300mm Dresden   (4,0 based on 5 ratings)    viewed: 1568x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Schornstein Dresden-Reick
2 Panometer
3 Gasometer
4 Pesterwitz
5 Christuskirche in Strehlen
6 Großer Garten
7 Funkturm Wilsdruff 25km
8 Gorbitz
9 Dresden Haptbahnhof
10 Rasthof Dresdner Tor(A4) 20km
11 Rudolf-Harbig-Stadion/Glücksgas-Arena
12 Uferpalast
13 WTC
14 Karstadt
15 Rathausturm
16 Kreuzkirche
17 Frauenkirche; 9km
18 Hofkirche
19 Zitronenpresse - Sächsische Akademie der Künste
20 Oberwartha
21 Semperoper
22 Herz-Jesu Kirche
23 Maritim Hotel - Erlweinspeicher
24 Ernemann-Turm
25 Yenidze
26 Autobahnbrücke - A4
27 Versöhnungskirche
28 Finanzministerium
29 Sächsische Staatskanzlei
30 Elbbrücke Niederwartha
31 Dreikönigskirche
32 ???
33 Martin-Luther Kirche
34 Meißner Dom; 31km
35 Garnisonskirche

Details

Location: Rockauer Aussicht (255 m)      by: Adri Schmidt
Area: Germany      Date: 08.Januar 2011
Obwohl dieses Panorama wieder von dem von mir so oft genutzten Standpunkt der Rockauer Aussicht entstanden ist, denke ich, das es trotzdem nicht mit den Anderen zu vergleichen ist.
Erst wollte ich das Panorama nicht hochladen, weil die Aufnahmen rechts aufgrund von einem falschen Fokus unscharf geworden waren. Doch licht- und sichtmäßig zeigte der Tag echt ein eigene Klasse wie ich nach mehreren Versuchen feststellen musste. Deswegen zeige ich es nun doch...

13 QF-Aufnahmen freihand mit Canon EOS 500D und dem Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM @ 300mm (KB=480mm)
f/7,1
1/500sek.
Iso 200

Rating

Average rating:  (4,000 based on 5 ratings, Score: 3,667)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Eine ausführlichere Beschriftung mußt Du unbedingt machen, Adri, denn das Panorama, das Du hier zusammengestrickt hast, ist es wert. Die Sicht nach Dresden hinein, die Du hier zeigst, ist wohl schon etwas besonderes - obwohl 31 km Weitsicht verglichen mit dem, was wir in den Alpen erleben, so gut wie nichts sind. Aber von Rockau aus den Meißner Dom zu sehen, ist denn doch etwas besonderes. Das Ganze hast Du auch gut gestitcht (womit?) und es erscheint alles schön scharf. Blende 7,1 müßte auch reichen. Ich habe in München mit dem EF 70-300 IS mit 210 mm Brennweite und Blende 5,6 Aufnahmen gemacht, die sind nicht so scharf geworden - obwohl alles bis Unendlich scharf sein müßte, wenn auf mehr als 100 m Entfernung scharf eingestellt hat. Deshalb meine Frage, wie Du das meinst: "Aufnahmen rechts ... falscher Fokus". Sind die hier mit dabei und weshalb falscher Fokus?
2011/04/14 23:37, Heinz Höra
Jörg, Dein Kommentar war doch in Ordnung. Hättest ihn ruhig stehen lasen können. Natürlich ist Adris Panorama nicht knackig scharf. Aber für "Dresdner Verhältnisse" ist es schon sehr gut. Außerdem kam meine Nachsicht noch daher, daß ich, wie oben beschrieben, auch Probleme hatte, die ich gerne erörtert hätte.
2011/04/15 00:35, Heinz Höra
Heinz, das war zu später Stunde vielleicht nicht 100%-ig durchdacht, wenngleich er inhaltlich gestimmt haben mag. Daher habe ich den Kommentar lieber wieder gelöscht. Jetzt Gute Nacht! ;-)
LG Jörg
2011/04/15 00:42, Jörg Nitz
Adi, es ist spät - deswegen nur kurz: Mir gefällt es sehr!
Ob es bei Städten, die mir weniger bedeuten, auch so wäre, sei dahingestellt.
Später - mit mehr Muse - würde ich dein Pano gern noch mehr kommentieren. (Ich glaube zum Beispiel den Klemperer-Friedhof in Dölzschen gut zu erkennen.)
2011/04/15 02:44, Arne Rönsch
Hallo,
gestitched habe ich mit PanoramaStudio. Davor habe ich die Bilder natürlich einzeln ausgerichtet, bevor ich sie stitchen lies.
Heinz, ich finde , dass man eindeutig eine (leichte) Unschärfe im rechten Teil sieht. Bei den Aufnahmen waren alle neun Messfelder aktiv dadurch wurden die Baumspitzen fokussiert. Diese sind nach Google Earth 300m vom Aufnahmestadnpunkt entfernt, was nur eine Möglichkeit offen lässt, nämlich, dass erst später auf unendlich gestellt wird.(?)
Nun gerne nochmal zur allgemeinen Schärfeproblematik. Ich denke ganz Dresden im Elbkessel ist gut scharf (außer halt rechts) oder wie findet ihr das? Die Erhebungen dahinter sind unscharf was aber finde ich nicht wirklich stört. Um eine Schärfe im Hintergrund zu erlangen, hätte man wahrscheinlich die Blende zurammeln müssen.
Und nun nochmal zu Methodik beim Nachschärfen. Ich verwende einmal eine alte Methodik, ein automatisches Nachschärfen über Photoshop. Sein neuerem Schärfe ich mit einem Verfahren nach "Hans-Jürgen":). Mir gefällt dieses besser, weil man eine feinere Zeichnung erzielt, finde ich. Dieses Nachschärfen habe ich auch bei diesem Pano angewendet. Bei meinem letzten Panorama "Dresden und Pirna" habe ich wieder die alte Methodik verwendet und wie man sieht hat diese guten Zuspruch gefunden. Ich kann auch gerne nochmal dieses Panorama über das alte Verfahren nachschärfen. Wie seht ihr das? Ich würde mich über eure Meinungen freuen!
VG Adri
2011/04/15 13:57, Adri Schmidt
Hallo Adri,
300 mm und freihand das finde ich schon recht optimistisch. Ich denke mit Stativ und Blende 11 und Iso 100 wäre hier in Punkto Schärfe deutlich mehr drin gewesen.

Ich habe mir übrigens ein Benro Stativ zugelegt mit dem ich sehr zufrieden bin (Gewicht; Packmaß und Preis stimmen hier) -- http://www.top-foto.de/item.php?id=BENA2680TB1&PHPSESSID=gmb2rijnrhp219ptk4rsl45me1&PHPSESSID=gmb2rijnrhp219ptk4rsl45me1&PHPSESSID=gmb2rijnrhp219ptk4rsl45me1

LG Hans
2011/04/15 14:17, Johann Ilmberger
Tolles Licht und feine Details.
2011/04/15 21:58, Peter Brandt
Adri, da kann ich mich nur wundern, wenn Du bei Panoramaaufnahmen automatisch alle Meßfelder zur Scharfeinstellung gewählt hast. Wie ich erst gestern erfahren mußte, bist Du aber nicht einzige, der das so macht. Weshalb habt ihr eigentlich eure Kompaktkameras durch eine hochwertige DSLR ersetzt? Wenn aber wirklich die nächste Entfernung für ein AF-Meßfeld 300 m gewesen ist, dann muß selbst bei Brennweite 300 mm und Blende 7,1 alles bis Unendlich im Schärfebereich liegen. Hier ein Link zum Überprüfen solcher Werte: http://www.dofmaster.com/dofjs.html.
Und Dein Vorschlag, "die Blende zu(zu)rammeln" zeigt mir, daß Du Dich noch etwas mit Fototechnik beschäftigen solltest. Blende 11, wie Hans es vorgeschlagen hat, wäre nicht unbedingt notwendig. Aber, das setzt einige Kenntnisse in Fototechnik voraus, wenn man das diskuttieren wollte.
Johann hat prinzipiell recht mit der Stativ-Benutzung - aber ich denke, daß das IS-Objektiv hier allein schon ausreicht. Für mich ist es meistens die Vorzugsvariante gegenüber einem Stativ.
Kopfschütteln erzeugt bei mir immer wieder, wenn ich höre, daß man für Panoramastudio die Bilder vorher gerade-drehen und damit auch beschneiden muß. Ein echter Stitcher macht so etwas selbst - an Hand der gefundenen oder gesetzten Kontrollpunkte.
2011/04/16 12:56, Heinz Höra
Hallo,
Danke Hans, für den Stativorschlag, obwohl ein Kauf im Moment eher nicht in Frage kommt. Und auch ein Danke an Heinz für die Webseite und natürlich auch für die anderen Kommentare.
Ein bisschen komisch fande ich aber dann doch den letzten Kommentar von dir Heinz. Er wirkt sehr destruktiv auf mich, was hier in dem Forum vielleicht nicht so angebracht ist. Du bringst mehr Kritik an, als dass du Lösungen für die Probleme beschreibst. Sätze wie "Weshalb habt ihr eigentlich eure Kompaktkameras durch eine hochwertige DSLR ersetzt?" sind unangebracht, da man sich hier im Forum für neue Erkenntnisse beteiligt. Nur wenige hier, Besitzen so ein Wissen und einen so großen Erfahrungsschatz wie du. Also lass uns ruhig daran Teil haben was du auch schon oft bewiesen hast. Lass mich bitte wissen wenn ich deinen letzten Kommentar falsch verstanden oder interpretiert habe! Danke.

Viele Grüße Adri
2011/04/17 11:33, Adri Schmidt
Ich merke da... 
einen fruchtbaren Disput. (oder Kontroverse = Gelehrtenstreit)
Finde ich angebracht!
Gruss Walter
2011/04/17 16:17, Walter Schmidt
Adri, das war keine Kritik, sondern eine Aufforderung zum Handeln, auch wenn ich das in eine Frage gekleidet habe.
Darüberhinaus bin ich trotzdem bei Deinem Panorama wieder auf mehrere Sachen fachlich eingegangen - auch deshalb, weil es Leute hier im Forum gibt, die an solchen Informationen resp. Anregungen interessiert sind. Das Ganze macht aber letzten Endes nur Sinn, wenn diese bzw. die Angesprochenen hier auch fachlich etwas dazu sagen.
Adri, Du meinst diese Frage wäre so unangebracht gewesen und Du begründest das in einem Nebensatz. Dieser ist für mich leider sehr unverständlich formuliert.
Unangebracht finde aber ich, daß Du mir vorhältst, ich würde zu wenig Lösungen für die Probleme beschreiben. Vielleicht hast du das auch nicht so gemeint, wie ich das verstanden habe. Deshalb will ich es damit bewenden lassen.
2011/04/17 22:42, Heinz Höra

Leave a comment


Adri Schmidt

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100