Anschläge auf Berliner Schloß   (4,0 based on 9 ratings)    viewed: 171x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Schinkel-Denkmal
2 Alte Kommandantur / Bertelsmann AG
3 Zeughaus
4 Kupfergraben
5 Schloßbrücke
6 Altes Museum
7 Lustgarten
8 Berliner Dom
9 Humboldt-Box
10 Anschlag
11 FS-Turm
12 HumbildtForum mit Schloß-Kuppel
13 Anschlag
14 eh. Marstall, jetzt Hochschule für Musik
15 Ribbeck-Haus
16 eh. Schloßfreiheit mit Nationaldenkmal
17 eh. DDR-Staatsratsgebäude, jetzt business school
18 Kupfergraben
19 HH auf Fischerinsel
20 Jungfernbrücke
21 eh. ZK der SED, jetzt Auswärtiges Amt
22 Schinckelsche Bauakademie-Fassade

Details

Location: Berlin - Mitte, am Kupfergraben (34 m)      by: Heinz Höra
Area: Germany      Date: 27.8.2017
Auch noch von Korea aus - aber vom mit uns befreundeten Süden...

Ich war schon sehr schockiert, als ich diese Reklame sah - am HumboldtForum, das ein Inbegriff für deutsche Kultur werden soll.

3 Breitformataufnahmen mit Canon EOS M5 und Canon EF-S 10-22 USM @ 9,7mm, ohne Stativ. Gestitcht mit PTGuiPro, Mercator-Projektion. Etwas bearbeitet in Photoshop CS.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 9 ratings, Score: 3,800)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Pecunia non olet ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Pecunia_non_olet
2017/09/10 23:28, Giuseppe Marzulli
...Hauptsache ohne Kreuz auf der Kuppel. Der Rest ist wurschd.

Schöne Wolken....

Beste Grüße,
J
2017/09/11 00:23, Jörg Engelhardt
Heinz, deine Empörung ist ironisch gemeint, oder?
2017/09/11 12:13, Arno Bruckardt
Als Dokument sicher besonders reizvoll, wenn das Gebäude einmal fertig ist. Ich gehe davon aus, dass die Fassade dann werbefrei sein wird, oder nicht?
2017/09/11 22:40, Jörg Braukmann
Naja, in Berlin wird man sich in Zeiten klammer Kassen halt über jeden Beitrag freuen... Auf jeden Fall ein gelungenes Pano mit erstklassigem Schnitt. VG Martin
2017/09/12 19:36, Martin Kraus
Kurz vor der Fertigstellung wird aus dem Stadtschloss dann die Samsung-Arena.
Perfekt gemacht und bis ins Detail beschriftet.

Ich hadere immer mit Wegweisern und Schildern, die nahe am Aufnahmestandort stehen und dann doch sehr augenfällig sind, wie hier das Verkehrszeichen am rechten Bildrand. Wegmachen, weil es wirklich stört, oder drinlassen, weil es gehört ja dazu. Eure Meinung?
2017/09/13 10:54, Dieter Leimkötter
Jörg, das Kreuz werden Dir die hier auch tätigen Scheinheiligen nicht ersparen.

Arno, wie kommst Du auf Empörung? Du hast doch nicht etwa das Manifest von Stéphane Hessels gelesen.

Martin, klamme Kassen? Bund und Land Berlin haben hier richtig tief in die Taschen gegriffen - 120 Millionen Euro sind schon für den Abriß des DDR-Palastes der Republik angefallen und 590 Millionen Euro sind für den Wiederaufbau des Hohenzollern-Schloßes vorgesehen. Großkotzig hatten dann noch die einflußreichen Schloßbefürworter angekündigt, 80 Millionen Euro einzusammeln. Wie? Wohl so.

Dieter, kennst Du den Song "Denn die einen sind im Dunkeln und die andern sind im Licht und man siehet die im Lichte die im Dunkeln sieht man nicht ..."?
2017/09/15 18:31, Heinz Höra
Der große Kran nicht mit Mercator-Projektion 
Ist eigentlich jemanden aufgefallen, daß der große Kran nicht die auch bei der Mercator-Projektion entstehende starke Krümmung hat. An anderer Stelle habe ich das ohne die hier erfolgte besondere Behandlung gezeigt: http://www.fotocommunity.de/photo/anschlaege-auf-das-schloss-heinz-hoera/40122528.
Ähnliches hatte ich schon mal beim Panorama Nr. 18452 versucht.
2017/09/20 13:53, Heinz Höra

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100