Die Bergwelt der Bretagne   (4,0 based on 15 ratings)    viewed: 235x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 A T L A N T I K
2 Roc'h Trévézel 385 m
3 Roc'h Trédudon 385 m
4 Réservoir de Saint-Michel
5 Minez Gliguéric 304 m, 38 km
6 Roc'h Touallëron 318 m, 32 km
7 Menez an Dug 282 m
8 M O N T A G N E S N O I R E S
9 Roc'h an Aotrou 304 m
10 Ménez Mikel 381 m
11 Karreg an Tan 281 m
12 Montagne du Prieuré 285 m, 35 km
13 Ménez Hom 330 m

Details

Location: Ménez Kador (Tuchenn Kador, Tuchen Kador) (Finistère(29), Bretagne) [Monts d'Arrée] (385 m)      by: Jörg Nitz
Area: France      Date: 26.06.2018
Der Titel ist natürlich nicht ganz so ernst zu nehmen. Ganz falsch ist er aber auch nicht.
Die Kette der Monts d'Arée schafft es immerhin auf 387 m Höhe oder auch nicht?
In den IGN-Karten gibt es einen namenlosen Fels, der mit dieser Höhe eingezeichnet ist. Andere Quellen sehen den Roc'h Ruz mit 385,01 m vorne. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um den namenlosen Punkt in den IGN-Karten.
Lange galt der Roch Trévézel als Höchster der Bretagne. 2005 kamen aber von der Stadt Morlaix beauftragte Vermesser zu einem anderen Ergebnis. Nach dem Roc'h Ruz folgen der Ménez Kador mit 384,91 m, schließlich der Roch Trévézel mit 384,89 m vor dem Roc'h Trédundon mit 383,23 m. Zentimetersache also, der man etwa genauso viel Ernsthaftigkeit beimessen kann, wie meinem Titel :-)
Der höchste Punkt des Ménez Kador liegt nicht auf dem Gipfelrund, sondern auf einem alleinstehenden Felsen, auf den es sich gar nicht so einfach hinaufklettern lässt.
Ich hoffe das Pano vermittelt, welch herrliches Wanderparadies die Bretagne auch sein kann.

15 QF-Aufnahmen, 65 mm KB

Comments

Ja, vermitteln tut es das auf alle Fälle und ohne deine Panos hätte ich Null-Ahnung davon. Den Titel finde ich durchaus zutreffend, denn als Gebirgs - aber auch Hiddensee-Liebhaber kenne ich die Relativitäten.
2018/08/07 21:23, Steffen Minack
Ist das noch junges Eiszeitland?
2018/08/08 08:29, Walter Schmidt
Ein Kampf um Zentimeter mit Foto-Finish - das gelungene Zielfoto können wir hier bewundern ;-) Kleines Feedback: All Deine jüngsten Bildern wirken auf mich eher schwach gesättigt. Hier müsste das viele Grün doch auch etwas mehr leuchten? Während des Urlaubs lag's wohl am Laptop. Aber hast Du daheim Deinen Workflow geändert? VG Martin
2018/08/09 19:43, Martin Kraus
@ Martin
Solche Hinweise sind mir sehr willkommen, da ich selbst es erst gar nicht so wahrgenommen habe. Ich glaube ich habe die Einzelbilder einfach zu dunkel entwickelt. Neue Version ist hochgeladen.

Am 10.08. nochmals verändert, türkis aus dem Himmel rausgenommen.
LG Jörg
2018/08/09 19:55, Jörg Nitz
Sehr schönes Rundherum!
2018/08/11 07:20, Christoph Seger
Diese Landschaft hat mich schon begeistert und bei diesem wirklich farblich ausgezeichneten Panorama heute nun aufs Neue - die Weite beeindruckt und strahlt eine inspirierende Ruhe aus !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/08/11 07:36, Hans-Jörg Bäuerle
Das ist ja mal eine ganz andere Impression aus der Bretagne als man gemeinhin geboten bekommt und erwartet. Beim Betrachten deines Bildes finde ich am Inland auch Gefallen.
2018/08/15 18:26, Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100