Letzte Minute   (4,0 based on 16 ratings)    viewed: 255x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kreuzberg 928 m, 10 km
2 Totnansberg 841 m
3 Arnsberg 843 km
4 Lösehag 765 m
5 Himmeldunkberg 888 m
6 Hohe Hölle 894 m
7 Großer Auersberg 808 m
8 Mittelberg 880 m
9 Eierhauckberg 910 m
10 Dammersfeldkuppe 928 m, 12 km
11 Dreifeldskuppe 832 m
12 Dalherdakuppe 801 m
13 Altkönig 798 m, 112 km
14 Großer Nallenberg 786 m, 9 km
15 Großer Feldberg 881 m, 113 km
16 Herchenhainer Höhe 733 m, 52 km
17 Hoherodskopf 764 m
18 Taufstein 774 m, 55 km
19 Ebersburg 689 m
20 Pferdskopf 875 m
21 Wasserkuppe 950 m, 6 km

Details

Location: Heidelstein (Rhön), Bayern (926 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 19. Januar 2017
Auf dem Heidelstein bin ich ziemlich oft. Viele meiner beliebten Rad- und Wanderrouten führen über ihn. Erstaunlich, dass ich erst drei Panoramen von hier oben gezeigt habe. Heute kann ich zum ersten Mal ein Sonnenuntergangspanorama vom Heidelstein mit Schnee und Fernsicht bis zum Taunus präsentieren. Ich liebe solche Momente, aber an diesem Abend blieb zum Genießen kaum Zeit. Ich war mit Schneeschuhen unterwegs und hatte mich zeitlich verkalkuliert. Im Wald sah ich schon, wie die Schatten das letzte Sonnenlicht die verschneiten Fichten hochjagten und musste mich unheimlich sputen um meine vertraute Aussichtsstelle zu erreichen. Völlig abgehetzt und außer Atem kam ich gerade noch rechzeitig dort an, als die Sonnenscheibe den Horizont berührte. Die Kamera holte ich noch im Gehen aus dem Rucksack. Kalt war mir nicht. Nach Sonnenuntergang blieb ich noch lange sitzen und stapfte mit Stirnlampe zurück ins Tal.

16 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G15 und 70 mm KB.

Comments

Solche Momente, wo es um Minuten geht, kenne ich zur Genüge. Schön, daß es noch geklappt hat. Der Bildaufbau mit dem tiefverschneiten Baum am Anfang ist auch sehr gut gelungen und unterstreicht die frostige Winterstimmung.
2017/08/31 07:40, Friedemann Dittrich
Scheint ein beliebeter Standort zu sein. War ein paar Tage vorher an der gleichen Stelle und hab mir bei -14° fast die Finger abgefroren.
2017/09/02 09:28, Dieter Leimkötter
Kenne ich auch, bei meinem Pano 19921 ging mir nach 350Hm und der Zeit im Nacken ganz schön die Pumpe, so knapp wie bei dir war es aber dann zum Glück nicht. Bei deinem anfänglichen Rätsel hatte ich voll auf Sonnenuntergang getippt, da die Sonne zum Sonnenuntergang immer besser zu sehen ist, als zum Aufgang. Ich habe mich aber nicht geäußert, weil ich eine "Falle" vermutete ;-)

Jedenfalls hast du hier einen sehr schönen Moment bei herrlicher Sicht festgehalten. Ich hätte unten etwas abgeschnitten.
2017/09/02 10:03, Steffen Minack
Dieses feine Sonnenuntergangspanorama wurde für mich erst nach Lesen Deines Erlebnisses so richtig lebendig ... und als Schwarzwälder, kann ich diese Eindrücke die im Herzen bleiben sehr gut nachvollziehen!

Schneiden würde ich hier nicht, der Vordergrund passt für mich sehr harmonisch ins Gesamtbild ... beim Vorgänger hätte ich es vermutlich getan ;-) ... (alles subjektiv).

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2017/09/03 08:48, Hans-Jörg Bäuerle
Trotz der hervorragenden Fernsicht, liegt für mich der Hauptaspekt eindeutig in der wunderbaren Winterstimmung, schon gleich beginnend mit der vereisten Tanne.
LG Jörg
2017/09/03 13:02, Jörg Nitz

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100