Dünenlandschaft auf dem Roten Kliff II   (4,0 based on 17 ratings)    viewed: 359x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off

Labels

Details

Location: Rotes Kliff (Sylt) (28 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 13. Juli 2017
Die Steilküste des bekannten Roten Kliffs auf Sylt wird meistens von unten fotografiert, also vom Strand aus. Es gibt aber auch einen Weg, der oben nahe der Kliffkante entlangführt und interessante Eindrücke liefert. Davon möchte ich mit diesem Bild einen zeigen. Das Rote Kliff stellt einen Geestkern eiszeitlichen Ursprungs dar, der ehemals viel weiter nach Westen reichte und durch Küstenerosion eine Abbruchkante ausbildete. Auf dem Kliff lagerte sich Sand ab, der Dünen bildete. Durch Küstenschutzmaßnahmen ist das Kliff am Aufnahmestandort abgeflacht und mit Strandhafer bewachsen. Steiler wird es weiter im Norden.

16 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G15 bei 28 mm KB.

Comments

Raffinierter Standort!
Beste Qualität!
2018/02/09 08:45, Walter Schmidt
Dein Pano zeigt wie schmal teilweise meine Lieblingsinsel ist. Ich bin vor ein paar Jahren von Hörnum bis Rantum barfuß gelaufen. Vielen lieben Dank für dein Pano Jörg.
2018/02/09 09:17, Horst Muschert
Barfuss - Watt oder See -Seitig ??
2018/02/09 12:04, Christoph Seger
Mittlerweile erkennt man den Fotographen bereits am schnurgeraden Meereshorizont, das hast du wieder toll gemacht. Durch den Schnitt vermittelt das Bild den Eindruck, eines mit Sand gefüllten Vulkan Kraters.
2018/02/09 14:05, Jens Vischer
Danke für die vielen, schnellen Rückmeldungen. Horsts Kommentar gibt mir aber zu denken. Sylt ist an dieser Stelle rund zweieinhalb Kilometer breit. Im Bild sehen wir keineswegs von der einen Seite zur anderen. Es sind 360°. Sowohl links als auch rechts sehen wir die Westküste, also die offene Nordsee. Möglicherweise erzeugt das Weitwinkelformat hier einen falschen Eindruck. Ich überlege, ob eine andere Schnittvariante mit ungeteiltem Meer nicht doch besser wäre. Andererseits geht es mir aber auch darum, diese eigentümliche Morphologie in einem Stück zu zeigen. Im Sommer ist es Barfußgelände. Den Blick über die ganze "Breite" der Insel werde ich in eingen der folgenden Panoramen noch schweifen lassen.
2018/02/09 15:28, Jörg Braukmann
Das Bild bringts für mich 
...nicht die "Wahrheit"!
2018/02/09 18:20, Walter Schmidt
Ich finde, das ist wieder mal eine der Gelegenheiten, bei der man mit einem großzügigen 360plus beides unter einen Hut bringen könnte.
HG
Leonhard
2018/02/09 18:35, Leonhard Huber
Der um 180° verschobene Schnitt würde zwar eher den allgemeinen Sehgewohnheiten entsprechen, mir gefällt diese weniger konventionelle Variante aber sehr gut. VG Martin
2018/02/09 19:15, Martin Kraus
schliesse mich an !!
2018/02/09 22:04, Christoph Seger
Sieht wirklich aus wie ein Krater in der Mitte. Ein exklusives Motiv!
LG Jörg
2018/02/10 22:08, Jörg Nitz
Das mit dem Schnitt ist nach meinem Geschmack - bei dem "Erdklumpen" darf das sonst oft dominante Meer auch mal etwas in den Hintergrund treten.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/02/14 07:10, Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100