Die Vogesen im Sommer (5) In der Dämmerung auf dem Drumont   (4,0 based on 15 ratings)    viewed: 201x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Tete de Fallering 1223m 1km
2 Le Lauchenkopf 1314m 11km
3 Le Breitfirst 1280m 10km
4 Le Klintzkopf 1330m 12km
5 Trehkopf 1266m 8km
6 Le Jungfrauenkopf 1268m 10km
7 Le Markensteinkopf 1241m 10km
8 Le Hundskopf 1237m 11km
9 Le Storkenkopf 1366m 12km
10 Grand Ballon 1434m 14km
11 Belchen 1414m 69km
12 Blößling 1309m 82km
13 Hohe Zinken 1241m 82km
14 Köhlgarten 1224m 66km
15 Sender Blauen 1165m + 97m 60km
16 Hartmannswillerkopf 956m 19km
17 Röhrenkopf 1169m 78km
18 Riesenkopf 1077m 16km
19 Le Molkenrain 1125m 17km
20 Saint Amarin 8km
21 Säntis 2502m 196km
22 Wildhuser Schafberg 2373m 197km
23 Schesaplana 2965m 230km
24 Glaserberg 921m 16km
25 Hinterrugg 2306m 198km
26 Brisi 2279m 196km
27 Moosch 10km
28 Eggberg 709m 86km
29 Schäaren 2194m 193km
30 Becherkopf 922m 16km
31 Schienberg 722m 95km
32 Federispitz 1865m 182km
33 Hochfinster 2421m 204km
34 Mürtschenstock 2441m 191km
35 Magerrain 2523m 198km
36 Herrenstubenkopf 776m 17km
37 Hornberg 782m 101km
38 Ringelspitz 3247m 214km
39 Sender Mulhouse-Belvédere 325m +194m 38km
40 Piz Sadorna 3035m 207km
41 Asperstrihe 838m 98km
42 Vrenilisgärtli 2904m 187km
43 Glärnisch 2914m 186km
44 Mulhouse 35km
45 Glarner Vorab 3018m 203km
46 Bös Fulen 2802m 185km
47 Pfannenstock 2573m 183km
48 Geisflue 963m 95km
49 Hausstock 3158m 198km
50 Ruchi 3107m 197km
51 Muttenstock 3089m 198km
52 Muttenberg 2956m 198km
53 Vorder Selbsanft 2751m 195km
54 Burgflue 935m 93km
55 Gemsfairenstock 2972m 190km
56 Wisenberg 1001m 91km
57 Bifertenstock 3420m 196km
58 Tödi 3614m 194km
59 Chammliberg 3214m 187km
60 Gross Schärhorn 3294m 187km
61 Walten 913m 89km
62 Piz Cambrialas 3208m 191km
63 Gross Düssi 3256m 190km
64 Ifleterberg 982m 91km
65 Waeckentalkopf 681m 15km
66 Gross Ruchen 3198m 185km
67 Gross Windgällen 3187m 183km
68 Chli Windgällen 2985m 183km
69 Ruchen 1123m 90km
70 Oberalpstock 3328m 190km
71 Chessel 2574m 168km
72 Uri Rotstock 2928m 168km
73 Blackenstock 2930m 170km
74 Wissigstock 2887m 168km
75 Hinter Schloss 3132m 172km
76 Gross Spannort 3198m 174km
77 Chli Spannort 3140m 174km
78 Bärenhorn 2923m 173km
79 Grassengrat 2901m 173km
80 Thanner Hubel 1183m 12km
81 Titlis 3238m 170km
82 Fleckistock 3416m 179km
83 Reissend Nollen 3003m 177km
84 Chli Sustenhorn 3318m 176km
85 Sustenhorn 3503m 177km
86 Gwächtenhorn 3420m 176km
87 Hinter Tierberg 3447m 176km
88 Eggsstock 3556m 179km
89 Rhonestock 3596m 181km
90 Galenstock 2583m 183km
91 Diechterhorn 3389m 177km
92 Tieralpstock 3383m 179km
93 Vogelstein 1181m 11km
94 Le Rossberg 1191m 11,5km
95 Ritzlihorn 3263m 174km
96 Steinlauihorn 3162m 175km
97 Hienderteltihorn 3179m 176km
98 Bächlistock 3247m 177km
99 Hangendgletscherhorn 3292m 171km
100 Wellhorn 3192m 167km
101 Rosenhorn 3689m 169km
102 Wetterhorn 3701m 167km
103 Röti 1395m 85km
104 Lauteraarhorn 4042m 173km
105 Schreckhorn 4078m 172km
106 Studerhorn 3638m 179km
107 Finsterahorn 4274m 177km
108 Klein Fiescherhorn 3899m 174km
109 Gross Fiescherhorn 4043m 173km
110 Eiger 3970m 169km
111 Mönch 4099m 170km
112 Hasenmatt 1445m 84km
113 Stallflue 1409m 83km
114 Jungfrau 4158m 171km
115 Hirtzenstein 1017m 11km
116 Aletschhorn 4195m 179km
117 Mittagshorn 3897m 174km
118 Grosshorn 3754m 174km
119 Lauterbrunnen Breithorn 3780m 174km
120 Breithorn 3785m 181km
121 Blümelisalphorn 3661m 170km
122 Doldenhorn 3643m 171km
123 Balmhorn 3699m 174km
124 Altels 3629m 174km
125 Jäger
126 Rinderhorn 3453m 175km
127 Vorderer Lohner 3049m 168km
128 Rimbachkopf 1195m 6km

Details

Location: Drumont, ein paar Meter unter dem Gipfel, Haut-Rhin(68) (1195 m)      by: Steffen Minack
Area: France      Date: 15.08.2017
19QF@150mm(KB)crop auf ca.190mm, F10, 1/15", ISO200, Stativ, 10min vor Sonnenaufgang

Dieser Berg war ungeplant, ich hatte ihn ein paar Tage zuvor zufällig beim blättern in einem Katalog entdeckt. Ich nahm sogar an, dass es diesen Berg bei p-p.n evtl. noch gar nicht gibt - da lag ich natürlich falsch, denn es gibt wenig Vogesenberge, wo Jörg N. oder andere noch nicht waren. Während Jörg übrigens auf dem Gipfel in Département Vosges(88) stand, habe ich ein paar Meter vom Gipfel aus dem Département Haut-Rhin(68) fotografiert.
Obwohl es hier recht viel zu sehen gibt, habe ich eine evtl. noch bessere Sicht verpasst. Nach unserer Ankunft auf dem Gipfel haben wir uns etwas unterhalb ein schönes Plätzchen gesucht, wo es nicht ganz so stark pustete. Dort haben wir erst einmal eine Weile in die Runde gestaunt, ein Anblick den man niemals in ein Pano packen kann - man muss es einfach selber erleben. Das fotografieren hatte ich erst einmal ganz vergessen (3 Tage später bei Pano 22103 vom Hohneck war ich da schon rationaler).
Wegen des Windes und der noch geringen Helligkeit habe ich sicherheitshalber einige Serien mit 150mm gemacht, erst später unmittelbar nach Sonnenaufgang habe ich Bilder mit 300mm und 600mm gemacht. Wegen der Kurzen Brennweite war mir im Sucher gar nicht aufgefallen, dass die Sicht sogar bis zur 230km entfernten Schesaplana reicht. Innerhalb von 25min wurde die Sicht erheblich schlechter, wobei sie sich hauptsächlich ab Sonnenaufgang verschlechterte.
Nach Sonnenaufgang kam bei uns ein Jäger vorbei, der uns auf eine Gruppe Gemsen in 380m Entfernung aufmerksam machte, die wir gar nicht bemerkt hatten.
Da ich mir im Urlaub nur die Bilder mit langer Brennweite (und schlechterer Sicht) anschaute, habe ich erst vor ein paar Tagen entdeckt, wie gut man vor Sonnenaufgang nach OSO schauen konnte.

PS: auf den Drumont kommt man sehr einfach: Am Col de Bussang zunächst kurz Richtung Moselquelle und dann die kleine Straße (Route du Drumont) hoch zur Ferme du Auberge Drumont. Von dort ist es nur noch ein Spaziergang (400m 70Hm).

Comments

Die mittlere Brennweite ist hier genau richtig und ergibt einen guten Gesamteindruck der Landschaft. Die Alpen in der Ferne sind gut erkennbar und es gibt auch den Blick zum Tal und Flachland.
2017/09/10 07:55, Friedemann Dittrich
In der Mitte des Bildes, wo sich das Tal öffnet und hinten die Alpen thronen, wird das ohnehin schöne Pano besonders beeindruckend.
Das sind ja ca. "fifteen shades of blue" hintereinander.
2017/09/10 10:08, Arne Rönsch
An zwei Sommertagen Alpensicht aus den Vogesen - das ist sicher außergewöhnlich, natürlich auch nur möglich, wenn man ganz früh auf den Beinen ist. Den Lohn dieser Panos hast Du Dir redlich verdient!
Wieder ein Genußwerk für Fernsicht- und Stimmungsfreunde!
P.S.: Es gibt noch ein gutes Dutzend Hochkaräter in den Vogesen, die hier noch keiner gezeigt hat. Die Vorfreude und Spannung auf Deine nächsten Panos beim mir ist riesengroß.
LG Jörg
2017/09/11 22:05, Jörg Nitz

Leave a comment


Steffen Minack

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100