Im Revier von Fried und Sebastian   (4,0 based on 19 ratings)    viewed: 398x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Sokol 1253m 155km
2 Cerna Hora 1315m 163km
3 Vysoka plan 890m 22km
4 Steinfleckenberg 1341m 166km
5 Moorkopf 1330m 163km
6 Moorberg 1370m 165km
7 Lusen 1373m 167km (max.Entfernung)
8 Oblik 1225m 153km
9 Jezernice 1266m 151km
10 Polednik 1315m 151km
11 Großer Rachel 1453m 161km
12 Zdalidna 1309m 146km
13 Plesivec 841m 23km
14 Krasov TV-Mast 710m + 348m 45km
15 Plesna 1337m 146km
16 Polom 1295m 143km
17 Mustek 1234m 134km
18 Prenet 1070m 130km
19 Spicak 1202m 137km
20 Rozvodi 1189m 137km
21 Jezerni hora 1343m 137km
22 Svaroh 1333m 137km
23 Velky Kokrhac 1229m 135km
24 Großer Arber 1456m 143km
25 Großer Osser 1293m 133km
26 Kleiner Arber 1384m 143km
27 Trebounsky vrch 817m 43km
28 Enzian 1287m 142km
29 Heugstatt 1261m 141km
30 Hängender Riegel 1183m 139km
31 Schwarzeck 1235m 138km
32 Waldwiesmarterl 1139m 138km
33 Ödriegel 1156m 138km

Details

Location: Aussichtsturm auf dem Klinovec (Keilberg) (1262 m)      by: Steffen Minack
Area: Czech Republic      Date: 06.12.2016
6QF@600mm(KB) auf 700mm ausgeschnitten, F10, 1/40, ISO200, Stativ, 30min nach Sonnenuntergang

Dieses Pano war nicht etwa in der Versenkung verschwunden, nein ich habe mich immer mal wieder daran versucht und war nie zufrieden.
Zunächst irritierte mich der helle Nebel, der auch irgendwie verrauscht aussah. Aber bei ISO 200 ohne Aufhellung bei der Entwicklung kann das kein Rauschen sein.
Der Himmel war für mich auch neu, bin ich es doch gewohnt meistens nach Ost oder West zu entfernten Bergen zu schauen. Nach Ost und West ist der Himmel zum Sonnenauf - oder untergang viel intensiver gefärbt als wie hier nach Süd.
Da nun aber spätestens in ein paar Wochen der Schnee aus den Mittelgebirgen verschwunden sein wird, wird es mal Zeit die Fernsicht von damals zu zeigen. Nach Osten war übrigens schlechtes Wetter und nichts zu sehen.

Comments

Mich begeistert dieses klare Sichtfenster nach Süden in den Bayerischen Wald ungemein, Steffen ... und durch meinen Besuch am 30.09.2016 auf dem Fichtelberg kann ich mich sogar sehr gut in den Standort hineinversetzen! Es ist schon stark, was Du aus Kamera und Optik bei dieser Brennweite herausholst, das i-Tüpfelchen ist für mich das klare rote Licht auf dem Sender Krasov ... rundum eine gelungene Mittelgebirgsdokumentation!!

... und abschließend - und dann werde ich mich (hoffentlich) zukünftig nicht mehr zu dieser mehrfach angesprochenen Thematik äußern ... es ist für mich eine riesengroße Enttäuschung, dass wenn ein engagierter Kollege seit über 13 Stunden ein Panorama einstellt, keinerlei Feedback erhält (60 Klicks)! Ich denke Steffen hat ein dickes Fell, aber so springt man in einer Community nicht miteinander um, denn es kann nicht sein, dass alle Kollegen nur schnell reinschauen und so beschäftigt sind, sich nicht auch nur 2 Minuten Zeit zu nehmen, um ein Gefallen, oder Mißfallen sachlich in Worte zu fassen!?!

Vielleicht der Zeitgeist, den seit geraumer Zeit nun auch diese Community erfasst hat ... dies ist mit ein Grund meiner derzeitigen Lustlosigkeit und meines Rückzugs in den vergangenen Monaten! Obwohl mir die Fotografie als Ausgleich zum Beruf viel Freude bereitet, habe ich keine Lust mehr, mich über diese Umgangsform weiter aufzuregen ... viele haben sich "ohne Worte" still und leise verabschiedet und nur wenige schauen mal rein und werden dann häufig gleich vergrault ...

Herzliche Grüße, Steffen - und entschuldige, dass ich diesen Sermon unter Deinem Panorama loswerden musste - Hans-Jörg!
2017/03/21 08:42, Hans-Jörg Bäuerle
Schöne Stimmung, perfekter Bildschnitt.
2017/03/21 11:00, Dieter Leimkötter
Darauf habe ich schon gewartet, Du hattest mich ja vorab über die geplante Tour zu den höchsten Erzgebirgern informiert. Schön, daß die Sicht so gut war, an der Qualität habe ich auch überhaupt nichts auszusetzen. Ich bin gespannt, was von diesem Tag noch kommt.
Ich habe auch noch winterliches von dort liegen, zeige ich vielleicht im Sommer.

@ Hans-Jörg, die Klickanzahl würde ich nicht überbewerten, es gibt ja auch viele Gäste.
Zu Zeitpunkt von Bewertungen/Kommentaren meinerseits: Ich habe kein smartphon und bin außerhalb meiner vier Wände NIE im internet. Wenn ich also nicht zu Hause bin (öfters) oder keine Lust habe, den Computer anzuschalten (durchaus mehrere Tage), dann sehe ich auch keine Panos.
Wenn ich online bin, kommentiere oder bewerte ich entweder sofort beim ersten sehen oder gar nicht. Und ich habe mir auch in den drei Monaten voriges Jahr, als ich nichts eingestellt hatte, ALLES angesehen und bewertet, was meinen Kriterien entsprach. (Die Gründe für die Pause und auch meine jetzige eingeschränkte Aktivität hatte ich Dir ja in meiner Antwort auf Deine mail mitgeteilt).
Ich akzeptiere aber auch die hier vorherrschende Praxis, ein Bild mehrmals in Ruhe anzusehen und sich dann erst zu äußern, lieber später als gar nicht! Nur wer sich längere Zeit nicht beteiligt und dann einfach das aktuelle besternt und andere gute "übersieht", muß sich auch nicht über entsprechende Reaktion wundern.
Ich hoffe, daß Du Dich nicht zurückziehst! Deine Schwarzwaldpanos sehe ich immer sehr gerne und schätze Deine Kommentare.
2017/03/21 18:12, Friedemann Dittrich
@Hans Jörg - danke.
Nun, als ich hier neu war hätte mich das evtl. geärgert. Aber ich denke man ist auf den Holzweg, wenn man hier Panos einstellt und sein Befinden von der Anzahl der likes abhängig macht. Hauptsache ist es doch, dass es einem selbst gefällt und wenn sich dann Gleichgesinnte (auch nur wenige) finden denen es auch gefällt, ist doch alles in Butter.
Mir geht es da wie bei meinen Wanderungen zum Sonnenaufgang, da brauche ich keine Massen die Beifall klatschen wie schön es doch ist. Da bin ich lieber allein, wenn ich dann aber jemanden treffe, dann begrüßt man sich freudig weil man genau auf der selben Wellenlänge ist. Es gibt hier einige Panos mit recht wenigen Sternen, die mir besser gefallen als mancher eyecatcher mit 20* und mehr.

@Fried - danke.
Mit dem Riesengebirgsblick klappte es damals nicht, was ich durch einen Blick auf die Milleschauer-webcam aber schon vorher wusste.
Da ich den Tag frei hatte streifte ich ein bissl durch die Gegend und habe auf dem erstaunlich einsamen Keilberg ein 2h-Nickerchen bei herrlicher Wintersonne gemacht.
Der Bayr.Wald war den ganzen Tag zu sehen, aber das Gegenlicht auf den Wolken war enorm und die Luft flimmerte stark. Erst nach Sonnenuntergang war das flimmern weg.
Inzwischen habe ich auch das Riesengebirge vom Fichtelberg gesehen, leider flimmerte aber auch da die Luft sehr stark, ab 150mm gefallen mir die Bilder schon nicht mehr.
2017/03/21 18:42, Steffen Minack
@ Fried
Danke für Dein Feedback ... und völlig d'accord mit Dir!

@ Steffen
Ich denke nicht, dass ich auf dem Holzweg bin - vielleicht wurde ich falsch verstanden! Es ging und geht mir hier nicht um Selbstdarstellung und Sternchen, es geht mir um den Ethos eines wertschätzenden Umgangs miteinander ... und da ist definitiv ein anderer Geist auf den Plattformen eingezogen! Ich könnte das jetzt detailliert begründen, lasse das aber ...
2017/03/23 06:57, Hans-Jörg Bäuerle
Ist natürlich auch für mich eine Augenweide. Über die Merkwürdigkeit, dass der Lusen so winzig erscheint gegenüber dem nur knapp 2km näheren, aber niedrigeren Moorberg habe ich mich schon bei Frieds Panorama 16772 geäußert. LG Wilfried
2017/03/23 17:12, Wilfried Malz
@Hans Jörg - sorry, da habe ich dich falsch verstanden. Prinzipiell gebe ich dir natürlich recht. In letzter Zeit hat die gefühlte Aktivität stark abgenommen.

@Wilfried - danke. Ja ich kannte deine Meinung schon dazu und habe mich selber gewundert. Liegt es am Wald ? (ich war noch nicht dort)
2017/03/23 18:02, Steffen Minack
Für einen Mittelgebirgsblick sind das extreme Fernsichten - wie von Dir gewohnt.
LG Jörg
2017/03/23 21:24, Jörg Nitz
Harrlicher und glasklarer Blick! Bravo! LG Seb
2017/04/02 16:04, Sebastian Becher
Will hier auf die gute, aber etwas pessimistische Diskussion mal einen etwas positiveren Aspekt draufsetzen: Allein die Diskussion hier zeigt doch, daß die Community hier recht lebendig ist. Natürlich schwankt das - aber mir macht es noch großen Spaß. Und es soll bitte jeder sein eigenes Betrachtungs- und Bewertungsverhalten haben dürfen, solange es insgesamt wertschätzend und konstruktiv kritisch ist. VG Martin
2017/04/04 20:36, Martin Kraus

Leave a comment


Steffen Minack

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100