Mont'Orfano   (4,0 based on 5 ratings)    viewed: 1538x
previous panorama
next panorama
 

Labels

Details

Location: Mont'Orfano (340 m)      by: Werner Schelberger
Area: Italy      Date: 27.10.2008
Durch den 794 m hohen Berg Mont'Orfano sind Mergozzo und der Lago di Mergozzo vom Toce-Tal getrennt. Im gleichnamigen Dorf, das man über ein enges, kurvenreiches und stark ansteigendes Sträßlein erreicht, zeugt heute noch ein großer Steinbruch, dass aus diesem Felsen über Jahrhunderte hinweg weißer Marmor gebrochen und auch verarbeitet wurde. Ein berühmtes Beispiel für den exklusiven Stein sind die 82 Säulen der Basilika San Paolo fuori le Mura, außerhalb von Rom, die 1830 hier gebrochen wurden.
Ohne Zweifel verdankt Mont'Orfano jedoch seine Bedeutung der Kirche San Giovanni Battista. Die Kirche stammt aus der Zeit des 11. und 12. Jh. Das Gebäude wurde aus Granit, der auch in dieser Gegend gewonnen wurde, erbaut. Es steht auf einem kreuzförmigen Grundriss und besitzt im Inneren ein frühchristliches Taufbecken.
Vermutlich durch die Abgeschiedenheit fast perfekt und ursprünglich erhalten, tröstete die wunderbare Stille an diesem Ort ein wenig über den nasskalten Regentag hinweg.

Sony A300, 5 QF Freihand, @24.0mm

Rating

Average rating:  (4,000 based on 5 ratings, Score: 3,667)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

...beautiful b&w.
2008/11/06 02:42, Miguel Peixeiro
Sehr mystisch, 
anmutendes Bild, genau zum November passende Stimmung. L.G. v. Gerhard.
2008/11/06 19:36, Gerhard Eidenberger
Hab es mir jetzt mehrmals in verschiedenen persönlichen Stimmungen angeschaut - und es funktioniert immer. Bravo.
2008/11/07 02:12, Arne Rönsch
Fast wie auf einem Ilford SW Film festgehalten, vermute aber es ist in Farbe. Gefällt mir sehr gut, schade dass die Verortung gerade nicht funktioniert. LG Hans-Jürgen

Hab's mir nochmal angesehen, es ist doch sw, oder ?
2008/11/07 02:19, Hans-Jürgen Bayer
Danke für Eure Kommentare! @Hans-Jürgen, ich finde es auch schade, daß die Georeferenzierung nicht funktioniert, was Dein Augenlicht betrifft, kann Dich beruhigen, es ist SW! @Arne, Dein Kommentar macht mich schon etwas neugierig - was funktioniert immer? LG Werner
2008/11/08 18:50, Werner Schelberger
Werner, sollen wir mal bei Thomas Schabacher wegen der Geo-Referenzierung anfragen ? Habt Ihr vielleicht schon eine Mail gesendet ? Vielleicht haben sich die Return-Parameter des externen Tools geändert. Weißt Du da was ? LG Hans-Jürgen
2008/11/08 19:53, Hans-Jürgen Bayer
Ich hab' die Verortung grad noch mal probiert, jetzt klappt's wieder! Grüße HJ
2008/11/08 20:05, Hans-Jürgen Bayer
@ Danke Hans-Jürgen, ich war grad am Formulieren der Mail. LG Werner
2008/11/08 20:18, Werner Schelberger
Gut, dass du dieses Foto in s/w zeigst, dadurch kommt dieses Märchenhafte und Mysteriöse ganz besonders gut zum Ausdruck. LG, Petra
2008/11/09 13:22, Petra Neusel
Das gefällt Bild gefällt mir ganz ausgezeichnet! Alles andere wurde bereits gesagt! LG Seb
2008/11/11 15:44, Sebastian Becher

Leave a comment


Werner Schelberger

More panoramas

... in the vicinity 
Monte Faje (4km)
Azurblau (5km)
Isola Pescatori (6km)
... in the top 100