November in Berlin   (4,0 based on 8 ratings)    viewed: 1559x
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Pariser Platz      by: Werner Schelberger
Area: Germany      Date: 04.11.2011

Sony A300, 10 QF Stativ, @18mm

Ein Novembertag in Berlin. 17.55 Uhr - die letzte Phase der Dämmerung in einem Panorama festgehalten.

Das Panorama stammt aus einem Aufenthalt in Berlin Anfang November. Mir geht es ähnlich wie Robert und ich hoffe mich in der nächsten Zeit wieder etwas mehr einbringen zu können.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 8 ratings, Score: 3,778)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

I like much!
2011/12/16 21:30, Giuseppe Marzulli
Ich bin wahrlich kein Experte für lange belichtete Nachtpanos, weiß aber, wie schwer das ist. Hier kommt noch der belebte Platz als zusätzliche Schwierigkeit hinzu (Thema "Geister"). Für mich ist das Pano bisher unterbewertet. Vielleicht liegt es daran, dass Du Dich in letzter Zeit beim Kommentieren/Bewerten zurück gehalten hast. Das ist natürlich auch immer mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden...
LG Jörg
2011/12/22 23:28, Jörg Nitz
Hello Werner. I much prefer landscapes and nature, so usually I am a little reserved towards "city-panos". However, sometimes I must surrender to a really good one, like your nr. 1! In this case I'm not annoyed by ghosts, I just would like it better, if there was more Brandenburger Tor, and less steel and glass. But basically, that is a matter of taste. Best regards, Jan.
2011/12/25 23:46, Jan Lindgaard Rasmussen
@Hi Jan, the place is still very busy at 18.00 clock. I actually have about half of the people in the picture masked. During this time, it's very hard to get no ghosting. Thank you for your sincere comment :-) Greetings to Denmark and a Happy New Year. Best regards Werner
2011/12/27 19:37, Werner Schelberger
Ein Panorama von einem bedeutenden Platz in Berlin, das bestimmt nicht einfach zu erstellen war, das aber noch ein Menge Potential in sich birgt.
Ich bin ja immer dafür, daß man zu dem, was man panoramisiert hat, auch etwas sagt. Und das vermisse ich hier. Dabei gäbe es viel Kontroverses. Allein beim Hotel Adlon, daß wohl wie kaum ein anderer Bau in den 90er Jahren so umstritten war, und "dessen konservative Gestalt nicht wenige Kritiker als Menetekel für einen neuen Traditionalismus in der Berliner Architektur sahen". Dann die Akademie der Künste oder gar erst das Brandenburger Tor. Werner, ich denke, da hast Du einiges verschenkt.
2011/12/29 22:19, Heinz Höra
@Heinz und Jörg, danke für eure Kommentare.

Es ist sicherlich kein einfaches Panorama, aber es gibt durchaus Schwierigere ;-)
Was den Zeitaufwand für's Kommentieren betrifft, so muss ich zugeben, das ich in diesem Jahr nicht mit Zeitüberschuß zu kämpfen hatte.
Es stimmt schon, ein paar Zeilen Bildkommentar mehr hätten es durchaus sein können. Danke Heinz für die Anregung.
Ich möchte allerdings auch anmerken, dass so mancher Aufsatz ein Bild letztendlich nicht besser macht. Die Bewertung sehe ich durchaus nicht ganz so eng wie dies bei Manchen spürbar ist. Vielmehr freut mich die unterschiedliche Auseinandersetzung und der damit abgegebenen Kommentare.
2011/12/31 14:01, Werner Schelberger

Leave a comment


Werner Schelberger

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100