Seebrücke Ahlbeck, ein berühmtes Schmuckstück   (4,0 based on 19 ratings)    viewed: 210x
previous panorama
next panorama
 
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Seebrücke Heringsdorf
2 Insel Wolin
3 Leuchtturm Swinemünde

Details

Location: Seebrücke Ahlbeck, landseitig (8 m)      by: Leonhard Huber
Area: Germany      Date: 19.06.2018
Vor fast 200 Jahren begann die Usedomer Bädergeschichte. Im Jahr 1882 wurde hier zunächst eine hölzerne Plattform gebaut, 1898 folgte die Errichtung eines zusätzlich 280 m langen Seestegs mit Schiffsanleger, und auf der Plattform entstanden zwei gegenüberliegende Holzbauten, nämlich Restaurant und Bühnenteil.

Nach 1905 wurden die beiden Aufbauten an der Land- und auf der Seeseite miteinander verbunden, und der Promenadenweg wurde nun um die Aufbauten herumgeführt. Die Überdachung des Mittelteils erfolgte jedoch erst 1926 mit einem Segeltuch und etwas später mit einer Holzkonstruktion.

Zwischenzeitlich wurde die Seebrücke, vor allem durch schweren Eisgang in den 40er-Jahren, sehr beschädigt, aber immer wieder, unter Beibehaltung der ursprünglichen Substanz, repariert.

1986, also noch zu DDR-Zeiten, wurde die Seebrücke umfassend restauriert und befindet sich seitdem unter Denkmalschutz.

1991 wurden für den Film "Pappa ante portas" Szenen auf der Seebrücke gedreht. Für diesen Zweck erhielt sie "erneut einen weissen Anstrich, wie sie Loriot aus seiner Kindheit in Erinnerung hatte". Wie die Fassade vorher oder zwischenzeitlich aussah, konnte ich nicht rausfinden.

Samsung NX 200
12 x QF, RAW
f = 33 mm (KB = 50 mm)

Comments

Ich steh ja bisschen auf flatternde Nationalflaggen. Schönes Pano!
2018/09/20 18:37, Arne Rönsch
Sehr lebendig, wunderbare, klare Farben. Man riecht fast die Seeluft und denkt natürlich sofort an den großartigen Loriot.
2018/09/20 19:26, Dieter Leimkötter
Sogar bis in die östlichste Ecke von Usedm bis Du vorgedrungen, Leonhard, und zur vielleicht traditionellsten Ostsee-Seebrücke. Oder ist es die von Sellin?
Schön zentral angeordnet hat Du sie angeordnet und schöne Wolken hast Du gehabt; aber links scheint mir ein Stich ins Gelbliche zu sein.
Arne, insgesamt flattern dort noch mehr. Am Zugang zur Seebrücke sind dann noch die Flaggen der anderen Ostsee-Anrainerstaaten.
2018/09/20 20:01, Heinz Höra
@ Heinz,
Welche der Seebrücken traditioneller ist, da bleibe ich die Antwort schuldig und lasse das Fragezeichen gern stehen. Zum Farbton: Es war zwar fast Sommersonnenwende, aber immerhin schon 1/2 8 Uhr und fast schon Abendstimmung. Ob ich da eine objektive Farbwiedergabe getroffen habe, kann ich nur schwer einschätzen.
2018/09/21 10:28, Leonhard Huber
Leonhard, ich glaube, daß die Seebrücke von Sellin bei Westbesuchern höher im Kurs steht. Klaus hat sie hier ja mal gezeigt, aber sie ist dort etwas klein geraten. Da wartet also noch ein Ziel auf Dich.
Eigentlich ist das mit der unterschiedlichen Farbstimmung der beiden Teile gerade das Reizvolle an dem Panorama. Aber ich kenne eben das Restaurant nur in strahlendem Weiß.
2018/09/21 18:38, Heinz Höra

Leave a comment


Leonhard Huber

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100