360° vom Oberpfalzturm   (4,0 based on 16 ratings)    viewed: 208x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Großer Kornberg 826 m, 30 km
2 Waldershof
3 Marktredwitz
4 Háj u 758 m, 37 km
5 Kapellenberg 757 m
6 Poppenreuther Berg 781 m
7 Spicak 991 m
8 Certova hora 987
9 Ruheberg 693 m
10 Fichtelberg 1215 m, 86 km
11 Keilberg 1244 m, 85 km
12 Plößberg 820 m
13 Lesný 983 m
14 Mittenteich
15 Lysina 982 m
16 Dylen 939 m, 33 km
17 Wiesau
18 Poppenreuther Berg 781 m
19 Tirschenreuth
20 Primda 830 m, 51 km
21 Entenbühl 900 m
22 Havran 894 m
23 Plößberg 820 m
24 Cerchov 1042 m, 79 km
25 Großer Arber 1456 m, 118 km
26 Fahrenberg 801 m
27 Floß
28 Signalberg 888 m
29 Thumsenreuth
30 Windischeschenbach
31 Jugendberg 610 m
32 Kulm 626 m
33 Parkstein 595 m
34 Erbendorf
35 Rotbühl 673 m
36 Hesserberg 417 m
37 Ossinger 651 m, 47 km
38 Nonnenberg 580 m
39 Moritzberg 603 m
40 Großer Hansgörgel 601 m, 64km
41 Rauher Kulm 681 m, 17 km
42 Armesberg 731 m
43 Platte 830 m
44 Hohberg 863 m
45 Neusorg
46 Ochsenkopf 1026 m, 22 km
47 Schneeberg 1051 m, 21 km
48 Hohe Matze 813 m
49 Kösseine 939 m, 10 km
50 Bergkopf 857 m
51 Burgstein 879 m
52 Burg Epprechtstein 787 m
53 Wunsiedel

Details

Location: Platte (Steinwald), Bayern (976 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 27. Mai 2017
Nach Meinung von Fried ist der Oberpfalzturm der "beste Aussichtsturm im Fichtelgebirge" (Nr. 20887). Das hatte ich mir bei meiner Recherche vor unserem Kurzurlaub gemerkt und die Platte ganz oben auf meine Liste gesetzt, ohne damit zu rechnen, dass das Wetter passt, wenn wir dort sind, noch dazu den dritten Tag in Folge. Ich konnte zwar nicht alle Berge im Fichtelgebirge erkunden, kann aber bestätigen, dass der Oberpfalzturm ein sehr guter Aussichtspunkt ist. Er bietet einen weiten und hindernislosen Rundumblick in alle Richtungen, die Aussichtsplattform ist offen und frei zugänglich. Auf dem kürzesten Weg vom Parkplatz bei der Ruine Weißenstein benötigten wir eine gute Stunde bis zum Ziel. Die Sicht war sehr gut, wenn auch nicht optimal. Ich war zufrieden und rechne nicht damit, dass ich allzu bald eine bessere Sicht von dort erleben werde. Dafür ist das Fichtelgebirge für mich zu weit entfernt. Aber irgendwann komme ich bestimmt wieder, denn es hat mir sehr gut gefallen dort. Im Abstieg haben wir dann noch die Burgruine Weißenstein mitgenommen, eine sehenswerte Anlage mit sehr guter Aussicht nach Osten. Sie ähnelt aber einem Ausschnitt der vom Oberpfalzturm. Ich überspringe daher zunächst ein Panorama von dort und verweise auf Wilfrieds Nr. 20434.

58 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G15 und 120 mm KB.

Comments

58 pics, must be a tremendous big file?
2017/11/24 21:41, Mentor Depret
Sehr chic!

Hätte nicht gedacht, dass der Pfraumberg (Primda) in dieser Perspektive links vom Havran liegt.
2017/11/24 21:42, Arne Rönsch
Du kannst wirklich sehr zufrieden sein, daß gleich beim ersten Besuch Erzgebirge und Bayerwald zu sehen waren. Da mußte ich viel öfter Anlauf nehmen.
2017/11/25 05:46, Friedemann Dittrich
lang her, daß wir dort einmal waren. Sehr schöner Rundblick - gut, daß auch einige Ortschaften beschriftet sind. LG Alexander
2017/11/25 15:21, Alexander Von Mackensen
An diesem verlängerten Mai-Wochenende hast Du die Sicht durch Panos von vielen Standpunkten bestens ausgenutzt. Dieses ist mit seinem vollständigen Rundblick und den weit entfernten, bekannten Gipfeln das bisher informativste und abwechslungsreichste für Fernsichtfreunde.
LG Jörg
2017/11/27 20:54, Jörg Nitz
Einwandfreies Frühlingspano mit sehr ordentlicher Fernsicht die ich damals dort nicht hatte.. Ich bin sehr auf das Ruinen_Pano gespannt, wie du das gelöst hast..

LG Seb
2017/12/01 17:46, Sebastian Becher
Classic Mittelgebirge-overview. LG Jan.
2017/12/02 11:05, Jan Lindgaard Rasmussen
Seb, du bringst mich in Verlegenheit. Ich habe das Pano schon übersprungen. Eine spektakuläre Lösung habe ich nicht. Ich habe einfach die Aussicht vom höchsten Punkt der Ruine aufgenommen. Auf die Idee, zu versuchen, die Ruine ins Bild einzubauen, um das Panorama aufzuwerten, kam ich nicht. Mir fehlte auch schon Platz auf der Speicherkarte und die Zeit drängte, da wir noch nach Hause fahren wollten.
2017/12/05 15:47, Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100