Gengenbachs ehemalige Benediktiner-Abtei    (4,0 based on 15 ratings)    viewed: 469x
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Gengenbach / Kinzigtal (176 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Germany      Date: 30.03.2018
Panorama-Premiere von Gengenbach ...

Die heutige Stadtkirche St. Marien von Gengenbach war einst bis 1807 eine Benediktiner-Abtei, die maßgeblich zur Ansiedlung des heute historischen und schön gelegenen Städtchens im Ortenaukreis beigetragen hat.

Kirche und Abtei, deren Grundriss ein Kreuz bildet, werden von einer sehr schön angelegten Gartenanlage umgeben. Das Panorama wurde im Innenhof aufgenommen, mit Blick auf das Abteigebäude - heute teilweise als Campus genutzt - den markanten barocken Glockenturm und das Hauptschiff der Kirche.

Für Interessierte ist weiteres nachzulesen auf:
https://www.ebfr.de/html/gengenbach_stadtkirche_st_marien_ehemalige_abteikirche808.html

**********************************************************************

Ursprünglich als Rätsel eingestellt:

... does anyone know the church and the place where this "3-row panorama" was taken?


3 Reihen mit jeweils 11 HF-Aufnahmen, freihand
Blende: f/10
Belichtung: 1/640
ISO: 100
Brennweite: 24mm KB
LR 6, PTGui Pro, IrfanView

Comments

Der Turm ist zu verräterisch, nicht so weit von Dir. Auf einem meiner gar nicht so alten Panos ist der Kirchturm ganz klein zu sehen :-)
LG Jörg
2018/04/12 19:58, Jörg Nitz
@ Jörg N.
Keine Kirche die Du nicht ausfindig machst ;-) ... und dieser Teil des Blickfensters hinunter zu Kirche und Ort hat mir bei Deinem Panorama am besten gefallen!!

Ich lass das Rätsel bis heute Abend stehen, falls jemand noch Interesse am ausfindig machen hat ...
2018/04/13 07:48, Hans-Jörg Bäuerle
3 Reihen Hochformat bei 24mm, und das ohne Stativ, das klingt nach einem größeren Stitch-Projekt. Welche Projektionsart hast du denn verwendet?
2018/04/13 09:30, Jens Vischer
Das sind oft sehr schwierige Panoramen, da ziehe ich meinen Hut.

Vielleicht hätte man mit den Projektionssarten noch bisschen testen können, ob die Turmspitze dem Betrachter noch etwas entgegenkommen könnte, aber das ist immer ein Abwägen von Vor- und Nachteilen...

Ich habe natürlich immer noch keine Ahnung, wo dieses Bild entstanden ist.
2018/04/13 10:43, Arne Rönsch
Sei mir nicht böse, ich werde das Rätsel sicher nicht mehr lösen, sonst werde ich hier womöglich ganz schnell wieder verbannt.
Für Freihandaufnahmen finde ich es sehr gut gelungen, Projektion Mercator? Etwas Kopfzerbrechen machen mir nur die Flugkünste des Piloten ;-)
2018/04/13 18:20, Werner Schelberger
Nachdem sich Jörg N. sofort verdeckt der Lösung des Rätsels - mit Hinweis auf seinen Panoramablick #23129 vom Brandeckkopf - angenommen hat, hat sich wohl keiner mehr so richtig getraut den Standort zu benennen. Daher nun die Auflösung, verbunden mit einem herzlichen Dank an alle Betrachter und Kommentatoren zur Premiere von Gengenbach auf dieser Plattform ;-) ...

@ Jens & Arne
Projektionsart Mercator brachte für mich das beste Ergebnis, Vedutismo wäre eine gute Alternative, um den Turm näher an den Betrachter "zu ziehen", allerdings wirken die Gebäude dann zu komprimiert.

@ Werner
Die beiden gefährlich parallel fliegenden Piloten habe ich entsprechend dem Einzelbild "zurecht gerückt" ... es war tatsächlich nur einer unterwegs !! Witzig, dass ich dieses Detail nicht bemerkt habe, hatte mich wohl im "Stitching-Fallen-Labyrinth" der Gebäudeteile verirrt ;-) !!
Deine Anerkennung zum Pano ohne Stativ und NPA weiß ich von einem Meister seines Fachs sehr zu schätzen. Bin nach wie vor ein "stativfauler Hund" ... aber vielleicht ändert sich das angesichts der Zeitersparnis die beim Stitchen wieder aufzuholen ist :-))
2018/04/14 07:25, Hans-Jörg Bäuerle
Danke für deine Antwort zu den Projektionsarten, Hans-Jörg!

- Jetzt aber bitte auch noch das Apostroph aus dem Titel entfernen, wir sind ja hier nicht bei Petra's Imbiss. :-)
2018/04/15 13:55, Arne Rönsch
Auch wenn der Kirchturm etwas klobig wirkt ein wunderbar aufgebautes Bild. Wüsste aber auch nicht, wie der Turm gefälliger präsentiert werden kann. Finde das Licht faszinierend, die dezente Heraushebung der Kirche. Zufall des Himmels oder korrigierende Hand des Entwicklers?

Liebe Grüße,
Dieter
2018/04/15 19:51, Dieter Leimkötter
@ Arne
:-)) ... schallendes Lachen verursachte Dein Kommentar und Vergleich - DANKE für diesen hervorragenden Beitrag !!!!!

@ Dieter
Nachdem ich ja zuvor bei noch trübem Wetter vom Brandenkopf-Aussichtsturm die beiden bereits präsentierten Panoramen aufgenommen habe, war beim kurzen Stopp in Gengenbach erfreulicherweise Sonnenschein - der Himmel ist also Original, wie immer bei mir !!
2018/04/16 14:32, Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100