Die Weite der Landschaft ....   (4,0 based on 10 ratings)    viewed: 216x
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: nahe Gazon du Faing (1260 m)      by: Christoph Seger
Area: France      Date: 2018-09-29
SOLVED RIDDLE

On my way from Mannheim back to Liechtenstein I decided to go via Hautes-Vosges and not via Alsac or the Rhine Valley motorways.

I had a good time, did some hikes (windy and very cold at 10C), stayed over night at the Grnad Ballon and had - unfortunately - almost not sight of the Alps. So I will have to come back again ;-)
...

Rating

Average rating:  (4,000 based on 10 ratings, Score: 3,818)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Ich finde die Weite sehr gut präsentiert.
Spontan verorte ich die Aufnahme in die Rhön. Aber das ist nur ein Bauchgefühl.
2018/10/04 11:14, Dieter Leimkötter
so ein Bauchgefühl ist schon ein guter Startpunkt.

Also ... "nicht ganz kalt" ;-)
2018/10/04 11:33, Christoph Seger
The Harz, I would guess...LG Jan.
2018/10/04 20:28, Jan Lindgaard Rasmussen
The Harz is another good guess but "colder" than the Rhön.
2018/10/04 22:00, Christoph Seger
Der Titel ist sehr gut gewählt zum Aufbau dieser weitläufigen unverbauten Landschaft - zumindest aus diesem Blickwinkel !! Ein inspirierend schönes Werk, das zum Innehalten und "Seele baumeln lassen" einlädt ...

Zum Standort hätte ich vom Verlauf der Mittelgebirgszüge adhoc auf Oberfranken getippt - vielleicht im Rahmen einer Deiner Ausflüge zum Staffelstein ... allein mir fehlt heute früh die Zeit zur detaillierten Recherche.

Herzlichst
Hans-Jörg
2018/10/05 07:56, Hans-Jörg Bäuerle
Ich bestätige - es handelt sich um ein "Mittelgebirge" - aber nicht in Franken. Harz und Rhön waren auch geologisch näher dran am Ziel ...
2018/10/05 09:39, Christoph Seger
Die Weite der Landschaft erinnert mich an Ecken im Westerwald, aber von der Vegetation und ein paar in der Ferne sichtbaren Hügeln tippe ich eher in Richtung Thüringer Wald.
2018/10/05 15:23, Klaus Föhl
Ich hoffe, dass mit dem Nahen des Wochenendes nun auch die ausgesprochenen Mittelgebirgs-Spezialisten sich beteiligen. Denn der Thüringer Wald ist es genauso wenig wie der Westerwald.
2018/10/05 20:27, Christoph Seger
Ich werfe Euch noch einen dualen Info-Happen zu ....

Ich bin auf über 1200 m Höhe, Mittelgebirge sind nicht definitionsgemäss nicht limitiert auf Deutschland sondern stellen eine geographische (geomorphologische) Entität dar.

Ich zitiere die Wiki-Dingsda ... Mittelgebirge nennt man heute – primär von der deutschen Geographie ausgehend – einen Berg- oder Hügelzug von geringer Erhebung über das Umland mit einer Reliefenergie bis zu 500 m

und ja - das ist in Europa
2018/10/05 21:00, Christoph Seger
Ohne es zu wissen, könnte der Aufnahmestandort aufgrund der Morphologie auch in den Hautes Chaumes der Vogesen liegen. Aber wahrscheinlich befinde ich mich mit dieser Mutmaßung auch auf dem Holzweg?
Herzliche Grüße, Matthias
2018/10/06 10:53, Matthias Stoffels
Sehr toll !!! 
Nein lieber Matthias - ganz und gar nicht !!!

Ist es nun möglich den Standort weiter einzugrenzen ??

Herzlichst

Christoph
2018/10/06 12:33, Christoph Seger
Die Umgebung des Gazon du Faing wäre demnach beispielsweise ein passender Aufnahmestandort?
Herzliche Grüße, Matthias.
2018/10/06 13:23, Matthias Stoffels
Gratulation - damit haben wir einen Gewinner !!

Ich löse genau auf wenn ich wieder am Rechner bin.

Liebe Grüße Christoph
2018/10/06 15:49, Christoph Seger
Fürs mitmachen sind wir etwas zu spät aus dem Herbsturlaub zurückgekehrt,
aber meine Chancen wären nicht schlecht gewesen, haben wir da vorn doch im Sommer 2017 auch mal verweilt.
2018/10/07 07:51, Steffen Minack
Weil ich die Hochflächen davon meine zu kennen, hatte ich nicht auf Schwarzwald getippt. Aber dort ist mir mit 24358 schon eine kleine Wiese ähnlichen Charakters untergekommen.
2018/10/07 12:08, Klaus Föhl
Ich habe nun aufgelöst. Wer wissen will wie die kleinen "Hügelchen" in der Ferne heissen, der soll sich auf den unglaublich tollen Panoramen von Jörg N. aus dem Herbst 2015 umsehen. Jörg - ich danke Dir für diese Bilder, denn ohne sie wäre ich nicht inspiriert gewesen die Kammstrasse zu suchen und zu befahren.

Für alle die da noch nicht waren: Eine tolle Landschaft, rauh und anheimelnd zugleich, herrliche Hochmoore, gute Wege, steile Abbrüche, atemberaubende Tiefblicke und dann (für mich nicht ...) die unglaubliche Fernsicht. Weitwandern, Radfahren, Downhillen - alles möglich. Paradisisch !!
2018/10/07 14:07, Christoph Seger
Entschuldigung, ich bin ja so blöd, weil ich die letzten Jahre immer am 26.12. dort oben war und eine kleine Runde gedreht habe ... hätte ja drauf kommen können, dass dies auch ein aktuelles Panorama ist :-) ... damit hatte ich so früh nicht gerechnet, Christoph !!

http://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=18889

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/10/07 14:25, Hans-Jörg Bäuerle
Grinnnssss !!! 
Hans - Jörg, ein bisschen Vernebelungs-Taktik gehört ja beim Rätseln dazu.

Was ich auch noch loswerden will: Ich fand es sehr eindrucksvoll wie viele von Euch mir ein anderes Mittelgebirge mit „ähnlicher“ Landschaft als Lösungsvorschlag angeboten haben. Das läd zur Hypothese ein, dass wir alle (oder „viele“ ...) von diesen offene Wiesen (Steppen...) Landschaften angezogen werden. Ob man da an größere Zusammenhänge denke / glauben darf ???
2018/10/07 14:37, Christoph Seger
Auch ohne Rätsel ein wunderbares Landschaftspano. Und ja, weglos durch Steppe / Moor / Gras zu streifen, hat etwas tief Archaisches und ist befriedigender als ein betonierter Bürgersteig. VG Martin
2018/10/11 19:37, Martin Kraus

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100