Nah und Fern   (4,0 based on 18 ratings)    viewed: 384x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Spytek (PL) 322m 53km
2 Czolo 1268m 116km (max.Entfernung)
3 Klepy 1281m 116km
4 Czarna Kopa 1410m 115km
5 Sniezka Schneekoppe 1603m 114km Panos 21264, 21129, 20997, 20984
6 Smogornia Stribrny hrbet Mittagsberg 1490m 110km
7 Szyszak Maly kleine Sturmhaube 1439m 108km
8 Lucni Hora Hochwiesenberg 1555m 113km
9 Slaskie Kamienie Mädelsteine 1413m 105km
10 Dziob Mannsteine 1416m 104km
11 Kamienica Kemnitzberg 973m 88km
12 Smielec große Sturmhaube 1424m 103km
13 Wielki Szyszak Hohes Rad 1508m 103km
14 Labski Szczyt Veilchenstein 1472m 102km
15 Szrenica Reifträger 1361m 99km
16 Sokolnik Falkenstein 1384m 101km
17 Przednia Kopa Cornelsberg 1113m 89km
18 Wysoka Kopa Grüne Koppe 1126m 90km
19 Sine Skalki blaue Steine 1122m 89km
20 Kotel Kesselkoppe 1435m 103km
21 Lysa Hora Kahler Berg 1344m 102km
22 Podmokla 999m 85km
23 Swieradowiec Victoriahöhe 1002m 83km
24 Stog Izerski Heufuder 1107m 83km
25 Smrek Smrk Tafelfichte 1124m 81km
26 Smedavská hora Wittigberg 1084m 83km
27 Cerna Hora Schwarzenberg 1085m 84km
28 Holubnik Taubenhaus 1071m 82km
29 Landeskrone 419m 45km
30 Polednik Mittagsberg 864m 79km
31 Olivetska hora 886m 81km
32 Hochstein 439m 36km
33 Kämpferberge 415m 38km
34 Lysi vrch 643m 74km
35 Hutberg 345m 38km
36 Eichberg 342m 38km
37 Höhe 850m 90km
38 Spitzberg 375m 45km
39 Jested Jeschken 1012m + 100m 88km Pano 21201
40 Dlouha hora Langer Berg 748m 80km
41 Vapenny Großer Kalkberg 790m 80km
42 Rotstein 455m 45km
43 Monumentberg 293m 26km
44 Hohe Dubrau 307m 25km
45 TV-Turm Schafberg 449m + 162m 44km
46 Löbauer Berg 448m 44km
47 Hochwald 750m 74km Pano 21053
48 Spitzberg 511m 59km
49 Jezevci vrch Limberg 665m 78km
50 Kottmar 583m 53km
51 Lausche 793m 71km
52 Weberberg 710m 69km
53 Penkavi vrch Finkenkoppe 792m 71km
54 Schafberg 419m 42km
55 Richtersberg 458m 41km
56 Kuppritzer Berg 505m 41km
57 Hochstein 542m 42km
58 Hochkirch 290m 38km
59 Steinberg 494m 42km
60 Ziegelberg 467m 42km
61 Czorneboh 556m 42km
62 Döhlener Berg 514m 41km
63 Pickaer Berg 485m 48km
64 Hrazeny Pirskenberg 610m 59km
65 Kälbersteine 487m 48km
66 Kirche Nochten
67 Thromberg 430m 41km
68 Findlingspark Nochten
69 Hohberg 426m 49km
70 Mönchswalder Berg 447m 44km
71 Weifaer Höhe 504m 49km
72 großer Picho 498m 46km
73 KW Boxberg 135m+155m 8km
74 Valtenberg 576m 52km
75 Hoher Hahn 445m 49km
76 Klosterberg 390m 47km
77 Rüdenberg 444m 54km
78 Pohlaer Berg 344m 45km
79 Butterberg 384m 48km
80 Burkauer Berg 350m 48km
81 Kuppe 396m 49km
82 Hochstein 439m 49km
83 Ohorner Steinberg 432m 49km
84 Schleißberg 423m 52km
85 Schwarzenberg 413m 47km
86 Brandhübel 385m 47km
87 Hennersdorfer Berg 387m 47km
88 Heiliger Berg 354m 47km
89 Wüsteberg 349m 48km
90 kleiner Keulenberg 390m 55km
91 Hutberg (Kamenz) 293m 45km
92 Keulenberg 413m 55km
93 Spitzberg 290m 48km

Details

Location: Aussichtsturm am schweren Berg - Weißwasser, am Tagebau Nochten (160 m)      by: Steffen Minack
Area: Germany      Date: 14.04.2017
28QF@300mm(KB) - ausgeschnitten auf 400mm, F10, 1/250, ISO100, Stativ, 16.46 Uhr
Entwicklung wie immer mit Photoshop Elements 13, gestitcht mit Autopano pro und skaliert/geschärft mit IrfanView.

Nach dem Mittag wurde die Sicht immer besser, die beste Zeit mit guter Beleuchtung habe ich aber verpasst, denn ab 16.00 Uhr zog es immer mehr zu.
Aber egal, es war schön mal wieder eine April-Fernsicht erwischt zu haben. Wie man sehen kann liegt an den Nordhängen vom Riesengebirge noch ordentlich Schnee und in den nächsten Tagen soll ja noch einiges dazu kommen.

Der Kontrast von Natur und deren Zerstörung ist hier besonders anschaulich zu sehen, aber irgendwann ist die Rekultivierung des linken Teils abgeschlossen.

Comments

Interessantes Einblick.
2017/04/16 21:51, Franz Kerscher
Ich mag diese Ecke nicht, was nicht nur an der Braunkohle liegt, aber der endlos lange Horizont ist sehr schön.
2017/04/17 00:34, Arne Rönsch
Gelungene Antwort auf Dieter's Inden / Weisweiler Pano. VG Martin
2017/04/17 20:23, Martin Kraus
Gelungene Antwort nicht nur auf Dieters Pano, sondern auch eine passende Ergänzung zur Windräder Debatte.
2017/04/17 22:38, Jens Vischer
@Arne, danke - ja das ist nachvollziehbar. Aber wenn man sich damit beschäftigt gibt es auch in dieser Gegend schöne und interessante Ziele, die einen Besuch wert sind.

@Martin & Jens, danke. Richtig, Dieter's Inden hat mich dazu bewogen nicht voll zu zoomen und somit die Fernsicht mit dem authentischen Blick, welchen das Auge als Erstes auf diesem Turm wahrnimmt, zu kombinieren.
Ob irgendwann mal die richtigen Leute an den richtigen Stellen sitzen werden ?
Energie umweltverträglich ohne Altlasten und ohne große Nachteile für die jeweils lokale Bevölkerung umzuwandeln und weiterzuleiten ist eigentlich gar nicht so schwer.
2017/04/18 19:15, Steffen Minack
Bei so guter (oder vielleicht noch besserer) Sicht könnte ich mir auch ein Teilpano bis zum Kraftwerk und ohne Tagebau im Vordergrund bei Deiner maximalen Brennweite von 600mm KB gut vorstellen.
2017/04/19 09:32, Friedemann Dittrich
@Fried - danke, ich habe auch ein paar 600mm Aufnahmen gemacht, aber die haben mich nicht überzeugt. Es war einfach zu wenig Licht.
Da starker Wind herrschte hätte ich auch viele Bilder machen müssen um eine verwacklungsfreie Serie zu bekommen.
Da ich nun schon mal dort war, bin ich noch zum Turm am Felixsee gefahren.
Das Riesengebirge war auch dort trotz der größeren Entfernung noch ganz gut zu sehen, aber es war noch düsterer.
2017/04/20 20:14, Steffen Minack
Sensationelle Fernsicht! Vor allem die fernen, noch schneebedeckten Gipfel gefallen mir.
Früher war ich öfters in der Gegend, heute komme ich dort nicht mehr hin.
Ggf. schaffst Du es mal zum Aussichtsturm Teichland. Von dort könnte man bei bester Sicht die Lausitzer Berge sehen, was mir nicht gelang (siehe mein Pano 8465)
LG Jörg
2017/04/23 13:51, Jörg Nitz
@Jörg N. - danke. Für den Teichlandturm hätte die Zeit nicht mehr gereicht. Außerdem hatte ich keine Münzen mit (je 2€ für Parkplatz und Turm).
Aber dort hätte man zum Nachmittag sicher auch das Riesengebirge bei um die 150km schwach gesehen. Allerdings mit den Masten der Windräder wäre es ein eigenartiges Pano geworden. Scharf bekommt man die bei 600mm und Fokus auf
unendlich - das klappt in Theorie und Praxis.
2017/04/25 04:52, Steffen Minack

Leave a comment


Steffen Minack

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100