Elsässer Burgenblick   (4,0 based on 21 ratings)    viewed: 475x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Château Girsberg
2 Brandenkopf 945 m, 65 km
3 Bergheim
4 Gschasikopf 1045 m, 61 km
5 S C H W A R Z -
6 Guémar
7 Kandel 1242 m, 55 km
8 Katharinenberg 492 m
9 Ribeauvillé Gare
10 KAISERSTUHL
11 Totenkopf 557 m
12 Feldberg 1493 m, 64 km
13 Schauinsland 1284 m, 55 km
14 Ribeauvillé
15 W A L D
16 Ostheim
17 Belchen 1414 m, 58 km
18 Köhlgarten 1224 m, 58 km
19 Hochblauen 1165 m, 56 km
20 Beblenheim
21 Zellenberg
22 Bennwihr
23 Hunawihr
24 Colmar
25 Mittelwihr
26 Hohburg 677 m
27 Stauffen 893 m

Details

Location: Château de Saint-Ulrich, Bergfried (Haut-Rhin(68), Grand Est) [Alsace/Elsass-Vosges/Vogesen] (528 m)      by: Jörg Nitz
Area: France      Date: 26.02.2017
Eine Touristenwanderstrecke ohnegleichen ist der Rundweg von Ribeauvillé hinauf zu den "Drei Burgen". Die höchstgelegene Burg, Château Haut-Ribeaupierre, ist leider wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Die Restaurierungsarbeiten dauern schon viele Jahre an. Der Blick von dieser Burg muss gigantisch sein. Von den beiden anderen Burgen bieten sich aber auch sehr schöne, fast gleichartige Ausblicke. Die Sicht war bei meinem Besuch recht gut, aber weit entfernt von optimal. Der leichte Spätwinterdunst bewog mich dieses Pano zu zeigen. Ich habe auch noch spätere Versionen mit deutlich besserer Sicht, aber weniger Licht und höherer Brennweite, die ich ggf. später einmal zeigen werde.

5 QF-Aufnahmen, 48 mm KB

Comments

Na, wenn die wunderbare Aussicht hier "weit entfernt von optimal" ist, dann kann ich sie still und freudig genießen, und mir gleichzeitig noch die Vorfreude auf einen Deiner zukünftigen Ausflüge bewahren. Vermute aber, Du meinst die Fernsicht und nicht die Stimmung. VG Martin
2017/03/14 21:42, Martin Kraus
So ein excellent schönes Licht in der Rheinebene. Bei Deinem Understatement bzgl. dieses Panos hoffe ich natürlich auch noch auf eine längere Version. Die Tief- und Weitblicke finde ich auf jeden Fall sehr gelungen in diesem weichen Teint, auch wenn der Fernsichtjäger vllt nicht ganz auf seine Kosten gekommen ist. Beste Grüße
2017/03/17 18:01, Felix Gadomski
Was diesem Panorama an Fernsicht fehlt, machen Lichtstimmung und Komposition locker wett.
2017/03/19 11:01, Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100