Blick von Norden auf das Rilagebirge   (4,0 based on 20 ratings)    viewed: 557x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Chemerishki vrah
2 X
3 Balabanitsa
4 Sungurli chall
5 Belmeken, 2626m
6 Ravni vrah
7 Ibbar
8 Kotta
9 Maluk Ibbar
10 Zavrachitza
11 Musala, 2925m (Gipfelaufbau verdeckt durch Deno)
12 X
13 Bezimenn (ganz kleine Zacke)

Details

Location: Autobahnraststätte + ein paar Meter (720 m)      by: Müller Björn
Area: Bulgaria      Date: 03.02.2017
Kleine Fotopause auf der Fahrt von Sofia nach Plovdiv.
Im Rilagebirge befindet sich Bulgariens höchster Gipfel, der Musala. Der Name ("Lob Allahs") zeugt von der fast 500 jährigen Herrschaft der Osmanen. Zwischenzeitlich hieß der Berg auch mal "Stalin", was aber wieder rückgängig gemacht wurde.

7 QF, 60mm (KB 90mm), Sony A58

Es ist leider recht schwierig, die Bergnamen zu finden. Beim Musala bin ich mir sicher, kann aber nicht 100% sagen, ob der höchste Punkt nicht doch von einem Vorgipfel verdeckt wird. Sollte sich jemand von Euch auskennen: gerne korrigieren bzw. hinzufügen...

Comments

Schön, mal was neues. Auf peakfinder.org sind die Gipfel alle zu finden.
2017/02/05 19:59, Steffen Minack
Björn, das Panorama besticht durch seine außergewöhnliche Lokalität. Auch die Abendstimmung bei klarer Sicht ist wunderbar. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und udeuschle befragt: Der Musala liegt einen Tick weiter rechts und ist verdeckt. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass das Pano extrem falsch ausgerichtet ist. Das erahnt man schon anhand der Dunstschicht. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du das mit wenigen Kontrollpunkten richten kannst. Vielleicht tut es auch eine deutliche Drehung nach rechts.
...Steffens Idee mit peakfinder.org ist ja super!
LG Jörg
2017/02/05 20:22, Jörg Nitz
Lieber Jörg,

das Ausrichten von Panoramen ist mir so wichtig, dass ich sogar mal ein kleines Tool dazu geschrieben habe. ;-)

Bitte schau' Dir diesen Link an:
https://www.dropbox.com/s/7f5s3b10hab640a/deuschlevergleich.png?dl=0

In dem Link ist das Deuschle Bild direkt in das Panorama eingezeichnet. Und ich kann ehrlich gesagt keine groben und auch keine mittelgroben Unstimmigkeiten feststellen.

LG Björn
2017/02/05 22:38, Müller Björn
Noch zu PeakFinder.org - wirklich toller Hinweis, Danke! Musala wird dort als der rechte der beiden kleinen Gipfel angegeben, wenn ich auch Jörg zustimme, dass der Gipfelaufbau selbst von einem Vorgipfel verdeckt wird.

Der Rest der Gipfelnamen wird leider in kyrillisch ausgegeben.

LG Bjön
2017/02/05 22:48, Müller Björn
Ich habe mich gefreut über Dein Panorama, denn ein Studienfreund hat nicht weit von Deinem Aufnahmestandpunkt - bei Vakerel - eine Datsche. Von dort kann man den Musalá gut sehen. Bei Dir wird er aber leider durch den 2790 m hohen Deno, der auch zum Bergzirkus um die Musala-Seen gehört, verdeckt.
Der Musala hatte übrigens seinen Namen schon in den 1970er, als wir im Rila-Gebirge waren, wieder gehabt. Nach dem 2. Weltkrieg hieß er mal paar Jahre Pik Stalin. Der Musala ist übrigens der höchste Berg der Balkanhalbinsel, paar Meter höher als der Olymp.
Ganz so falsch, wie Jörg es dargestellt hat, scheint mir Dein Panorama aber nicht ausgerichtet zu sein.
Gewundert habe ich mich etwas darüber, daß noch so viel Schnee im Tal bei Ichtiman liegt, denn in Sofia war es ja die letzten Tage merklich wärmer geworden.
2017/02/05 22:49, Heinz Höra
Hallo Björn, ich habe die zwei Punkte, die ich zum Vergleich für gleiche Höhe herangezogen hatte, eingezeichnet. Die weichen deutlich voneinander ab, wobei es durch Baumbewuchs oder leichte Winkelverschiebungen natürlich nicht genau stimmen kann. Der restliche Bereich sieht aber wirklich sehr gut aus.
LG Jörg
2017/02/05 23:33, Jörg Nitz
Hallo Jörg,
wo Du recht hast, hast Du recht! Die Hauptberglinie und "nach rechts raus" hat gestimmt, links vom Belmeken ging es bei mir etwas zu schnell herunter. Habe einen Reload durchgeführt.
Danke + LG! Björn
2017/02/06 05:54, Müller Björn
Interessantes Pano mit schöner Stimmung und guter Diskussion. Auf peakfinder.org greife ich ausserhalb der Alpen und UK auch immer zurück - Basis für die Labels ist u.a. Openstreetmap, das ja zunehmend besser gepflegt ist. Man muss nur wissen, dass manche in Peakfinder angegebenen Höhen aus dem Höhenmodell interpoliert und auf ganze 10m gerundet sind. VG Martin
2017/02/09 20:58, Martin Kraus
Vielen Dank für die Korrektur. Es hat sich gelohnt. Wenn ich das Pano jetzt betrachte, gefällt es mir auf Anhieb!
LG Jörg
2017/02/10 22:58, Jörg Nitz

Leave a comment


Müller Björn

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100