Vom Fichtlich im Reichensteiner Gebirge   (4,0 based on 14 ratings)    viewed: 514x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Podbelka 1307m
2 Susina 1321m 14km
3 Kralicky Sneznik/Snieznik/Glatzer Schneeberg 1425m
4 Jaworowa Kopa 1138m
5 Czarna Gora 1205m
6 Mala Destna 1090m
7 Orlica/Vrchmezi/Hohe Mense 1084m 50km
8 Smrek 1116m
9 Gora Czernica 1083m
10 Sokol 862m
11 Wielka Sowa/Hohe Eule 1015m 63km
12 Jawornik wielki 872m 23km
13 Boruvkova hora/Borowkowa/Heidelberg 899m 20km Pano 20463 von Arne Rönsch

Details

Location: Smrk/Fichtlich, etwas unterhalb vom Gipfel (1120 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Czech Republic      Date: 18.06.2014
Wenn ich in einem Mittelgebirge unterwegs bin, gehört für mich die höchste Erhebung dazu, auch wenn es keine oder nur eingeschränkte Sichtmöglichkeit gibt. So auch der Smrk/Fichtlich im Rychlebske hory/Reichensteiner Gebirge. Mit 1125m ist er 1m höher als sein bekannterer Namensvetter Smrk/Tafelfichte im Isergebirge. Im Gegensatz zu diesem ist der Gipfel bewaldet. Etwas unterhalb gibt es ein paar kleinere Ausblicke.

12 QF, F4.5 1/1000, Brennweite 70mm KB

Rating

Average rating:  (4,000 based on 14 ratings, Score: 3,867)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Danke für den beschrifteten Pano-Link, Fried! :-)

Ich war nicht auf dem Fichtlich, weil ich ihn bei der (etwas touristischeren) Reisevorbereitung bereits als Aussichtspunkt ausgeklammert habe.
Dass du ihn, sozusagen aus prinzipiellen Gründen, dennoch bestiegen hast, finde ich gut.

Was mich in seiner Umgebung komplett verwirrt hat (und mir immer noch nicht ganz schlüssig ist), ist die Benennung der Gebirge.
Er gehört ja, wie du schreibst, als höchster Berg und südlicher Endpunkt noch zum Reichensteiner Gebirge, das mehr oder minder einen Nord-Süd-Verlauf hat.
Direkt daneben leigt bereits das Bielengebirge mit dem Wiesenberg (Postawna) - und die Trennlinie zwischen diesen beiden Gebirgen konnte ich weder mit dem Auge noch auf der Karte schlüssig nachvollziehen.
2017/01/29 18:23, Arne Rönsch
Nach meinen persönlichen Methode der Rekognoszierung wäre dieser Smrk durch das Raster gefallen, was sich aber als Fehler herausgestellt hätte, wenn ich mir dein schönes Pano so betrachte.
2017/01/30 15:10, Steffen Minack
Tolles Projekt, die höchsten Gipfel zu präsentieren, auch wenn sie wenig Aussicht bieten.
2017/01/30 19:41, Jörg Braukmann
@ Arne, die beiden Gebirge gehen wohl mehr oder weniger nahtlos ineinander über. Den richtigen Durchblick habe ich bei den vielen Teilbereichen der Sudeten auch nicht. Als ruhiges Wandergebiet ohne große Fotoambitionen ist die Gegend gut geeignet, ich habe dort niemand getroffen.
2017/02/06 15:37, Friedemann Dittrich

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100