Last Golden November Moments I   (4,0 based on 11 ratings)    viewed: 174x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off

Labels

Details

Location: Ajax, Ontario (65 m)      by: Augustin Werner
Area: Canada      Date: 03. November 2018
Im kolossal grossen Land Canada konzentrieren sich viele Fotografen auf kleine bis mikroskopisch kleine Details anstelle gesamte Landschafts- bzw Stadtansichten festzuhalten.

In meiner Wahlheimat Ontario ist die Panoramafotografie wenig bekannt und auch eher wenig beliebt.

Wahrscheinlich sind dies Gruende weshalb ich eine Faszination entwickelt habe fuer Bilder, welchen man es auf den ersten Blick vielleicht gar nicht handelt, dass sich sich um volle Panoramen handelt.

Bilder, wo manchmal nur ein Objekt im Vordergrund steht.
Bilder im Seitenverhaeltnis 2:1.
Kugelpanoramen.

Mit Nodalpunktadapter & Fischauge eigentlich gar keine Hexerei, auch wenn sich natuerlich auch hier etwas "Arbeit" und Erfahrung bessere Resultate bringen.

Natuerlich waere es noch einfacher, mit Spezialkameras wie zb Ricoh Theta oder auch nur einer SmartPhone App Spheres zu erstellen - wenn auch typischerweise mit gut sichtbarem Qualitaetsverlust.
Ich habe keine solche Kamera und auch nie mein Glueck mit dem Smartphone versucht.

Hier eigentlich nur ein bescheidenes Motiv aus dem Wohnquartier und doch gefaellt es mir recht gut.

Das groessere und interaktive Originalbild gibt's hier zu sehen:

https://www.360cities.net/image/golden-november-days-along-carruthers-creek-in-ajax-on-canada

Rating

Average rating:  (4,000 based on 11 ratings, Score: 3,833)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Das verlinkte Bild ist echt klasse. Vielleicht bekommen wir ja irgendwann auch auf PP die Möglichkeit, ganze Kugeln passend betrachten zu können... ;)
2018/12/04 08:44, Jens Vischer
Mir gefallen die leuchtenden Herbstfarben. Und Experimente finde ich immer spannend, besonders dann, wenn sie ein sehenswertes Ergebnis liefern.

Mit der verlinkten Ansicht, die dem Betrachter eine virtuelle Rundumsicht erlaubt, kann ich wenig anfangen. Bildschnitt und Bildaufteilung sind in meinen Augen wesentliche Elemente eines harmonischen Bildes. Die Aufgabe, dies zu präsentieren, zeichnet einen guten Fotografen aus. In der virtuellen Methode gibt er diese Stilmittel an den Betrachter ab. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die 360°-Ansichten, die hier präsentiert und prämiert sind, in der virtuellen Präsentation die gleichen atemberaubenden Wirkungen haben.

Mich würden noch die fotografischen Parameter, insbesondere die Brennweite und die Anzahl der Einzelaufnahmen, interessieren.

Herzliche Grüße,
Dieter
2018/12/04 13:16, Dieter Leimkötter
Danke - ein für mich wertvoller Einblick in Deine "Fotografen-Küche" ... bin an diesem Sujet bisher stets vorbeigezogen und auch das Equipment ist, zumindest derzeit, nicht vorhanden !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/12/04 17:24, Hans-Jörg Bäuerle
Das Spiel mit der begrenzten Bildhöhe hier und die Präsentation voller Kugeln sind halt zwei separate Disziplinen. Was dort funktioniert, stösst hier an die Grenzen. Trotzdem Respekt vor Deiner Arbeit. Hattest Du nicht mal ein spektakuläres im Auto mit 4mal Deiner Tochter aufgenommen? Oder verwechsle ich das? VG Martin
2018/12/05 21:36, Martin Kraus
Vielen Dank fuer das Feedback -
Wenn verschiedene Kommentatoren dem Bild etwas abgewinnen koennen und dabei dennoch unterschiedliche Meinungen vertreten, wird es doch interessanter.

Welche Art Pano bzw Darstellung am besten funktioniert. haengt zum Teil natuerlich vom Motiv ab, aber ist wohl auch Geschmacksache. Moeglich, dass ich ein besondere Schwaeche fuer 'so' Baeume habe, auch wenn es sich ja eigentlich um ein ganz alltaegliches Motiv handelt.

Fuer dieses Bild gefaellt mir die "flache" / equirectangular Version eigentlich besser als die Interaktive version auf 360cities.

Was den Viewer auf 360cities betrifft, lohnt es sich sehr, auf die rechte Maustaste zu klicken, um dann "Fullscreen" anzuclicken, aber auch auch andere Projektionen wie z.b. Stereographic/ Little Planet, etc.

Es ist mir absolut klar, dass diese Website hier Kugelpanos nicht optimal ist, sondern eben fuer lange bzw "duenne" Panoramen. Ein bisschen Erfahrungs- und Meinungsaustausch kann allerdings nie schaden!

Objektiv: 7.5mm Samyang/Rokinon F3.5 manual focus mit der Olympus OM D-EM 5 II (=15mm KB)
Zirka 20 Einzelbilder, aber 10 Aufnahemeen haetten wohl auch genuegt.

Man kann grundsaetzlich Kugelpanos mit jeglicher Brennweite aufnehmen, aber bei laengerer Brennweite braucht's einfach viel mehr Einzelbilder & und entsprechend mehr Aufwand.

@ Martin, welches Gedaechtnis! Hatte ich das Pano mal hier gezeigt und wieder geloescht?
Nicht meine Tochter, aber doch in der 'erweiterten Familie'. Hier der Linke zu 360cities:
https://www.360cities.net/image/beauty-n-the-buick-alternate-takes-remix-canada
2018/12/06 04:21, Augustin Werner

Leave a comment


Augustin Werner

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100