Rundblick vom Kleis   (4,0 based on 12 ratings)    viewed: 2310x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Tlustec (Tölzberg)
2 Ralsko (Rollberg)
3 Bezdez (Bösig)
4 Slavicek (Slabitschken)
5 Borny
6 Dub
7 Spicak (Spitzberg)
8 Novy Bor (Haida)
9 Vlhost (Wilschtberg)
10 Chotovicky vrch
11 Rip (Georgsberg)
12 Skalicky vrch
13 Sedlo (Geltschberg)
14 (Milleschauer (Milesovka))
15 (ERZGEBIRGE)
16 Senovsky vrch (Steinschönauer Berg)
17 Decinsky Sneznik (Hoher Schneeberg)
18 Popovicsky vrch (Poppenberg)
19 Zamecky vrch (Kamnitzer Schloßberg)
20 Arnsberg
21 Hüttenberg
22 Lotterberg
23 Großer Zschirnstein
24 Rosenberg
25 Kleiner Zschirnstein
26 Pfaffenstein
27 ELBSANDSTEINGEBIRGE
28 Gohrisch
29 Papststein
30 Zirkelstein
31 Kohlbornstein
32 Kleinhennersdorfer Stein
33 Kaiserkrone
34 Lilienstein
35 Großer Bärenstein
36 Goldberg
37 Großer Winterberg
38 Studenec (Kaltenberg)
39 Kleiner Ahrenberg
40 Großer Ahrenberg
41 Unger
42 Kleiner Buchberg
43 Tanzplan
44 Valtenberg
45 Plissenberg
46 Karlshöhe
47 Pirsken
48 Wolfsberg
49 Großer Eibenberg
50 Aschberg
51 Kälbersteine
52 Taubenberg
53 Pickaer Berg
54 Jedlova (Tannenberg)
55 Kuppritzer Berg
56 Hirschenstein
57 Velky Buk (Großer Buchberg)
58 Finkenkoppe
59 Bourny (Friedrichsberg)
60 Lausche
61 Suchy vrch (Dürrberg)
62 POLEN
63 Hochwald
64 Smrk (Tafelfichte, poln.: Smrek) 1124 m
65 ISERGEBIRGE
66 Holubnik (Taubenhaus)
67 Cerna Hora (Schwarzenberg)
68 Jwsevci vrch (Limberg)
69 Jested (Jeschken) 1012 m
70 Cvikov (Zwickau in Böhmen)

Details

Location: Kleis (760 m)      by: Arne Rönsch
Area: Czech Republic      Date: 24. April 2011
Der Kleis - tschechisch Klíc (c mit Häkchen), gesprochen etwa: Klietsch - , ein weithin sichtbarer Kegelberg von 760 m Höhe, gehört zu den besten Aussichtsbergen im nördlichen Böhmen.

Er ist ein Teil des Lausitzer Gebirges und dessen Hauptkamm südlich vorgelagert. Deswegen bietet er nicht nur den Blick auf seine nahen Nachbarn, sondern auch weit nach Böhmen hinein - wenn Licht und Sonne mitspielen.
Darüberhinaus kann er mit einem nahezu baumfreien Gipfel aufwarten - bei Bergen dieser Höhe alles andere als eine Selbstverständlichkeit.

Gestern waren Sicht und Licht nur mittelmäßig - ich hoffe dennoch auf Verständnis dafür, dass mir die 360° hier trotz Qualitätseinbußen in Richtung Sonne wichtig waren.

50 Hochformat-Bilder
Nikon D80
Nikkor 18-135
80mm
f 10
1/500 sec
RAW Therapee
PTGui
Paint.NET
udeuschle.de

Rating

Average rating:  (4,000 based on 12 ratings, Score: 3,846)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Information pur ! 
Lieber Arne, Du bringst Licht für manch Interessierte in dieses
"dunkle Behmen" (Jedenfalls bei mir)
Habe es mit Hilfe von Firefox genossen.
Liebe Grüsse
Walter
2011/04/25 18:01, Walter Schmidt
Faszinierende Schau in eine eigenartige Mittelgebirgslandschaft. LG Wilfried
2011/04/25 18:21, Wilfried Malz
Sauber bearbeiteter und umfangreicher Blick. Und zur "Beruhigung": an den Alpen, zumindest in meiner Ecke, habe wir auch einen ziemlich diesigen Blick seit Tagen. LG Robert
2011/04/25 18:24, Robert Viehl
die schwierige Gegenlichtsituation gut gemeistert und ein sehr ansprechendes Mittelgebirgspanorama gestaltet. LG Alexander
2011/04/25 22:23, Alexander Von Mackensen
Sehr schön Arne und auch sehr informativ.

L.G. v.
Gerhard.
2011/04/26 16:35, Gerhard Eidenberger
Eine tolle Leistung hast Du hiermit vollbracht, Arne. 360° sind vollauf gerechtfertigt, wenn man denn vom Klic diese hat. Das war mit die wichtigste Nachricht, daß es ein baumfreier Gipfel ist. Doch wie bist Du dort hochgekommen?
Aus den 50 Bildern - auch noch Hochformat, besser ist doch hier, Breitformat zu nehmen - ein einwandfreies Panorama zu stitchen, ist schon eine Herausforderung, die Du aber gut gemeistert hast. Auch die Sicht war doch gut, wenn sogar die Tafelfichte deutlich zu sehen ist. Den Reifträger oder den Wiesenberg im Riesengebirge zu sehen, erfordert aber bessere Bedingung, obwohl es eigentlich nur 60 km sind.
2011/04/26 19:48, Heinz Höra
Freut mich sehr, dass dieses Pano auch in Österreich, der Schweiz und Süddeutschland, wo die gezeigten Berge größtenteils unbekannt sein dürften, gefällt.

Aber da auch Seb, Heinz und Velten zuletzt viele schöne Panoramen aus dem böhmisch-sächsischen Grenzgebiet gezeigt haben, kann man das auch als Werbung betrachten: Wer abwechslungsreiche Mittelgebirge mit klar strukturierten Gipfeln mag, der wird im Norden der Tschechischen Republik viel Freude haben. Solange die Sicht einigermaßen mitspielt...

Heinz, über dein Lob freue ich mich sehr - tatsächlich habe ich auch schon lange nicht mehr so viel Zeit für ein Pano auf dieser Seite investiert. Bildauswahl und -bearbeitung waren ähnlich mühsam wie Stitching und Beschriftung. Aber die ständige Verbesserung von udeuschle (auch durch deine Höhenlinie) hilft dabei schon sehr.
Der Weg auf den Gipfel ist zwar für Mittelgebirgsverhältnisse ungewohnt steinig, aber nicht übermäßig schwer. Ende des 19. Jahrhunderts wurde ein serpentinenartiger Wanderweg auf der Nordseite angelegt, dessen Bezwingung nicht länger als 30 Minuten dauert.
Mit den Breitformaten hast du im Idealfall natürlich Recht, aber da ich auf dem Plateau mehrmals leicht den Standort wechseln musste, um dem Gipfelschild und anderen Besuchern aus dem Weg zu gehen, wollte ich lieber etwas Toleranzbereich nach unten produzieren. (Letztendlich hat das nicht einmal ganz gereicht - wer genau schaut, erkennt vielleicht die Stelle, an der ich drei Köpfe weggestempelt habe.)
2011/04/26 23:12, Arne Rönsch
...noch eine Nachzüglerbewertung von mir. Tolle Landschaftsübersicht, viele Informationen, superlanges Pano.
LG Jörg
2011/04/26 23:17, Jörg Nitz
Und hier kommt noch ein Nachzügler. Ein herrliche und informative Rundumschau von beeindruckender Länge und ein Panorama im besten Wortsinn.
2011/05/03 16:29, Jörg Braukmann
Da wir gerade bei den Nachzüglern sind komme ich nun auch noch und wußte schon von Heinz.daß Du hier großartige "Pionierarbeit" geleistet hast.
Absolut beeindruckend und in der Dimension auch nur mit PTgUI zu machen.
Panoramastudio steigt so ab 30 HK Aufnahmen aus...
Nachdem ich nun auch von den "Lausitzern" eine gute Karte habe weckt das natürlich Begehrlichkeiten, aber da werde ich alleine gehen müssen.
Herzliche Grüße von Velten
PS ich war jetzt im Mai schon 6 mal im BMG bzw det Bömischen Schweiz und habe Bilder und Panos ohne Ende...
Dabei habe ich auch festgestellt , das über die Kachelmann Seiten ( wo auch die Sichten teilweise kommen ) Usti nad Labem angewählt werden kann und es dort auch eine Wetterstation geben muß und was das wichtigste ist, auch die Daten von dort genommen werden. So brachten sie vor dem Kostalbesuch, den wir kurzfristig mittags angegangen sind, für nachmittags Luftfeuchte von unter 50 % und Sichten um die 40 km, was dann auch zutraf. Dementgegen bringt Wetter online bei der Wahl von Usti nad Labem die Daten von Zinnwald, was je oft ganz anders ist. (besondere Situation im böhmischen Becken)
2011/05/15 04:39, Velten Feurich

Leave a comment


Arne Rönsch

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100