Versteckter Alpensichtpunkt in der Frankenalb   (4,0 based on 9 ratings)    viewed: 1205x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kumpfleite 590m
2 Windräder bei Jachenhausen (Pano 11693)
3 Guffert 176km
4 Seekarlspitze
5 Spieljoch
6 Hochiß 186km
7 Dalfazer Joch
8 Hochunnütz
9 Hochfeiler 240km
10 Hochfernerspitze
11 Hoher Riffler
12 Gefrorene-Wand-Spitze
13 Olperer 231km
14 Fußstein

Details

Location: Winn bei Parsberg (570 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 15. 1. 2015
Möglichkeiten, die Alpen zu sehen, findet man auf der Hochfläche der Frankenalb so selten wie die sprichwörtliche Stecknadel im Heuhaufen. Entweder man steht sowieso im Wald oder Wälder riegeln den südlichen Horizont ab. Dazu kommt die enorme Entfernung, die ja weitaus größer ist als in der Schwäbischen Alb, die noch dazu viel höher ist. Nach meinen langjährigen Aufzeichnungen gibt es Sichten über diese Entfernungen und aus dieser Meereshöhe nur nach (oder bei ) Regen und kräftigem Wind bei bestimmten Luftdruckkonstellationen. Auch an diesem Tag gab es am Aufnahmestandort leichten Regen. Bei solchem Wetter gehen die meisten Leute nicht auf Fernsicht aus, so dass auch die Einheimischen fast nie über die Alpensichtmöglichkeit Bescheid wissen.
Oft zeigt sich auch das Phänomen, dass die näheren Alpenrandberge bereits über die Kimme des Horizonts abgesunken sind, während sich die viel weiter entfernten Zentralalpengipfel noch zeigen.

Ich vermute stark, dass es sich hier um eine absolute Premiere in dem Sinn handelt, dass von dieser Stelle aus noch nie Alpengipfel fotografisch festgehalten wurden.

4 Freihand-QF-Aufnahmen, Brennweite 450mm KB, 1/125 sec, f 6,7, ISO 800.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 9 ratings, Score: 3,800)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Wie immer hochinteressant. VG Martin
2015/02/10 19:52, Martin Kraus
was für eine Farbenpracht. Wie soll es auch anders sein
2015/02/11 10:55, Ralf Neuland
Für die enorme Entfernung sind die Gipfel bemerkenswert gut zu erkennen. Deine aufgespürten Standorte müßten eigentlich mit Schildern markiert werden, sonst glaubt das wahrscheinlich niemand! LG Fried
2015/02/12 14:39, Friedemann Dittrich
Ein klassischer Malz!
2015/02/14 22:09, Jörg Braukmann
Auch heute erst entdeckt, Wilfried!
2015/02/19 21:40, Peter Brandt

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100