkette.

- Schaut euch mal den gleichförmigen Vordergrund an. Wo finden sich da vernünftige Markerpunkte zum Stitchen der Einzelbilder. Geht das mit Programmen oder ist hier knifflige Handwerkskunst, die Wilfried ja auch bei zahlreichen Pflanzenaufnahmen zeigt, von Nöten?

Eine besondere Refraktion kann ich allerdings nicht erkennen. Der Gipfel der knapp 3000 m hohen Zugspitze ist unter Berücksichtigung der Erdkrümmung und der normalen Refraktion von jedem Standort aus zu sehen, der weniger als 200 km entfernt ist, vorausgesetzt natürlich, es sind keine die Sicht beeinträchtigenden Objekte auf der Sichtlinie. Um das Zugspitzmassiv in der gezeigten Weise, d.h. ab einer Höhe von rund 2.500 m, sehen zu können, bedarf es eines erhöhten Standpunktes, der vom Standort aus mit ca. 550 m über NN durchaus gegeben ist.

Christophs Kritik kann ich nur zum Teil nachvollziehen. Teilweise deshalb, weil zumindest die drei Windräder links nichts mit der Bildaussage zu tun haben und deshalb auch weggeschnitten werden können. Die Windräder in Sichtachse zu den Bergen sind allerdings typisch für unsere heutigen Landschaften. Über deren Sinn und Ästhetik lässt sich streiten. Im Falle dieses Panoramas sind sie unvermeidlich. Genauso übrigens, wie die anderen Zeugnissen des Anthropozäns, wie etwa die Türme im Vordergrund der Kaltwasserkarspitze oder im Bereich des Hochwanner. Natürlich ließen sich diese Bauwerke auch wegstempeln. Aber das wäre meines Erachtens doch eine zu großer Eingriff in die Realität des 21. Jahrhunderts.
2018/01/15 14:59, Dieter Leimkötter
 
2017/12/27 Heimatlicher Schwarzwald ...  Route du Vin / Rorschwihr / Alsace
 
Hans-Jörg Bäuerle
@ Matthias Knapp
JA, dieses Mal nicht Ungarn, wobei ich wegen Deines Kommentars zum besagten Panorama auch vor Ort daran gedacht habe ;-) !! Ganz herzlichen Dank, lieber Matthias, für Deine ausgezeichnete Beschriftungsmithilfe - das habe ich erst am Wochenende entdeckt ... es ist mir eine Ehre, dass Dir dieses Panorama wohl sehr viel Freude bereitet hat !!!

@ Heinz
Da ich auf der Fahrt vom Odilienberg nach Riquewihr war, rutschte ich auf dem Autositz schon ungeduldig "hin und her", um bei dem herrlichen Abendlicht noch einen geeigneten Standort entlang der Weinstraße zu finden - diese Platz war dann im letzten Licht sozusagen die "Notlösung" und so spannte ich nur schnell das 105mm-Objektiv auf die Kamera. Sehr gerne hätte ich noch eine 300er-Variante gezeigt, aber dafür war es einfach zu dunkel und das Stativ hatte ich nicht dabei. Der Vordergrund hat aber mE dennoch Zeichnung und mir gefällt diese Lösung in natürlicher Farbwiedergabe durchaus recht gut ...

Besten Dank auch für alle Kommentare, Betrachtungen und Bewertungen ...
2018/01/15 13:46, Hans-Jörg Bäuerle
 
2018/01/14 Nizza  Fort du Mont Alban
 
Giuseppe Marzulli
Realy Nice 
sorry, das Wortspiel konnte ich mir wirklich nicht verkneifen.

Sehr schöne, gut gemachte Stadtansicht. Wäre sicher ein guter Standort für Aufnahmen zur blauen Stunde bzw. für ein Nachtbild.
Leider sind die Beschriftungen im Stadtbereich nur schlecht lesbar, die Farbwahl rot wäre hier besser.
2018/01/15 12:11, Dieter Leimkötter
 
2018/01/14 Abstieg von Matmora III: Teleblick nach Westen  Middagstuva, Austvågøya, Lofoten
 
Martin Kraus
Tolles Licht/Wolken Spektakel!
2018/01/15 11:09, Jens Vischer
 
2018/01/14 Wo sind die Alpen?  Anhöhe östlich von Pollanten
 
Wilfried Malz
Sehr interessant! Ich musste mir den Standort erst einmal auf der Karte anschauen, um die Dimension bzw. Entfernung einschätzen zu können.
2018/01/15 11:07, Jens Vischer
 
2018/01/13 Sylvesterfernsicht (Version Capture One Pro 11)  Reipertshofen
 
Jörg Engelhardt
Als alleinstehendes Pano wäre auch dieses hier ein absolutes Highlight, im Vergleich allerdings zum Vorgänger gefällt auch mir die dortige Variante etwas besser. Was allerdings nicht für die weit entfernten Berge gilt, die empfinde ich hier noch ein Stück besser herausgearbeitet.
2018/01/15 11:04, Jens Vischer
 
2018/01/13 Freud und Leid  Hesselberg - südwestl. der Osterwiese
 
Steffen Minack
Der Himmel am Sylvesterabend war wirklich wunderschön, du hast ihn sehr gut festgehalten. Und so schlimm das Hochwasser auch ist, es hat dein Bild durch die Spiegelung bzw. das Leuchten noch zusätzlich aufgewertet.
2018/01/15 11:02, Jens Vischer
Bild hat durch die Aufhellung des Vordergrundes deutlich gewonnen.
2018/01/15 09:43, Dieter Leimkötter
 
2018/01/14 Nur ein Hügel ... (verbessert)  Etwas oberhalb Lower Kyanjing Ri
 
Dietrich Kunze
@ Heinz
Danke für die Anmerkung, denn ich schaue seltenst in die Nachrichten, da war bisher noch nie was.
Habe versucht, das Zeug rauszustempeln und hoffe, das es jetzt passabel ist.

Ja, auf der "weitesgebirge" zeige ich u.a. meine Versuche mit krpano.
Ich habe jetzt endlich bei denen den Dreh gefunden, wie man auch sehr große Panoramen in HTML5 bringen kann; da muss man viel rumsuchen in Dokumentationen und Forenbeiträgen. Jetzt werde ich mal nach und nach alle die, die noch mit Flash laufen, umstellen.
2018/01/15 08:39, Dietrich Kunze