Der große Rundblick vom Kleis   (4,0 based on 17 ratings)    viewed: 284x
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Spicak
2 Ceska Lipa
3 Vlhost - 613 m
4 Rip - 455 m
5 Haida (Novy Bor)
6 Kozel - 598 m
7 Sedlo - 726 m
8 Milesovka - 837 m
9 Pramenác - 909 m
10 Senovsky vrch
11 Kahleberg - 905 m
12 Snezník - 723 m
13 Kamnitzer Schlossberg530 m
14 Zschirnstein - 561 m
15 Rosenberg - 619 m
16 Lilienstein - 419 m
17 Goldberg - 657 m
18 Winterberg - 556 m
19 Studenec (Kaltenberg) - 736 m
20 Großer Ahrenberg - 693 m
21 Tanzplan - 597 m
22 Kleiner Buchberg (Maly Buk) 712 m
23 Valtenberg - 587 m
24 Hrazeny - 610 m
25 Großer Eibenberg - 692 m
26 Jedlová (Tannenberg) - 774 m
27 Tollenstejn
28 Großer Buchberg (Velky Buk) - 693 m
29 Finkenkoppe - 792 m
30 Bourny - 703 m
31 Lausche - 793 m
32 Buchberg - 652 m
33 Jonsberg - 653 m
34 Hochwald - 750 m
35 Svor
36 Smrk (Tafelfichte) - 1.124 m
37 Smedavska hora - 1.084 m
38 Jizera (Siechhübel) - 1.122 m
39 Jezersky vrch - 665 m
40 Wielki Szyszak (Hohes Rad) - 1.508 m
41 Kotel (Kesselkoppe) - 1.435 m
42 Zelený vrch - 586 m
43 Jested - 1.012 m
44 Cvikov
45 Kopannina - 657 m
46 Kozakov- 744 m
47 Tabor - 678 m
48 Tlustec - 591 m
49 Ralsko - 696 m
50 Ortel - 554 m
51 Bezdez - 604 m
52 Slavicek -
53 Vráten - 500 m

Details

Location: Kleis (Klic/Klitsch) (760 m)      by: Sebastian Becher
Area: Czech Republic      Date: 28.05.2017
Nach einigen Jahren konnten wir wieder einmal meinen Böhmischen Lieblingsberg besteigen. Und diesmal hatten wir gute Sicht, mit Schneekoppe, Milleschauer und dem Erzgebirge. Einfach zum verweilen und genießen dieser Ausblick vom "schönsten Aussichtspunkt Nordböhmens".

Aufgestiegen sind wir von Haida (Novy Bor) und über den E10 durch die nicht markierte(verbotene?) Westflanke mit dem Steinmeer. Ein Anstieg mit fast alpinen Ausmaßen..

Sony Alpha 6000 mit Zeiss Tessar 1670 @24mm, ISO100, f8, 1/400sek, sphärisch, PTGui

Comments

Ein schönes 360'er, wo diverse Berge gut zu sehen sind.
Ich war zuletzt 1 Monat später wie du für reichlich 2h oben und bis auf einen Jogger kamen alle anderen (ca. 15 Leute) auch über die Westseite hoch.
Ich kann mich nicht an irgend ein Sperr-Schild erinnern und der Aufstieg über die Westseite hat schon etwas alpines, auch wenn er nur kurz ist. (20-25min von der Rasthütte an der Straße Polevsko-Svor. Diese Straße ist übrigens am Ortsausgang von Polevsko für ca. 1km schlimmer als ein Fahrweg in den Pyrinäen: rot markierte, sehr breite und tiefe Schlaglöcher, die so zahlreich sind, dass man kaum Chancen zum ausweichen hat.
Vom Kleis kann es gar nicht genug Panos geben, deshalb werde ich meins auch mal irgendwann zeigen.
2017/07/10 18:02, Steffen Minack
Freut mich sehr, Seb, dass es das Bild auch hierher geschafft hat.

Durch die hohe Sonne (ich schätze, gegen 10:45 h MESZ?) sind die Helligkeitsunterschiede auch marginal und das Betrachten übveraus angenehm.
2017/07/10 21:37, Arne Rönsch
Wenn ich mal noch etwas klugsch.... darf ;-)... der markierte Hochwaldgipfel (Nordgipfel) ist 744m hoch und wirkt nur durch den hohen Baumbestand höher als der eigentliche Gipfel (750m), welcher sich am südlichsten Punkt der Terrasse (also schon ein paar Meter in Böhmen) befindet.
2017/07/11 05:07, Steffen Minack
Die große Fernsicht ist das zwar noch nicht (wird sicher Steffen mit seinem Gespür dafür erledigen), diese Aufnahme bei schönem sonnigen Wetter gefällt mir aber auch sehr gut. Die nähere Umgebung wird ausgezeichnet präsentiert, dafür ist auch die gewählte Brennweite gut geeignet.
Ich bin bisher immer von Svor aus hoch. Da der Kleis im Naturreservat liegt auch komplett auf dem Wanderweg.
2017/07/12 09:08, Friedemann Dittrich
@Fried - ich hatte bei meinem letzten Besuch etwa die gleiche Sicht wie Sebastian hier. Fichtelberg und Keilberg waren auch schwach zu sehen.
Aber für gute Telebilder reicht das nicht - zu viel blauer Dunst.
2017/07/12 15:36, Steffen Minack
@Steffen: Ja ich beschrifte manchmal den Turm weil er ja der höchste Punkt ist, weiß aber dass das eigentlich falsch ist.. Habe nun einfach den Berg beschriftet.. ;-)

LG Seb
2017/07/15 17:58, Sebastian Becher

Leave a comment


Sebastian Becher

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100