Glittertinden - auf Norwegens Nummer 2   (4,0 based on 20 ratings)    viewed: 284x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Leirhøi 2330 m
2 Tverrbytthornet
3 Styggehøi
4 Storhøi
5 Moldulhøi
6 Aust-Stornubben
7 Stornubben
8 Nautgardstinden 2258 m
9 Nedre Steinbuvatnet 1501 m

Details

Location: Gittertinden (2460 m)      by: Hans Diter
Area: Norway      Date: 13.08.2018
Nach ein paar nicht so erfolgreichen Touren in Norwegen (bezogen auf das Wetter ;-)) zeigte sich an diesem Tag das Wetter endlich mal wieder von seiner gnädigen Seite!

Damit ich das tolle Wetter voll auskosten konte, krabbelte ich bereits gegen 6 Uhr aus meinem gefrorenen Zelt heraus. Nach einem kurzen Frühstück und ein paar anderen Vorbereitungen konnte ich dann endlich starten.

Direkt am Zeltplatz in Spiterstulen ging diese tolle Tour los. Zuerst folgte ich ein paar Minuten der Straße talauswärts. Da zu dieser recht frühen Stunde noch fast kein Mensch unterwegs war, konnte ich sogar ein paar Rentiere am nahegelegen Fluss beobachten...

Nach diesem beeindruckenden Schauspiel erreichte ich bereits nach kurzer Zeit den Wegweiser mit der Aufschrift "Gittertinden". Von dort an ging es immer bestens markiert (ok manchmal musste man dann doch bissal genauer schauen ;-)) dem Ziel entgegen.

Durch schöne Landschaft ging es ohne Schwierigkeiten immer weiter aufwärts. Die letzten paar Meter ging es dann noch durch ein bisschen Schnee zum höchten Punkt.

Dort angekommen saß ich dann erst einmal in Wolken fest. Doch schon nach ein paar Minuten zog es immer mehr auf, und die gigantische Aussicht zeigte sich...aber nun seht selbst...;-)

Ein paar Aufnahmedetails:

RAW – Aufnahmen mit Canon Digital Photo Professional bearbeitet und in JPEG – Aufnahmen umgewandelt.
Gesticht mit Hugin
Skaliert und geschärft mit Magix Foto Designer 7

Kamera: Canon Powershot G12

10-RAW-Querformataufnahmen, freihändig (ab 11:57 Uhr)
ISO – Filmempfindlichkeit: 200
Belichtungszeit: 1/2000
Blendezahl: F/6.3
Brennweite: 6 mm (= 28 mm KB)

Comments

So mancher wäre im August in Deutschland wahrscheinlich auch gerne aus einem kühlen Zelt gekrabbelt.... ;-)
Zumindest war Geduld hier mangels Steinen kein Thema...
Am Himmel zeigt sich noch deutliches Rauschen, das sollte doch in den Griff zu bekommen sein.
2018/09/12 19:09, Werner Schelberger
Großartiges Bild.
Den Spuren nach ist die Gegend offensichtlich nicht sehr einsam. Interessant ist, dass in Norwegen Schneemänner mit vier Kugeln gebaut werden.

Herzliche Grüße
Dieter
2018/09/13 12:31, Dieter Leimkötter
Glückwunsch zu Norwegens Zweithöchstem - auf dem Höchsten dürfte deutlich mehr los gewesen sein ;-)
Muss im Winter eine schöne Skitourengegend sein...
2018/09/13 22:44, Johannes Ha
Großartige Landschaft, tolle Tour, bestens präsentiert. Sieht mir aber fast nach Neuschnee aus? VG Martin
2018/09/15 11:33, Martin Kraus
Danke für die vielen Kommentare und Bewertungen! ;-)

@Werner: Danke für den Hinweis. Habe das Bild noch ein bisschen überarbeitet und den Himmel "entrauscht"

@Dieter: stimmt, dass Detail mit dem Schneemann ist mir gar nicht aufgefallen;-)

@Johannes: Hier oben war es auch nicht gerade einsam. Aber drüben am Galdhøpiggen war natürlich noch mehr los. Wobei man bei frühen Start dem großen Ansturm recht gut engehen kann ;-). Oh ja dass glaube ich auch! Kalt aber sicher sehr schön mit Skier oder Schneeschuhen :-)

@Martin: Ja das war Neuschnee. Drei Tage vor meiner Besteigung zog eine Kaltfront mit Schnee bis auf 1800 m durch...

Lg
2018/09/15 13:44, Hans Diter
das ist ja klasse! LG Alexander
2018/09/15 21:19, Alexander Von Mackensen

Leave a comment


Hans Diter

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100