Biolandbau – Ökobranche im Rheintal   (4,0 based on 2 ratings)    viewed: 194x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hoher Freschen 2004 m
2 Alvier 2341 m
3 Hoher Kasten 1793 m

Details

Location: Grabs (SG) Ifang (436 m)      by: Walter Huber
Area: Switzerland      Date: 12. November 2018
Bei den stürmischen Wetterverhältnissen gab es zwar ziemlich klare Sichtverhältnisse.
Aber dafür eine Vegetation die nicht stillhalten wollte.
Damit mir nicht das gesamte Equipment vom Winde verweht wurde
musste ich das Stativ am Boden entsprechend verankern.

Aufnahmestandort - Höhe / Koordinate:
Grabs Ifang 436 m – 753855 / 227986 (47.184914, 9.468755)
am 12.11.2018 14:05 Uhr mit der SONY - A7 aus 12 QFA
1/400 s, f/13, ISO 200, 28 mm, WB6200K.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 2 ratings, Score: 3,333)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Die erste Variante von diesem Panorama war offensichtlich vollkommen missraten.
Darum habe ich es gelöscht.
Die vorhandenen IPEG-Bilder habe ich dann
mit PTGui Pro neu zusammengesetzt und mit PS-CS2 bearbeitet.
Sollte auch diese Ausgaben den Qualitätsansprüchen nicht genügen,
lasse ich das Panorama als Negativbeispiel trotzdem stehen.
Gruss von Walter aus Bux
2018/12/03 15:01, Walter Huber
Sehr gut so!
Unperfekte Panorama-Bilder werden wenigstens nicht geklaut.
Gv Walter
2018/12/05 13:53, Walter Huber
Die Bildqualitaet ist nicht optimal, aber sonst gefaellt mir das Pano sehr gut.
Wenn es stark blaest, waere es besser von Hand zu fotografieren als mit Stativ, weil du selbst vielleicht nicht so abrupt verschuettelt wirst?
Sind es volle 360 Grad? Dann wuerde ich vielleicht so schneiden, dass das Pano mit dem Hohen Freschen beginnt & mit dem grossen Baum (jetzt links) rechts enden wuerde.
2018/12/06 04:34, Augustin Werner
Allen Unkenrufen zum Trotz konnte ich aus dem vorhandenen unperfektem Ausgangsmaterial ein nahezu perfektes beschriftetes Falzpanorama herstellen. Sogar mit der verkleinerten Ausgabe ausgedruckt als Bild (150x15cm) auf Photopapier ist eine gelungene Dokumentation daraus geworden.
In diesem Zusammenhang für einmal Klartext an die Adresse der Kritiker.
Es ist mir eigentlich vollkommen egal wenn Profi Photographen derartige laienhafte Arbeiten als Minderwertig und Ramsch bezeichnen.
Es sind nicht die Sterne die hier vergeben werden, sondern die eigene Bewertung und was ich daraus machen konnte. Das ist es, was für mich wirklich zählt.
Gruss von Walter
2018/12/10 19:08, Walter Huber

Leave a comment


Walter Huber

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100