Vogesenfernsicht vom Strombergrand   (4,0 based on 8 ratings)    viewed: 248x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Grunbach
2 Scheuelberg 382m
3 Salmbach
4 Langenbrander Höhe 723m
5 Büchenbronn (Pforzheim)
6 Büchenbronner Höhe 608m
7 Jörg Nitz (#22002)
8 Sauberg 580m
9 Sägkopf 556m
10 Hahnenstein 970m
11 Eichelberg 376m
12 Hohloh 988m, 50km
13 Neulinger Berg 355m
14 Stadtwälder Kopf 936m, 45km
15 Hohenklingen
16 Dennach
17 Aschberg 332m
18 Schweizerkopf 908m, 45km
19 Lerchenstein 947m, 45km
20 Axtloh 916m, 46km
21 Sender Hornisgrinde
22 Göbrichen (Neulingen)
23 Teufelsmühle 908m, 46km
24 Grenzertkopf 891m, 45km
25 Maienberg 721m, 41km
26 Pfrimmackerkopf 1036m, 65km
27 Vorfeldkopf 949m, 61km
28 Aizenberg 698m, 44km
29 Neusatz-Rotensol
30 Heukopf 669m, 45km
31 Bennberg 743m, 42km
32 Mauzenberg 759m, 42km
33 Tannschachberg 707m
34 Merkur Nordhang, 52km
35 Mittelberg 552m
36 Mahlberg 613m, 42km
37 Eichelberg 533m, 44km
38 Hohlberg 472m
39 Vorderer Kreuzelberg 377m
40 Knittlingen
41 Hellberg 320m
42 Schneeberg 961m, 125km
43 Wetzkopf 822m, 127km
44 Wattkopf 338m
45 Fernmeldeturm Grünwettersbach
46 Hopfenberg 266m
47 Turmberg 256m
48 Hohberg 260m
49 Matzenstein 374m, 97km
50 Hochfirst 420m, 97km
51 Immenkopf 493m, 93km
52 Wasenkoepfel 526m, 92km
53 Soultzerkopf 517m, 75km
54 Hinterwald 491m, 73km
55 Luchsenkopf 526m, 72km
56 Eselsberg 485m, 71km
57 Mohnenberg 547m, 83km
58 Scherholturm 507m, 71km
59 Duerrenberg 521m, 75km
60 Hohenbourg 551m, 78km
61 Wegelnburg 571m, 78km
62 Bobenthaler Knopf 534m, 71km
63 Hohe Derst 561m
64 Kohlbrunnberg 468m, 66km
65 Großer Eyberg 513m, 81km
66 Querenberg 401m, 65km
67 Abtskopf 487m, 66km
68 Treutelsberg 504m, 64km
69 Heidenschuh 457m, 64km

Details

Location: Schlossbergturm, Sternenfels (389 m)      by: Silas S
Area: Germany      Date: 06.08.2017
Endlich kann ich der Community mal wieder ein interessantes Fernsichtdokument aus meiner Region präsentieren.

Als Jens Vischer vor zwei Jahren den Standort erstmalig panoramisierte, war ich überrascht von der weiten Aussicht gen Süden, Westen und Norden. Seiner Beschreibung zur Folge wäre es sogar möglich, die Vogesen von diesem Punkt aus zu sehen. Zuerst dachte ich an die Nordvogesen, die ja eigentlich nur die Fortführung des Pfälzerwalds sind. Doch uDeuschle bzw. Peakfinder zeigten zwischen Wattkopf und Hellberg (bei Ettlingen) tatsächlich einen kleinen Teil der "hohen" Vogesen an.

Wie es dann eben so ist, dauert es eine ganze Weile, bis man sich bei guter Sicht dafür entscheidet, genau diesen Ort anzusteuern.
Vorgestern zeigte die Kalmit-Sichtweitenmessung über 100km an, weshalb ich noch abends nach Sternenfels gefahren bin (vom südlichen in den nördlichen Enzkreis). Kaum an dem Turm angekommen, kam die Frau vom naheliegenden Kiosk. Jedoch nicht um uns aufzuschließen, sondern um die Tür für diesen Tag endgültig zu verriegeln. Es war kurz vor 19.15 Uhr und die Dame hatte offensichtlich vor, nach Hause zu gehen. Da die Öffnungszeiten nicht komplett angegeben sind, ist man somit auf die Kulanz dieser Person angewiesen. Zu meinem Ärger konnte ich somit nur vom Boden aus die exzellente Fernsicht bestaunen (klare Vogesen- und Taunussicht), eine Bilderreihe war nicht möglich.

Gestern war die Luft deutlich dunstiger, dennoch ließ die Fernsicht im Südwesten tolle Weitblicke zu. Daher ging es nachmittags erneut nach Sternenfels, in der Hoffnung, den Turm endlich besteigen zu können. Wie am Vortag saß dieselbe Frau am Kiosk und händigte mir nach Bezahlung des Eintritts den Schlüssel aus.
Über eine Stunde blieben wir oben und genossen die Aussicht zum Schwarzwald, Pfälzerwald und Odenwald. Da bei unserem Abstieg noch zwei Personen oben waren, bekamen sie den Schlüssel, um später zusperren zu können. Das fand die Kioskfrau weniger gut, außerdem befand sie, dass wir deutlich zu lange auf dem Turm waren.
Bei so viel Freundlichkeit komme ich bestimmt nicht so bald wieder.


Zeitpunkt der Aufnahmen: 18.48 Uhr
24 QF, Nikon D750, 300mm, ISO 100

Rating

Average rating:  (4,000 based on 8 ratings, Score: 3,778)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Ja, das war gestern ein Festtag für Fernsichtfreunde. Super, wie Du die Vogesen zeigst. Somit ist für mich auch das Pano ein Fest für Fernsichtfreunde (ganz nach Jörg Braukmann).
P.S.: Ich bin übrigens in Winkdistanz auch mit drauf und habe mir den Taunus vom Schwarzwald aus angeschaut. Später oder morgen mehr...
2017/08/07 19:19, Jörg Nitz
Sehr schön, und gut, dass du so hartnäckig warst und nochmals hingefahren bist. Ich hatte damals im Kiosk erst ein Getränk gekauft und danach den Schlüssel ausgeliehen, das hatte die Dame wohl etwas milde gestimmt... ;)
2017/08/07 22:00, Jens Vischer
Die Präsentation der Aussicht gefällt mir ebenso wie die lesenswerte Geschichte zu euren Besuchen dort. Das wäre für mich der Horror, wenn man mir bei bester Sicht die Tür vor der Nase zuschließen würde. Zunächst hätte ich es mit angemessener Entlohnung für Überstunden versucht, wenn sie den Turm noch 15 Minuten länger auflässt. Offensichtlich sind ihr auch die durchschnittlichen Verweilzeiten von Panoramafotographen auf Aussichtstürmen bei guter Sicht nicht bekannt. Sie muss noch neu im Geschäft sein oder der Turm ist ein absoluter Geheimtipp gewesen.
2017/08/11 14:34, Jörg Braukmann

Leave a comment


Silas S

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100