Afendis Christos   (4,0 based on 14 ratings)    viewed: 1767x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 E4 Ri. W (Limnakoro, Lassithi)
2 Lassithi-Hochebene
3 Dikti (2148m)
4 Lazaros (2085m)
5 Askordalia (1238m)
6 Kliros Peponas Oros
7 Afendis Stavromenos (1476m) - Pano #7896
8 Xylogournes (824m)
9 Wald von Selakano
10 Katilimmata (802m)
11 Ierapetra
12 P. 2084
13 Chrissi
14 Kapelle Afendis Christos
15 Tsoutsouros
16 Kremasto (969m)
17 Madhara (1103m)
18 Kofinas (1231m)
19 Messara-Ebene
20 Martha
21 Embaros
22 Psiloritis (Ida) - 2456m
23 Arkalohori
24 Heraklion
25 Sarakinou (1588m)
26 Afendis (1578m)

Details

Location: Afendis Christos, Dikti, Crete (2141 m)      by: Martin Kraus
Area: Greece      Date: 15.07.2011
Fortsetzung der Tour von Pano 8303: Am Sattel verlässt man den E4, danach geht es felsig und mit Steinmännern markiert noch eine gute Stunde weiter zum zweithöchsten Gipfel des Dikti Gebirges in Ostkreta. Diesen ziert, wie viele Berge in Griechenland, eine Kapelle. Die Aussicht ist ähnlich wie vom Dikti (Pano 8716), nur mit Ergänzung des Dikti...leider war es fast etwas dunstiger als dort, dafür aber deutlich wärmer und angenehmer am Gipfel.

Canon G10, 20 QF JPG Aufnahmen (leider rechts von der Kapelle stellenweise problembehaftet), 360 Grad Blickwinkel, Autopano Pro 2.0.9 (zuerst 2.5.2 - siehe Diskussion), PSE 7.

Comments

...sieht sehr warm aus dort. Schöne Rundumsicht einer typischen Landschaft!

lG,
Jörg E
2011/09/21 21:41, Jörg Engelhardt
Eine befreundete Familie fliegt oft auf die Insel. Aber ich glaube nicht, dass sie dort schon jemals eine Wanderung unternommen haben. Das zeichnet den typischen Panoramafan - wie Dich - aus: Hauptsache auf irgendeinen Gipfel, egal wo, und ist es noch so heiss oder das Urlaubsziel eher einem Strandurlaub entsprechend :-)
Mir gefallen die über den Dunst ragenden Gipfel besonders. Es ist ein informativer Rundblick einer mir völlig unbekannten Ecke am Rande Europas.
LG Jörg
2011/09/21 22:43, Jörg Nitz
A beautiful arid landscape.
2011/09/21 22:53, Giuseppe Marzulli
Eine in ihrer Kargheit faszinierende Landschaft! LG Wilfried
2011/09/22 10:07, Wilfried Malz
Dieser Rundumblick mit der Kapelle, dem Tiefblick und den aus dem Dunst ragenden Bergen gefällt mir eigentlich noch besser als der vom Dikti. Aber der deutlich sichbare Übergang im SW lässt mich beim Zücken der Höchstnote noch zögern. Kann man da gar nichts machen? Ich werfe diese Frage nicht ganz uneigennützig ins Plenum, denn in meinem Archiv schlummern einige Panoramen, deren Veröffentlichung genau an sochen Übergängen scheiterte. Beim Nachbearbeiten weiß ich kein Mittel dagegen.
2011/09/22 15:22, Jörg Braukmann
Südwest 
Hallo Jörg (B.) - freue mich, daß Du die unschöne Stelle im Südwesten mit dem markanten Übergang ansprichst. Ich hatte das ja schon im Text erwähnt, wusste aber auch nicht, wie man es besser macht. Jetzt gibst Du mir Gelegenheit, das Thema strukturiert runterzuschreiben, vielleicht hilft das ja.

Die Stelle ist aus mehreren Gründen schwierig zu stitchen:
1) Die komplette obere Bildhälfte ist Berg/Meer. Normalerweise setzt man die Kontrollpunkte ja besser an den Horizont (z.B. einen Bergkamm) und nicht in den Vordergrund. Hier kann ich oben keine Kontrollpunkte setzen.
2) Das Bild rechts vom Übergang war leider im Vordergrund leicht unscharf.
3) Beim Rotieren freihand verschiebt sich immer wieder leicht der Standpunkt (auch wenn ich bewusst versuche, mich um die Kamera-achse zu drehen), was bei den knapp übereinander liegenden Rücken in der Bildmitte zu leichten Verschiebungen gegeneinander führt.

In Summe gab es brauchbare Kontrollpunkte nur in der Mitte nah der Küstenlinie. Das führte zu Stitching-Fehlern im Vordergrund, die ich leidlich weggestempelt habe. Im Himmel sieht man im dunstigen Einerlei natürlich keine harten Stitching-Fehler - warum das dann stattdessen in einem breiteren abgedunkelten Bereich resultiert, verstehe ich noch nicht.

Als Korrektur ist mir nur eingefallen, die Kontrollpunkte in Bildmitte solange zu optimieren, bis die Bilder möglichst gerade aneinandergesetzt wurden. Wie man sieht, ist das keine vollständige Lösung. Eine so großflächige Retusche übersteigt meine derzeitigen Fähigkeiten. Gute Vorschläge fände ich also auch sehr interessant.

In Summe hab ich's trotzdem nicht vor der Stelle abgeschnitten, sondern mit vollen 360 Grad veröffentlicht - einerseits weil ich es als Gipfelblick bei Pano 8303 angekündigt hatte, andererseits, weil ich die Aussicht geographisch interessant genug fand, um sie zu teilen.

VG Martin
2011/09/22 18:51, Martin Kraus
Ich hatte schon einige Male darüber berichtet, dass ich jetzt mit zwei Stitching-Programmen arbeite, dem kostenpflichtigen PanoramaStudio und der Freeware Hugin. Bei beiden konnte ich Vor- und Nachteile ausmachen, über die ich auch schon das ein oder andere mal geschrieben hatte. Im konkreten Fall scheint mir ein Versuch mit PanoramaStudio angebracht: Hier werden keine Kontrollpunkte gesetzt, sondern es ist möglich die Bilder manuell übereinander zu schieben. Bevor man das Pano bearbeitet, sollte man die Einstellungen bei "Minimale Kachelgröße" heraufsetzen. Das ermöglicht nach dem automatischen Überlappen die manuelle Nachbearbeitung (Übereinanderschieben) von kleinen Bildteilen. Damit habe ich schon die unmöglichsten Parallaxefehler gelöst (alles geht natürlich auch nicht ;-)). Damit dürfte auch der Hell-Dunkel-Übergang besser werden. Eine Testversion mit Wasserzeichen im Pano kann man kostenlos runterladen.
Bei Jörg B. handelt es sich wohl weniger um Überlappungsprobleme von Einzelbildern als eher um Probleme beim Helligkeitsübergang. Die kenne ich von PanoramaStudio zu genüge. Bei mir entstehen teilweise auch elypsenähnliche Muster im Pano. Hier hat mir Hugin deutlich bessere Ergebnisse geliefert, wenn man bei der Panorama-Ausgabe "Belichtungsfusion" wählt. Bei Hugin bin ich aber noch Anfänger. Vielleicht gibt es da auch noch "Profitipps", die mich auch interessieren würden.
LG Jörg
2011/09/22 21:10, Jörg Nitz
RELOAD - Werkzeugwechsel 
@Jörg (N.) - habe vor ein bis zwei Jahren die ca. 100€ für Autopano Pro ausgegeben und bin von Oberfläche, Handhabung, Eingriffsmöglichkeiten und Performance nach wie vor sehr angetan. Ich möchte also ungern ganz auf ein anderes Tool umsteigen. Ich habe mich jetzt aber an eine Diskussion mit Dirk erinnert, der mit dem Blender von Autopano 2.5.2 so unzufrieden ist, daß er das Meiste noch mit 2.0.9. macht. Das habe ich jetzt auch mal probiert. Die Problemstelle war beim Stitchen noch dieselbe, der Blender generiert aber im Himmel einen deutlich schwächeren Übergang - ganz weg ist er leider nicht. Dafür ist aber der andere Übergang links vom Psiloritis erheblich besser. Hab bei der Gelegenheit auch die Farbtemperatur ein klein wenig zurückgenommen. VG Martin
2011/09/22 22:06, Martin Kraus
Sehr erfolgreicher Werkzeugwechsel! Man muss die Stelle jetzt schon suchen.
LG Jörg
2011/09/22 22:23, Jörg Nitz
Gut gemacht ! VG HJ
2011/09/22 22:30, Hans-Jürgen Bayer
Na, man sieht sie aber schon noch. Doch genug gezögert: Aufgerundete 4! Mir gefällt der Ausblick und ich will hier nicht päpstlicher sein als der Papst. Ich halte fest, dass ein Wechsel des Stitchers bzw. einer Version desselben helfen kann. Das hatte mir Heinz an anderer Stelle auch schon einmal empfohlen. Mit Bearbeitungssoftware (PSE o. ä.) ist da nichts zu machen? Weiß da jemand was?
2011/09/22 22:32, Jörg Braukmann
Eine sehr karge Gegend die aber trotzdem zum Wandern und Erkunden einlädt. Sehr schön Martin.

L.G. v.
Gerhard.
2011/09/23 16:49, Gerhard Eidenberger
Gewagt und gewonnen. Hoch sehenswert!
Gruss Walter
2011/09/23 18:01, Walter Schmidt
Martin: I forgot to restore the expunged comment.
It simply said that, looking at my Kofinas II (17365), you can easily correct the placement of your label "Kofinas". That is actually the Kremasto, followed on the right by Madhara and by the pyramid of Kofinas.
A Madhara 360° will come... but the queue is extremely long.
LG, Alberto.
2015/05/01 16:50, Pedrotti Alberto
Thanks, Alberto. Hope it is right now. Did you find a good map of Crete? All that I found at the time was rather ill-suited for labeling. Cheers, Martin
2015/05/01 18:16, Martin Kraus
Edition: Anavasi
Series: Topo 100, sheets
92 Lasithi
93 Iraklio Rethimno
94 Chania

This is by far the best, also according to local connoisseurs.
Cheers, Alberto.
2015/05/01 19:30, Pedrotti Alberto
OK, thanks. I know the excellent Anavasi maps from the Cyclades, but as we were last on Crete they were (as far as I remember) yet incomplete. Good to know they are now available. Cheers, Martin
2015/05/01 20:01, Martin Kraus

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100