Colores del Paine   (4,0 based on 19 ratings)    viewed: 1206x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Paine Grande, 3.050m
2 Cuerno Principal, 2.600m
3 Cuerno Este, 2.200m
4 Torre Sur, 2.850m
5 Torre Central, 2.800m
6 Rio Grey
7 Monte Almirante Nieto

Details

Location: Hotel Tyndall, Torres del Paine Nationalpark (30 m)      by: Jens Vischer
Area: Chile      Date: 31.01.2013
Zugegeben, der Titel, der mir für dieses Bild spontan aufgrund der ausgeprägten Farben eingefallen ist, stimmt so natürlich nicht exakt.

Denn der dahinter steckende Begriff Torres del Paine bedeutet ursprünglich in etwa "Türme des blauen Himmels", und blauer Himmel ist etwas, das sowohl auf diesem Bild als auch generell hier in dieser Ecke Patagoniens eher selten anzutreffen ist.

Umso glücklicher war ich, dass ich an diesem Morgen dieses herrliche Farbspektakel vom Hotelbalkon aus betrachten konnte. Leider änderte sich das Wetter dann im weiteren Verlauf des Tages derart, dass wir unsere geplante Wanderung witterungsbedingt leider abkürzen mussten.

4 QF Aufnahmen mit Canon EOS 5D Mark III á 70mm, f9, 1/320s, ISO200, ca. 7.00 Uhr morgens

Comments

Es gefiel mir schon in der Vorschau.....nicht nur langweilig blauer Himmel....
Schön, bei deiner Serie immer mal eine andere Facette zu sehen.
2016/03/10 15:37, Steffen Minack
Einen schier unerschöpflichen Fundus an Sehnsuchtsbildern hast du von deiner Reise mitgebracht. Ich will auch mal loben, wie wohldosiert du uns an deinen Schätzen teilhaben lässt. Das muss man auch können. LG Arno
2016/03/10 20:34, Arno Bruckardt
Die Teleaufnahmen von der gleichen Stelle finde ich zwar beeindruckender, aber auch dieses Bild mit viel Himmel hat was Besonderes. LG Wilfried
2016/03/11 09:45, Wilfried Malz
Dieses faszinierende Pano hat mich eben veranlasst, die (sorry) noch viel faszinierendere Vita auf https://de.wikipedia.org/wiki/John_Tyndall nachzulesen (noch detaillierter auf https://en.wikipedia.org/wiki/John_Tyndall) - Physiker, Glaziologe und Erstbesteiger des Weisshorns. Danke für die Anregung. Nur die Verbindung zu Patagonien hab ich noch nicht verstanden. VG Martin
2016/03/11 22:04, Martin Kraus
Freut mich, dass ich derartige Anregung liefern konnte :)

Hier im Nationalpark Torres del Paine gibt es auch einen Gletscher, welcher nach dem besagten John Tyndall benannt wurde. Vermutlich war er hier, um daran seine Forschungen zu betreiben.
2016/03/12 10:37, Jens Vischer
Absolutes Hammerpano! Mit eines deiner besten von Patagonien! Wie sich das Massiv samt seiner Wolkenhaube aus der Ebene erhebt ist einamalig!

LG Seb
2016/03/12 11:19, Sebastian Becher
Absolut großartiges Szenario... 
...für das man gar nicht genug Lobesworte finden kann! Herzliche Grüße Velten
2016/03/15 10:20, Velten Feurich

Leave a comment


Jens Vischer

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100