Wechselhaftes Weihnachtswetter auf dem Hesselberg   (4,0 based on 16 ratings)    viewed: 546x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Unterschwaningen
2 Schloßberg 607 m
3 Ruppertsberg 609 m
4 Laubbichel 636 m
5 Wülzburg 620 m
6 Spielberger Leiten 631 m
7 Dürrenberg 656 m
8 Steinklatze 635 m
9 Geilsheim
10 Effersberg 644 m
11 Röckingen
12 Wassertrüdingen
13 Hirschbuck 621 m
14 Hasel 566 m
15 Hühnerberg 571 m, 33 km
16 Hinterreintalschrofen 2669 m, 190 km
17 Hochblassen 2707 m, 187 km
18 Mittlere Höllentalspitze 2743 m, 187 km
19 Reichenbach
20 Zugspitze 2963 m, 186 km
21 Wörnitz
22 Blankenstein
23 Ipf 668 m
24 Wörnitz
25 - ?
26 Frankenhofen
27 Irsingen
28 Gerolfingen
29 Grünenberg 733 m
30 SCHWÄBISCHE ALB
31 Hochberg 755 m, 54 km
32 Aufkirchen
33 Rosenstein 735 m, 52 km
34 Scheuelberg 710 m, 55 km
35 Stuifen 757 m, 64 km
36 - x
37 Rechberg 707 m, 64 km
38 Hohenstaufen 684 m, 70 km
39 Weitlingen
40 - x
41 Wörnitz
42 ELLWANGER BERGE
43 Hohenberg 552 m, 37 km
44 Wittelshofen
45 Obermichelbach
46 Ev. Bildungsstätte Hesselberg

Details

Location: Hesselberg, Osterwiese (Bayern) [Mittelfranken] (655 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 26.12.2017
Nach dem Blick nach Norden hier nun auch der Blick in südliche Richtungen bei tiefstehender Abendsonne, Regenschauern und dunklen Wolken. Den ganzen Tag war ich der Region unterwegs und erkundete die ein oder andere Ecke. Erst am Abend wurde die Sicht schlagartig mit Durchzug einer Front besser und der Tag endete mit einer herrlichen Stimmung.

Kaum zu glauben wie nur 5 Tage später die hier friedliche Wörnitz Hochwasser führte (s. Pano 22924 von Steffen Minack)

18 QF-Aufnahmen, 105 mm KB

Comments

Schön, wie das flache Licht die Strukturen der Felder und Äcker sichtbar macht.
Vg Manfred
2018/03/03 21:21, Manfred Hainz
Die leuchtenden Felder sind das Sahnehäubchen! Da freu ich mich schon gleich wieder auf meinen nächsten Besuch dort oben.
2018/03/03 21:26, Jens Vischer
Anfangs fast ein wenig dunkel, bedrohlich. Dann der Übergang zu den fein strukturierten Feldern mit sattem grün. In der Gegenlichtsituation schwierig, aber gut gemeistert. Wunderbar.
2018/03/04 14:16, Dieter Leimkötter
Das hast du sauber hinbekommen, ich habe noch ein ähnliches Pano mit dem ich aber nicht zufrieden bin. Es hat einen ähnlichen Sonnenstand wie hier, diesen Bereich habe ich aber längst nicht so gut hinbekommen wie du. Hast du partial anders entwickelt ?
2018/03/04 20:21, Steffen Minack
Da ist ja wettermäßig fast alles geboten was möglich ist - gerade der von Dir so "geliebte Gegenlichtbereich" ;-) mit den langen Schatten ist grandios !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg

NB: was ist denn das für ein "Banner" am Ortseingang von Gerolfingen, das mir beim Durchscrollen aufgefallen ist (ist da was reingerutscht?) ... an 2-3 Stellen auf den Wiesen sind mir noch ein paar kleine Stichlinge aufgefallen, was ich wohl nicht bemerkt hätte, wenn mich nicht das seltsame Objekt in Bann gezogen hätte ;-) ... Motivationsbonus gerne vorab.
2018/03/05 20:04, Hans-Jörg Bäuerle
Stitch-Fehler mag ich gar nicht :-(
Daher habe ich sie gleich beseitigt. Ich hatte noch zwei weitere entdeckt. Danke Dir, Hans-Jörg für dien scharfen Blick :-)
Der von Dir als "Banner" bezeichnete Gegenstand ist einfach ein Schuppen mit Schattenwurf. Hier ist alles in Ordnung.
LG Jörg
2018/03/05 22:53, Jörg Nitz
@ Steffen
Ja, ich habe die Aufnahmen tatsächlich unterschiedlich - durch schrittweise geänderte Belichtung und Lichter - bearbeitet. Allerdings macht Hugin das meist beim Stitchen gerade wieder rückgängig. Diesmal zum Glück nicht. Vor allem habe ich im hellen Bereich die Lichter extrem stark abgesenkt.
LG Jörg
2018/03/11 15:25, Jörg Nitz

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100