Herbst über der Argolis   (4,0 based on 20 ratings)    viewed: 203x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Arachneo (1197m)
2 Tiryns
3 Argos
4 Tsakali (338m)
5 Palamidi (223m, 11km)
6 Nafplio
7 Argolischer Golf
8 Nea Kios
9 Oriontas (1192m, 43km)
10 Zavitsa (974m)
11 Megali Tourla - Parnon (1935m, 41km)
12 Moni Agion Anargiron
13 Kastro (289m)
14 Loutsa (459m)

Details

Location: Burg Larissa, Argos (250 m)      by: Martin Kraus
Area: Greece      Date: 12.11.2016
Um wieder ein paar jahreszeitgemäße Panoramas zeigen zu können, möchte ich die Bilder von der Peloponnes-Reise im November 2016 zu Ende zeigen. Zuletzt gezeigt hatte ich den sonnigen Tag ganz im Südosten. Nicht zeigen kann ich den unverhergesagt wolkigen Tag im Taygetos (kein Gipfelpano vom Profitis Ilias!). Für meinen vorletzten Tag stand die Argolis auf dem Programm. Da muss man angesichts des kulturellen Überangebots schon auswählen.

Nach gutem Abendessen, einer mückenreichen Nacht und einem grauenhaften Frühstück in einem ansonsten netten kleinen Hotel in Paralio Astros war ich zunächst nach Argos gefahren. Die Ausgrabungen aus klassischer Zeit (insbesondere ein in den Hang gehauenes Theater) hatte ich für mich allein - ist mir lieber als berühmtere, aber überlaufene "Sites". Vom Theater aus kann man zu Fuß über einen zunächst guten, dann überwachsenen Weg und zuletzt etwas querfeldein zur Burg Larissa aufsteigen. Deren Geschichte geht bis in mykenische Zeit zurück, nachher bauten u.a. Franken, Venezianer und Osmanen weiter. Derzeit wird restauriert; entgegen allen Ankündigungen stand auch das Burginnere offen. Hauptattraktion ist allerdings der weite Blick über die Argolis.

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko EZ 14-42 @22mm (=44mm KB)
18 HF RAW freihand, ISO 200, 1/640, f8
Lightroom CC, Autopano Giga 4.2.3, IrfanView
240° Blickwinkel

Beschriftung nach udeuschle.de und topoguide.gr.

Comments

Wunderbarer Übersichts-Blick!

Dass du dich ein Jahr später noch an ein schlechtes Frühstück erinnerst, sollte dir aber Sorgen machen. :-)
2017/12/01 11:59, Arne Rönsch
Prima gemacht. Tolle Stimmung!
2017/12/01 14:50, Dieter Leimkötter
Ein großartiges Panorama - herrlicher weiter Blick in die Landschaft, feine Rahmung und eine Wolkenstimmung die eine gewisse Dramaturgie ins Bild bringt ... und intuitiv erscheint es mir, dass es uns ähnlich geht mit den vielen Panoramen im Archiv, lieber Martin ... mir gefällt es sehr gut, dass Du Dich bei der Qual der Wahl heute für dieses Werk entschieden hast ;-) !!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
Hans-Jörg
2017/12/02 10:07, Hans-Jörg Bäuerle
Wenn man nicht wüsste, dass die Aufnahme aus Griechenland stammt, käme man wohl nicht so leicht auf dieses Land. Die Burg wirkt eher mitteleuropäisch, die dunklen Wolken und grünen Wälder passen auch nicht so recht. Mit der eher pastelligen Farbgebung (v.a. im linken Teil), dem wunderbaren Wolkenbild bei dezentem Licht finde ich das Pano sehr gelungen eingefangen und bearbeitet!
LG Jörg
2017/12/02 18:13, Jörg Nitz
Gefällt mir sehr gut. Sieht wie eine Frankenburg aus, welche in Griechenland keine Seltenheit sind. Kann sein, dass ich da glatt schon mal war zumal ich in Nauplia auch übernachtete.
2017/12/03 21:20, Hans-Jürgen Bayer

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100