Spätherbst - Frühwinter    (4,0 based on 11 ratings)    viewed: 1730x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hoernli
2 Schloss Sonnenberg ~ 645m
3 ?-?
4 Säntis 2505 m
5 Speermürli
6 Schwarzi Chöpf 1'747m
7 Speer 1950 m

Details

Location: Tanzboden (1462 m)      by: Walter Schmidt
Area: Switzerland      Date: 21.10.2010
Schon wieder in die Tanzboden-Kerbe.
Aber dies hier zeigt mehr Emotionalität mit Licht und Schatten, Kälte und Geborgenheit. Ich möchte hier das Dokumentarische etwas zurückstellen.
Übrigens, die vereiste Hütte ist auch ein sehr heimeliges Restaurant für Wanderer und Liebhaber.
(Siehe Google: "Tanzboden").

Rating

Average rating:  (4,000 based on 11 ratings, Score: 3,833)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Ich kann deine Intention gut nachempfinden.
2010/11/06 22:24, Jörg Braukmann
Sehr schön Walter... ich spür sie - die Kälte :-))

L.G. v.
Gerhard.
2010/11/06 22:36, Gerhard Eidenberger
Ah, das muss ein schöner Moment gewesen sein, Walter, als du da oben festgestellt hast, wie die Natur der Panorama-Dramaturgie in die Karten spielt.
Der von grün zu weiß wechselnde Horizont ist schlicht wunderbar.


Wie sehr die Hütten noch ins Bild passen, fällt mir schwer zu sagen. Zumndest die angeschnittene zweite stört mich ein bisschen, aber da sind wir sicher wieder bei der Geschmacksfrage.
2010/11/06 23:09, Arne Rönsch
Wie du schon gesagt hast, Walter, ist dies kein dokumentarisches Pano. Der Lichtwechsel ist einfach berauschend. Während man im linken Bildteil in den Tälern den Frühling vermuten könnte, erinnert die angeschneite Hütte rechts eher an sibirischen Winter. Die Kontraste sind genial in einem Pano vereinigt! Die Hütten stören mich nicht.
Vielleicht hast du schon bemerkt, dass ich in letzter Zeit bei vielen Panos etwas zum Horizont kommentiere. Ich habe mir dieses Pano deutlich vergrößert angeschaut. Etwa im ersten Viertel des Bildes steigt der Horizont bei dir deutlich an; das kann man auch am Wolkenbild erahnen. In Sachen Horizont und Gegenlicht bin ich schon sehr kritisch ;-)
Dennoch, das Pano ist einfach zu gut, um nicht 4* geben zu können.

P.S.: deine Panos geben mir den Kick, unbedingt mal das Appenzeller Land zu besuchen.
LG Jörg
2010/11/06 23:38, Jörg Nitz
Einfach Schön! (bis auf den Stall ganz rechts)
Gruss von Walter
2010/11/06 23:43, Walter Huber
Auch wenn's noch noch nicht beschriftet war, finde ich es trotzdem dokumentarisch wertvoll... und gerade auch was das Wetter und den fruehen Wintereinbruch betrifft.

Wenn man sich das Pano von links nach rechts anschaut, beginnt es recht langsam & endet dramatisch und vielleicht etwas abrupt... Du zeigst uns wohl fast 360 Grad. Was fehlt da zur vollen Umsicht... aber wahrscheinlich hast du gute Gruende fuer deinen gewaehlten Schnitt!

Es freut mich, dass es wieder aufgetaut hat bei euch! LG Augustin
2010/11/07 14:27, Augustin Werner
Das ist der Tango Deiner Tanzboden-Panoramen. LG Robert
2010/11/07 15:13, Robert Viehl
Hallo Walter.. wie ich sehe bist du noch am Arbeiten & hast den Bildausschnitt etwas verkleinert (bzw das gezeigte vergroessert).

Ich finde auch dass es sich lohnen wuerde den Horizont am linken Drittel noch etwas gerader zu machen... Ich habe da Hoernli & Schloss Sonnenberg angeschrieben, wobei letzteres ja wirklich etwas tiefer liegen sollte.

Was mir aber am Pano gut gefaellt und ich noch nicht erwaehnt hatte, ist die Tatsache, dass ich beinahe von gegenueber im Toggenburg ein zugebenermassen weniger Spektakulaeres Pano (#5331) zeige (und mich jetzt frage wie richtig ich es damals beschrieben hatte).

LG Augustin
2010/11/07 17:31, Augustin Werner
Ja, ich bin mir sicher, Walter - das hat dem Pano nochmal einen Schub gegeben! Gruss, Felix
2010/11/07 17:42, Felix Gadomski
Jetzt ist es links aber super-schief :-(
LG Jörg
2010/11/07 18:17, Jörg Nitz
@Jörg und andere "gosszügige" Betrachter! 
Auch mich beschäftigt der Horizont. Ich frag mich nur, die Tannen sind senkrecht, der Horizont ist schief. Die Bildqualität habe ich besser hingebracht, das mit dem Horizont werde ich herausfinden.
Lieben Gruss von Walter
2010/11/07 18:38, Walter Schmidt
erst einmal gratulation zur der genialen Stimmung mit zwei Jahreszeiten auf einem Bild. Zur Horizontfrage links kann ich mich den anderen Kommentaren nur anschließen, zum Geraderichten gibt es einen einfachen Trick - melde mich direkt bei Dir. LG Alexander
2010/11/08 18:52, Alexander Von Mackensen
Ruhelos zieht Walter von einem schönen Ort zum nächstschöneren. Die stehen ihm ja auch fast zahllos zur Verfügung. Und wir finden sie dann auch hier, was einem im rechten Teil besonders bewußt wird. Der linke Teil scheint mir nur Alibi zu sein, ist aber auch nicht so gut gelungen.
Abgesehen davon ist der größere rechte Teil so schön, vor allem das Ende mit der Hütte und den Kindern davor, daß man nur staunen kann.
2010/11/09 00:40, Heinz Höra
@ Danke allen Betrachtern und Bemerkern 
@Heinz: ( : - )) muss ich wohl!
Denn in meinen Produktionen gibt es ab und zu "Makulatur"!
Danke für das Kompliment/Anmerkung.
Die Schräge (Alibi) werde ich korrigieren!
Liebe Grüsse
Walter
2010/11/09 09:27, Walter Schmidt
Danke Alexander... 
...für die Begradigung!! Hat sich gelohnt.
Schöne Zeit, bleib gesund! Herzliche Grüsse
Walter
2010/11/21 09:21, Walter Schmidt

Leave a comment


Walter Schmidt

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100