Fernblick von den Tyssaer Wänden   (4,0 based on 14 ratings)    viewed: 242x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Cerna Hora 811m 64km
2 Zadni Planina Plattenberg 1422m 113km
3 Jested Jeschken 1012m + 100m 65km
4 Vlci hora Wolfsberg 641m 29km
5 Decin-Libverda 12km
6 Hliboky hrbet (Lubokaier Kamm) 850m 67km
7 Breziny (Birkigt) 13km
8 Kozli 594m 29km
9 Javornik 684m 72km
10 Slavicek Slabitschken 535m 38km
11 Tisovy vrch 540m 38km
12 Kopanina 657m 78km
13 Lipka 473m 50km
14 Chlum 444m 11km
15 velky Jeleni vrch 514m 54km
16 Jelinka 504m 63km
17 Klobouk 502m 5km
18 Ralsko 696m 50km
19 Dvorsky kopec Hofberg 527m 25km
20 Horni Chlum
21 Na Kopci 644m 95km
22 Tabor 678m 96km
23 Jedlova 530m 13km
24 Rokytska horka 410m 60km
25 Muzsky 463m 74km
26 Chmelnik (Hopfenberg) 508m 7km
27 Lotaruv vrch 510m 5km
28 Kohout (Krohberg) 589m 19km
29 Kozel 598m 30km
30 Na Korune 625m 17km
31 Elbtal
32 Kosci vrch 679m 17km
33 Petruv vrch 437m 9km
34 Matrelik 666m 18km
35 Bukova Hora Zinkenstein 683m 16km
36 Sedlo (Geltschberg) 726 m 25km
37 Javorsky vrch 627m 6km
38 Panna 594m 20km
39 Skalni hrib 450m 15km
40 Zadni vrch 528m 19km
41 Rip (Georgsberg) 455m 46km
42 Hrad Blansko (Burg Blankenstein) 545m 9km
43 Kukla 673m 18km
44 Cermna 4km
45 Siroky vrch 659m 17km
46 Skrivanci vrch 630m 18km
47 Varhost (Aarhorst) 639m 21km
48 Vysoke Ostry (Hohe Wostrey) 587m 16km
49 Häuser Stadt Kladno 70km
50 Studeny vrch 606m 108km
51 Vysoky vrch 480m 80km
52 Tuchonin 488m 80km
53 Vanovsky vrch (Staudenspitze) 561m 18km
54 Straziste 533m 9km
55 Krusna hora 609m 91km
56 Tok 864m 120km (max. Entfernung)
57 Lovos (Lobosch) 570m 28km Pano 21435, 21414, 21403
58 Horkovec 515m 73km
59 Kubacka 543m 23km
60 Sutomsky vrch (Suttomer Berg) 505m 31km
61 Zaly 506m 70km
62 Kletecna (Kletschen) 706m 24km
63 Hradek Oltarik (Woltarschik) 565m 34km
64 Lhota 571m 30km
65 Lipska hora (Lippenberg) 689m 32km
66 Milesovka (Milleschauer) 837m 27km
67 Borislav (Borislau) 24km
68 Hradistany (Radelstein) 752m 33km
69 Parez 736m 29km
70 Mila 510m 44km
71 Dob 455m 39km
72 Stribicky kopec 475m 29km
73 Male Cvojno 5km
74 Kanesuv kopec 633m 93km
75 Certovka 587m 91km
76 Na Strelou 601m 96km
77 Boren (Biliner Borschen) 539m 35km
78 Vladar 693m 99km
79 Zelenicky vrch (Sellnitzer Berg) 455m 37km
80 Sibenicni vrch 619m 88km
81 Zlatnik 521m 38km
82 Jedliny 702m 88km
83 Landstraße S13 Decin - Teplice
84 Prokopy 749m 89km
85 Krankov 436m 36km
86 KW Ledvice 30km
87 Hrad Doubravka (Teplitzer Schlossberg) 393m 21km
88 Zeleny kriz 757m 88km
89 Autobahn D8 Dresden - Prag
90 Spicak (Brüxer Spitzberg) 399m 40km
91 Wasserturm Teplice 25km
92 Libouchec (Königswald) 3km östlichster Punkt vom Erzgebirge
93 Hradiste (Burgstadl) 934m 91km
94 Pusty Zamek (Ödschlossberg) 928m 91km
95 U Dubiny 758m 79km
96 Naklerovska vysina (Nollendorfer Höhe) 704m 7km
97 Na Vyhlidce 791m 13km
98 Hotel Napoleon 7,5km
99 Rudny vrch (Zechberg) 796m 12km
100 Nollendorfer Pass 700m 7km Pano 19777
101 Nollendorfer Pass 707m 7km Pano 21762 21589
102 Turm 735m 8,5km

Details

Location: Tiské steny (Tyssaer Wände) (600 m)      by: Steffen Minack
Area: Czech Republic      Date: 23.07.2017
32QF@200mm(KB)-ausgeschnitten auf ca. 300mm, F10, 1/100", ISO100, Stativ, 19.58Uhr, PSE13, Autopano pro 4.4

Östlich der bekannten Felsenstadt befindet sich eine ca.4km lange Kante an der das Gelände plötzlich 30m abbricht und an der sich Aussicht an Aussicht und Kletterfelsen an Kletterfelsen wie an einer Perlenschnur aufreiht.
Nach einem stark bewölkten Tag besserte sich das Wetter am späten Nachmittag und ich zog noch einmal los. Begonnen habe ich im Westen dieser Kante bei der Großvateraussicht, etwa dort wo Pano 9429 von Stephan Messner entstand. Mir war also schon bekannt, dass man von hier bis rum zum Borschen sehen kann. Bei der nächsten Aussicht bemerkte ich, dass sich der Ausblick durch die Ortsveränderung nach Osten und Westen weitete. Nun wollte ich es genau wissen und mit jedem Aussichtspunkt Richtung Osten wurde es besser. Nach dem Motto "nur noch eine Aussicht nach Osten - da muss es noch besser sein" arbeitete ich mich ca. 3km und gefühlte 15 Aussichtspunkte nach Osten vor, bis ich einen Felsen erreichte, der Sicht vom Jeschken bis zum Duppauer Gebirge bot und wo ich das Stativ aufstellen konnte ohne Gefahr zu laufen durch eine Unachtsamkeit die 30m nach unten zu segeln. Es wurde auch höchste Zeit, denn das Licht hatte nachgelassen. Einige Bereiche waren derart von dunklen Wolken bedeckt, dass sie auch für das Auge, was sich immer gut anpassen kann, fast schwarz waren.
Über diese weite Ausicht war ich sehr erstaunt, solch einen weiten Blickwinkel 175m unter der Turmhöhe vom Hohen Schneeberg-Turm hätte ich nie vermutet.

Im Osten waren Teile Vom Riesengebirge schwach zu erkennen (hier kaum erkennbar) und im Südwesten der Pusty Zamek in der Ferne. Der Blick reicht im Westen bis zum Geisingberg, diese Bilder habe ich aber wegen des enormen Gegenlichts nicht verwendet.
Bei nächster Gelegenheit werde ich mir den letzten Kilometer auch noch anschauen, mal sehen was sich dort noch für Ausblicke auftun.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 14 ratings, Score: 3,867)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Viel zu sehen - und durch das wechselnde Licht auch sehr spannend.
Meinen April-Standort südöstlich von Decin, den ich hier noch nicht gezeigt habe, finde ich nicht, scheint mir.

Für einen gesamten Bildeindruck (wenn man sich also vorstellte, man würde das gedruckt sehen) ist mir der rechte Rand dann bisschen zu gedrängt, aber zum reinen Online-Scrollen ist es schön.
2017/07/28 23:48, Arne Rönsch
@Arne - ein puristischer Panorama-Ästeht hätte sicher genau an der Nollendorfer Höhe geschnitten. Und wer einer ist, scrollt halt einfach nicht weiter. Aber ich kann mich nicht entsinnen, hier schon einmal den Hotspot Nollendorfer Höhe / Nollendorfer Pass aus diesem Blickwinkel und dieser Nähe gesehen zu haben. Deshalb war mir dieser Bereich zu schade zum wegschneiden.
2017/07/29 04:51, Steffen Minack
Einen super Aussichtspunkt hast Du aufgespürt. Obwohl nicht weit vom Schneeberg entfernt, ergeben sich andere Konstellationen der Berge, solche Vergleiche sehe ich mir immer gerne an. Lobenswert die umfangreiche Beschriftung, nur den Milleschauer hattest Du vergessen, habe ich ergänzt.
2017/07/29 08:37, Friedemann Dittrich
Danke Fried, der Milleschauer fehlt sogar in meinem eigenen Beschriftungspano - so nach dem Motto "das weiß man doch auch so" ;-)
Vorhin sind wir übrigens den Abbruch von der anderen Seite (Start in Sneznik) entlang gewandert, aber besser als dieser Aussichtspunkt hier war keiner.
2017/07/29 11:18, Steffen Minack
Alle Achtung, Steffen für Deinen Forscherdrang, der Dich zu diesem guten Aussichtspunkt geführt hat. Aber gegenüber dem, was man vom Nollendorfpaß aus sehen kann, scheint sich das nicht viel zu unterscheiden.
Wenn Du nicht den Schwerpunkt so auf den Fernblick gerichtet und das Ganze nicht "auf 300 mm ausgeschnitten" hättest, würde das wohl viel besser wirken. Der Mittelteil wirkt mit seiner Nähe nämlich sehr erdrückend.
2017/07/29 17:02, Heinz Höra
@Heinz, schade das es dir nicht gefällt. Ich habe hauptsächlich den Himmel abgeschnitten - so berühmt war der nicht.
Eigentlich weißt du doch auch, dass man hier nicht oft so weit schauen kann und wenn sich solch eine Sicht bietet mache ich als erstes Bilder mit ordentlicher Brennweite. Die nächste Serie habe ich dann mit 150mm gemacht, aber da waren leider die Bereiche, die hier noch hell sind fast alle schon dunkel.
Ich finde durchaus, dass dieser Standort von Ost über Süd nach West mit der Nollendorfer Höhe konkurrieren kann, obwohl er viel tiefer liegt.
Hier hat man auch keine Büsche im Weg und von der Abgeschiedenheit ganz zu schweigen...und man kommt hier nur teils weglos, teils über Tierpfade hin.
Stell dir einfach vor, du trittst aus dem Wald und hast plötzlich so ein Sichtfenster vor dir...
2017/07/29 18:11, Steffen Minack
Mir gefällt es sehr gut. Ich kann den Wert des Aussichtspunktes und seine Alleinstellungs-Merkmale nicht wirklich beurteilen. Ich denke ich muss dort einemal selbst tätig werden :-)
2017/07/29 18:32, Christoph Seger
Eine ausgezeichnete Stimmung verbunden mit einer ausgezeichneten Fernsicht. Auch die Farbgebung gefällt mir sehr gut. Lobenswert die Beschreibung und die ausführliche Beschriftung. Rechts ist das Pano leider arg an die "Decke" gequetscht. Da bin ich ganz bei Heinz, egal ob der Himmel Konturen zeigt oder keine. Das gibt für mich Abzüge. Aber der Rest ist so wunderbar, dass ich trotzdem gerne die Höchtsnote ziehe.
LG Jörg
2017/07/30 21:25, Jörg Nitz

Leave a comment


Steffen Minack

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100