Operahuset   (4,0 based on 11 ratings)    viewed: 291x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 New Munch Museum
2 Ekebergrestauranten

Details

Location: Langkaia, Oslo (2 m)      by: Martin Kraus
Area: Norway      Date: 18.06.2018
Es ist schon alles gezeigt, aber nicht von allen (in Abwandlung eines oft treffenden Spruchs). In diesem Sinne will ich von diesem bereits vielgezeigten Gebäude noch eine Variante hinzufügen. Die sonnigen Momente in Oslo korrelierten nicht mit meiner freien Zeit, aber so ein Wolkenhimmel tut's ja manchmal auch. Im Vergleich zu den anderen Bildern der Umgebung hat sicherlich die rege Bautätigkeit (eines reichen Ölstaats würdig) dokumentarischen Wert. Neben architektonisch durchaus spannenden Bürogebäuden wächst im Hintergrund das schon im Rohbau beeindruckende neue Munch Museum.

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko 14-42 EZ @20mm (=40mm KB)
9 QF RAW, ISO 200, 1/500, f11
Lightroom CC, Autopano Giga 4.4.1, IrfanView

Rating

Average rating:  (4,000 based on 11 ratings, Score: 3,833)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Opera House has something familiar for me, because a good part of the marble used is precious Carrara marble....
The Norwegians are very rich to be able to afford it ;-)
2018/06/28 23:29, Giuseppe Marzulli
Bei meinem bisher einzigen Halt in der norwegischen Hauptstadt im Jahr 1994 stand dieses Bauwerk noch nicht. Gefällt mir mit der Wolkenszenerie und den sich daraus ergebenden stimmig grauen Farbtönen ausgezeichnet ...

Und nach Giuseppes Kommentar bestätigt sich das, was ich im Oktober 2017 bei meinem Besuch in den Apuanischen Alpen gelernt habe: "Carrara ist (fast) überall ..." !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/06/29 17:08, Hans-Jörg Bäuerle
Architekturpanoramen kommen auf dieser Seite leider oft zu kurz. Mir gefällt die Darstellung. Einziger Abstrich ist der rechte Rand. Es wäre schöner, wenn der Mast nicht gekappt wäre und ein wenig mehr Platz rechts des Schiffes wäre. Oder aber konsequent den Schnitt links des Schiffes gesetzt.

Herzliche Grüße,
Dieter
2018/07/08 16:07, Dieter Leimkötter

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100