Ein Sommerabend in meinem Vogtland   (4,0 based on 15 ratings)    viewed: 164x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Heinzenshöhe 554m
2 Röhrholz
3 (Tal der Weißen Elster)
4 Vorwerk
5 Albert's Haus
6 Randsiedlung
7 Haus in der Goethestr.
8 Forststr.
9 Lauterbach - Diabasbruch
10 Finkenburg
11 Galgenberg 462m
12 Ruderitzberg 567m; 13km
13 Burgsteinruinen 14km
14 eh. Quarzbruch bei Schönbrunn
15 517m; 5,4km
16 Dockelsberg 473m
17 Agrochemisches Zentrum
18 Str. nach Planschwitz
19 Höhen westl. Gutenfürst 620m; 20km
20 Panorama Nr. 11142
21 Halbmond Teppichwerke
22 Vorsperre der Talsperre Pirk 383m
23 St. Jakobi Kirche
24 Rathaus Oelsnitz
25 Hohe Wache 604m; 16km
26 Pfaffenberg 441m
27 ein Stück der Sonne

Details

Location: Land Sachsen, Oelsnitz/Vogtl., Höhenweg nach Görnitz (455 m)      by: Heinz Höra
Area: Germany      Date: 24.7.2015
Diesen Höhenweg bin ich als Kind mit meiner Mutter oft gegangen, wenn es "in de Schwarzbeer oder in de Schwamme ging". Dort sind wir als Kinder im Winter auch "mitn Schneeschuhn gfohrn" und im Sommer haben wir dort Abenteuerspiele gemacht.
Von der Stadt, in der ich geboren wurde und aufgewachsen bin, sind hier aber nur der Rathausturm und die Kirchtürme zu sehen. Die Stadt liegt im Tal der Weißen Elster, das sich von links unsichtbar durchs Panorama zieht, bis bei den Kirchtürmen ein Stück der von ihr gespeisten Talsperre Pirk sichtbar wird.
Wie die Stadt im Tal liegt, hatte ich mal im Panorama Nr. 11142 gezeigt. Aber der Teil der Stadt mit den kleinen "Siedllungshäusern", die vor allem in den 30er Jahren unter den Nazis gebaut wurden und die sich am Südhang des Elstertales hochziehen, war dort nicht zu sehen....

7 Breitformataufnahmen (Canon EOS 600D, Canon EF-S 18-135 STM @ 71mm, ohne Stativ) gestitcht mit PTGui.

Comments

Heinz, ich habe mich schon manchmal gewundert, daß Du nicht öfter was aus Deiner vogtländischen Heimat zeigst. Ein kleiner, aber feiner Landschaftsausschnitt mit abendlicher Stimmung und umfangreicher Beschriftung.
Beim Lesen des Deines schönen Textes sind mir sofort der "Schwammemarsch" und "Es Annel mit`n Kannel" eingefallen.


Es Annel mit 'n Kannel wollt in de Schwarzbeer gieh
do laaft 's e su a ne Waldsaam hi
on fällt mit de Schwarzbeer in Grenzgrobn nei,
do hatt se es Güschel voll Schwarzbeerbrei.

Do schreit's e su wos schreie ka
on krabelt e wing an Randel na.
Kaum is se e Stückel ven Randel vorbei,
do fällt's schu wieder in e Schachtel nei.

Nu macht sich 's aus dan Schachtel raus,
do sieht's e su gottsgammerlich aus.
Es standen Fichten hübn on drübn,
do is 's mit 'n Röckel hänge gebliebn.

Itze is dos Annel giftig worn,
denn 's hatt de ganzen Beer verlorn.
Es Röckel zerrissen su laaft 's derva,
springt über de Wiesen, wos springe ka.

Wie 's ham kam, war es Kannel leer.
Sei Motter sogt: Wu hast'n de Beer?
Nu saaht sich när a, es Röckel entzwaa! —
Do hot se es Annel racht ausgehaa!

Anton Günther
2017/09/07 17:08, Friedemann Dittrich
Sehr stimmungsvolle, herrliche Sommerlandschaft. Den hellen Fleck ganz oben in der Ecke hätte ich persönlich weggelassen - sieht so angeschnitten aus, ist aber nicht relevant.
LG Jörg
2017/09/07 20:40, Jörg Nitz
Beautiful soft light. LG Jan.
2017/09/10 22:13, Jan Lindgaard Rasmussen
Ein herrliches Fleckchen Erde das durch die feine Lichtstimmung und Textuntermalung so richtig lebendig wird - kann das als heimatverbundenes "Schwarzwaldkind" recht gut nachvollziehen, lieber Heinz !!

Herzliche Grüße und guats Nächtle
Hans-Jörg
2017/09/11 00:03, Hans-Jörg Bäuerle
Fried, die Diskussion bei meinem Aschberg-Panorama Nr. 11357 hatte mir damals jede Lust genommen, noch weitere Panoramen aus dem Vogtland zu zeigen. Dein Kommentar zählte aber nicht dazu. Auch hier bin ich wieder von Deinem Kommentar mit dem erzgebirgischen Schwarzbeer-Lied angetan. Danke.
Zum pastellfarbenen Himmel mit dem kleinen Stück Sonne in der oberen Ecke wollte ich noch etwas sagen. Dieses kleine Stück ist wie gesagt eine Ecke der noch so weit oben stehenden Sonnne. Jörg, wenn ich das auch noch weggelassen hätte, dann hätte das Panorama nicht mehr diese Wirkung gehabt.
2017/09/12 22:27, Heinz Höra

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100