Kerry Cliffs   (4,0 based on 21 ratings)    viewed: 294x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kilkeaveragh, 371 m
2 P. 315
3 Puffin Island, 159 m
4 Little Skellig, 131 m
5 Skellig Michael, 217 m
6 Bray Head
7 Foiltagariff, 239 m
8 Standort Martin K. #19848
9 VALENTIA ISLAND
10 Geokaun, 266 m
11 Portmagee

Details

Location: Dromgour Head (130 m)      by: Peter Brandt
Area: Ireland      Date: 26. Juli 2017
Den mit Abstand stürmischsten Tag unseres Irland-Urlaubs erlebten wir bei einer Rundfahrt über Valentia Island und St. Finnan's Bay im äußersten Westen des Ring of Kerry. Ein Highlight des Tages war die Begehung der Kerry Cliffs, einer zerklüfteten Klippenlandschaft nahe Portmagee. Wie schon Martin K. beschrieben hat, lassen sich die einheimischen Grundbesitzer die Wegbenutzung mit einer satten Parkplatzgebühr entlohnen, die man angesichts der bequemen Wege und funktionierenden Zäune und Geländer gerne entrichtet. Dass einem auf dem Weg vom orkanartigen Wind aufgewirbelte Steinchen an die Beinchen peitschten, ist eine Erlebnisdimension, die das Pano nicht transportiert. Martins Pano #19848 ist übrigens von einer Nase weiter nördlich aufgenommen. Der Name "Dromgour Head" für den Standort ist eine Erfindung meinerseits; die OS-Karte gibt den Flurnamen "Dromgour" lediglich für die Nase insgesamt an.

13 HF-RAWs freihand bei 27 mm (KB)
ISO 100, 1/200s, f 13

Comments

Very beutiful again. Funny how alike, but not quite, the 2 versions are. LG Jan.
2017/08/27 12:30, Jan Lindgaard Rasmussen
Super, da möchte ich auch einmal hin. Es gibt ja noch freie Nasen. Es ist sicher von Vorteil, dass es dort keinen Sand gibt. Bei solchem Wind herumfliegender Sand kann einem Kamera und Objektiv ruinieren.
2017/08/27 12:40, Jörg Braukmann
Spektakulär!
2017/08/27 22:21, Johannes Ha
Ein sehr feines und farblich brillantes Panorama, Peter ... erlaube mir die Frage zu stellen, ob Du das Meer im rechten Drittel noch etwas besser abgestimmt bekommst, die Stitchinglinie ist mir zu markant !?

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2017/08/28 20:42, Hans-Jörg Bäuerle
Lieber Hansjörg, ein feines Auge hast Du! Versuch mal ein Neuladen des Bildes mit F5. Meine, ich hätte es dezent etwas besser vernäht. So ganz trivial ist das nicht bei dem Wellengang einen guten Übergang hinzubekommen. Bei der Gelegenheit habe ich noch ganz andere Fehlerchen im Vordergrund ausgebessert, die bislang wohl niemandem aufgefallen waren. VG Peter
2017/08/28 21:26, Peter Brandt
Ich habe diese Wellen mit denen in meinem N.12481 verglichen...
LG, Alberto.
2017/08/29 15:41, Pedrotti Alberto
Kenn ich doch ;-) Dein Standort war bei unserem Besuch leider gesperrt. Es war aber genauso windig wie Du es beschreibst - dem Motiv kommt das mit Wellen und Gischt sehr zugute. Die anderen Nasen sind nicht erschlossen, und ob man da angesichts der vielen Mauern und Zäune und der fehlenden alternativen Parkmöglichkeiten so leicht hinkommt ist fraglich. VG Martin
PS: Hab Deinen Standort auch bei mir beschriftet (Verlinkung geht ja leider nur auf AP) und hoffe, daß ich ihn richtig getroffen habe.
2017/08/30 19:52, Martin Kraus
Wunderbare Landschaft in frischen Farben. Das aufgewühlte Meer läßt erahnen, daß es dort ordentlich geweht hat.
2017/08/31 08:26, Friedemann Dittrich
Vielen Dank, Peter - deutlich besser geworden !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2017/08/31 10:12, Hans-Jörg Bäuerle
Man riecht die salzige Meeresluft beim betrachten des Bildes.
2017/09/02 09:44, Dieter Leimkötter

Leave a comment


Peter Brandt

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100