Bad Homburg v.d.H.   (4,0 based on 18 ratings)    viewed: 262x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Altkönig 798 m
2 Großer Feldberg 879 m
3 Kolbenberg 684 m
4 Herzberg 591 m
5 Gickelsburg 471 m
6 St. Johannes-Kirche, Kirdorf
7 Hexenturm
8 Landgraf Ludwig Schule
9 Rathausturm
10 Dachskopf 513 m
11 Mainzer Kopf 421 m
12 Kellerberg 356 m
13 Orangerie
14 Franzosenkopf 481 m, 45 km
15 SPESSART
16 Hahnenkamm 435 m, 39 km
17 Rathaus
18 Stadtpfarrkirche St. Marien
19 Ev. Erlöserkirche
20 EZB
21 Stadion Sendelmühle
22 Frankfurt
23 Neunkircher Höhe 605 m, 58 km
24 ODENWALD
25 Felsberg 514 m, 56 km
26 Melibokus 517 m, 56 km
27 Eschborn
28 Oberursel

Details

Location: Bad Homburg v.d.H., Schloss, Weißer Turm (Hessen) [Rhein-Main-Gebiet]      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 03.06.2018
Seit den Anfangszeiten meiner Panoramafotografie wollte ich auf diesen Turm. Später war er einige Jahre wegen Renovierung geschlossen. Nun endlich hat es gepasst. Von der schönen Kombination aus Stadt- und Landschaftssicht war ich positiv überrascht.
Der Blick durch die wenigen kleinen Fenster mit entsprechenden Parallaxeverschiebungen erforderte wieder den Einsatz von PanoramaStudio.
Normalerweise wähle ich bei Türmen in der Stadt eine kleine Brennweite und Hochformat. Hier waren im Vordergrund aber nur Dächer und unattraktive Teile von Schlossbauten und -höfen zu sehen, weshalb ich eine etwas größere Brennweite gewählt habe.

Bad Homburg gehört zu den wenigen Orten im Rhein-Main-Gebiet, die im 2. Weltkrieg kaum zerstört wurden. Wie man heute vermutet, hat ein Flieger versehentlich noch am letzten Kriegstag eine Bombenschneise in der Stadt gelegt, bei der über 30 Menschen ums Leben kamen. Eigentlich sollten weit entfernte Industrieziele getroffen werden. Der Streifen mit heutigen Neubauten lässt sich gut zwischen 45 und 100 Grad am Südrand der Stadt erkennen.

14 QF-Aufnahmen, 45 mm KB

Comments

Tolles Pano mit fein herausgearbeiteten Kontrasten! Klasse!

LG Seb
2018/06/05 22:30, Sebastian Becher
Schön, dass es bei dir um die Ecke auch noch etwas Neues gibt. Die Stadt macht ihrem Beinamen alle Ehre und ich kann mich Sebastian nur anschließen, was die feine Ausarbeitung betrifft.
2018/06/06 04:49, Steffen Minack
Beeindruckendes Bild + saubere Ausarbeitung + informativer Text = 4 Punkte
2018/06/06 12:47, Dieter Leimkötter
Der Radsportfreund sagt: "1. Mai"

Der Panofreund sagt: "Gut gemacht!"
2018/06/07 17:57, Arne Rönsch
@Arne - das Radsportereignis am 1. Mai führte jahrelang direkt an unserer Haustür vorbei und um eine enge Strassenecke herum am Garten entlang. Dieses Jahr hätte es durch eine Baustelle eine weitere Verengung direkt davor gegeben - hatte mich schon auf das Spektakel kollidierender Begleitfahrzeuge gefreut, leider wurde die Route großflächig verlegt.

Der Panofreund schliesst sich Deiner Einschätzung an.
VG Martin
2018/06/07 20:12, Martin Kraus
Die Wahl der etwas größeren Brennweite hat Dir sicher auch einige Nacharbeit erspart. Wobei ich immer wieder überrascht bin, wie PanoramaStudio solche Parallaxeverschiebungen anscheinend problemlos meistert.
Das Pano glänzt durch ausgeglichene Lichtverhältnisse und eine exzellente Ausarbeitung!

LG Werner
2018/06/07 20:33, Werner Schelberger
Ein attraktiver Aufnahmestandort, den ich nicht kannte, aber mir merken werde und der gut in meiner Reichweite liegt. Ich bin gespannt, wo du dann sonst noch warst. Ich konnte den Tag nicht nutzen. Die Sicht sieht gar nicht so schlecht aus.
2018/06/07 21:26, Jörg Braukmann
Ein ganz hervorragendes Stadtpanorama, Jörg - die Lage von Bad Homburg ist am Taunusrand und mit dem Blick auf die entfernte Main-Metropole höchst attraktiv ... Du animierst mich bei einem meiner nächsten Besuche in Dorfweil auf der Rückfahrt mal einen Panoramastopp einzulegen !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/06/14 08:03, Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100