No blizzard here, just slightly cold weather...   (4,0 based on 5 ratings)    viewed: 980x
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Ajax, ON (60 m)      by: Augustin Werner
Area: Canada      Date: 03-Jan-2014
No blizzard here in the Toronto region last week, just a few centimeters of snow on Thursday and lots of sunshine the following day.

At minus 25 degrees (centigrades) in the morning, there weren't too many people out to enjoy the beauty: When the air is really cold, the lake just starts steaming.

With the cold I found it challenging to press the shutter on my camera...

Canon G1X Raw, DPP > PTGui > Gimp


Ich tue' mich etwas schwer mit dem Horizont d.h dampfenden See... muesste eigentlich etwas gerader sein: Ich habe schon einige nahe liegende Kontrollpunkte entfernt..., gibt's noch andere Empfehlungen?

Rating

Average rating:  (4,000 based on 5 ratings, Score: 3,667)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Super - I also like how civilization is confined on one side!
2014/01/05 19:02, Pedrotti Alberto
Augustin, genau so wichtig wie die Kontrollpunkte ist der Pitch des Ankerbildes, falls man nur eins hat, das sinnvollerweise in der Mitte liegen sollte. Da Du aber in der Mitte nur naheliegende Kontrollpunkte nehmen kannst, wird das schwierig - hängt aber davon ab, wieivel Bilder das sind. Dazu hast Du nichts gesagt. Es gibt dann noch andere Möglichkeiten, bei denen man PTGui so ähnlich benutzt, wie es anscheinend bei Panoramastudio gemacht wird, aber das kann ich ier nicht erklären.
Dein Panorama sieht jedenfalls sehr interessant aus und würde weiteren Aufwand lohnen.
2014/01/05 23:40, Heinz Höra
Vielen Dank, Heinz, fuer dein Feedback. Die Bilderserie besteht aus insgesamt 22 oder so Bilder, d.h. doppelt so viele es wirklich brauchen wuerde um alles abzudecken.
Pitche hatte ich noch nie Beachtung geschenkt: Die Bilder in der linken Haelfte und Mitte haben so 5 bis 8 (Grad?), gegen rechts steigen die Werte bis gegen null.
2014/01/06 05:53, Augustin Werner
Augustin, mit dem Hinweis auf die Pitch-Werte war ich gestern etwas weit nach vorn geprescht. Mit denen beschäftigt man sich nur, wenn man Handarbeit macht. Bei Halb-Automatik genügt es, im Editor das Bild nach unten zu ziehen und mit rechten Maustaste gerade zu richten (bei letzterem werden dann vorrangig die Roll-Werte verändert). Wenn man dabei nicht zum gewünschten Ergebnis kommt, ist das ein Zeichen dafür, daß noch Kontrollpunkte im Nahbereich, wo ja bei Handaufnahmen die stärksten Parallaxenfehler entstehen, liegen. Wenn also bei Dir der Teil mit der naheliegenden Einbuchtung von mehreren Bildern gebildet wird, werden für diese keine Kontrollpunkte mehr übrig bleiben, wenn Du die naheliegenden alle löschst. Wie man dann weiter machen kann, läßt sich aber nicht so einfach beschreiben. Bei einigen meiner so erzeugten Panoramen (Nrn. 12965, 13029, 13952) habe ich Hinweise gegeben.
2014/01/06 12:33, Heinz Höra
Natürlich könnte man meinen, dass da eine Aufwölbung ist, doch bei der Sonne genau darüber ... vielleicht eine optische Täuschung? Mehr Streulicht?
2014/01/06 15:19, Christoph Seger

Leave a comment


Augustin Werner

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100