Der südliche Hochthron des Lausitzer Gebirges    (4,0 based on 11 ratings)    viewed: 1637x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Vlhost - 613 m
2 Rip - 455 m (53km)
3 Chotovicky vrch
4 Skalky vrch
5 Novy Bor
6 Sedlo - 740 m
7 Milesovka (Milleschauer) - 837 m (52km)
8 Stráz - 625 m
9 Buková hora - 683 m
10 Kammberg - 635 m
11 Kolmener Kippe - 502 m
12 Senovský vrch - 632 m
13 ERZGEBIRGE
14 Hoher Schneeberg (Vysoky Sneznik) - 732 m (33km)
15 Kamnitzer Schloßberg - 530 m
16 Schäferberg - 620 m
17 Mittenberg - 593 m
18 Hüttenberg - 450 m
19 Lotterberg - 509 m
20 Großer Zschirnstein - 561 m
21 Rosenberg - 619 m
22 Kleiner Zschirnstein
23 Pfaffenstein - 434 m
24 Papststein - 452 m
25 Gohrisch - 448 m
26 Kleinhennersdorfer Stein - 389 m
27 Lilienstein - 416 m (38km)
28 Goldberg - 657 m
29 Großer Winterberg - 556 m
30 Studenec (Kaltenberg) - 733 m
31 Kleiner Ahrenberg - 688 m
32 Großer Ahrenberg - 693 m
33 Unger - 538 m
34 Kleiner Buchberg (Malý Buk) - 712 m
35 Tanzplan - 597 m
36 Hackels Berg - 668 m
37 Valtenberg - 586 m (38km)
38 Plissenberg - 593 m
39 Hrazený - 610 m
40 Plissenberg - 596 m
41 Wolfsberg - 588 m
42 Großer Eibenberg - 692 m
43 Aschberg - 652 m
44 Kälbersteine - 487 m
45 Jitrovník - 510 m
46 Kleiner Eibenberg
47 Jedlova (Tannenberg) - 774 m
48 Hochstein - 542 m
49 Ruine Tollenstein (Tolstejn)
50 Schlechteberg - 485 m
51 Großer Buchberg (Velký Buk) - 736 m
52 Finkenkoppe (Penkavkí vrch)- 791 m
53 Bourný - 703 m
54 Lausche - 792 m
55 Buchberg - 652 m
56 Suchý vrch - 641 m
57 Plesivéc - 658 m
58 Jonsberg - 653 m
59 Hochwald N - Aussichtsturm
60 Hochwald (Hvozd) - 750 m
61 Hochwaldbaude
62 Svor
63 Popova skalá - 565 m
64 ISERGEBIRGE schemenhaft (ca 55km)
65 Sokol - 592 m
66 Jezevcy vrch - 665 m
67 Vápenný - 790 m
68 Cérná hora - 811 m
69 Jeschken (Jested) - 1.012 m (30km)
70 Kozákov - 774 m
71 Tlustec
72 Ralsko - 696 m
73 Ortel - 554 m
74 Velká Buková - 494 m
75 Bezdéz - 604 m
76 Slavicek
77 Borny
78 Dub

Details

Location: Kleis (Klíc) (760 m)      by: Sebastian Becher
Area: Czech Republic      Date: 13.07.2013
Der Kleis ist einer der höchsten und wahrscheinlich der schönste Gipfel des Lausitzer Gebirges(Lužické hory). Er liegt dem Hauptkamm nach Süden weit vorgelagert und dadurch kommt man bei einer Fahrt von Decin Richtung Osten nicht an ihm vorbei. Dabei ist er natürlich eine Aussichstswarte ersten Ranges bei dem der unbewaldete, felsdurchsetzte Gipfel sein übriges tut..

Zu erreichen ist dieser formschöne Berg am besten von der kleinen Ortschaft Svor aus. Gestartet wird in der Ortsmitte und vorbei an wunderschönen, äußerst gut erhaltenen Umgebindehäusern erreicht man schon bald, der rot-weißen Markierung folgend, eine wilde Graswiese. Hier geht es nun steil nach oben, durch Mischwald und in Serpentinen immer höher steigend bis man schließlich man schließlich nach einer Stunde(sportlich) Marsch den Gipfel erreicht.. Traumhaft ist die Aussicht dort oben, was allerdings auch bei einigen tschechischen Nachbarn bekannt ist.. :-)

Auch möchte ich gern noch den kurzen Verweis auf Arne´s Panorama 7133 bringen der in Richtung Isergebirge bessere Sicht hatte als wir (Arne bitte Verzeihung im voraus für die vielen Schreibfehler).. Auch hoffe ich dass der Gegenlichtbereich auf nicht allzu viel Ablehnung trifft, denn dieser Berge konnte ich einfach nicht wegschneiden.

Pano bestehend aus: 36HF Aufnahmen mit Canon EOS6D und Tamron 24-70 @70mm, ISO160, f7.1, 1/500sek, Panoramastudios, zylindrisch

Rating

Average rating:  (4,000 based on 11 ratings, Score: 3,833)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Sehr schöne Landschaft wobei Du die Wolken schön herausgearbeitet hast.

LG & behüt Dich Gott,

Christian
2013/07/15 21:34, Christian Hönig
Um Klassen besser als mein Bild damals! (Hätte fast Lust, meine Bilder noch mal neu zu bearbeiten...)

Das spärliche Blau im Bild kommt mir zwar etwas unnatürlich vor, erleichtert aber die Betrachtung.
2013/07/15 22:59, Arne Rönsch
Dein prächtiges Pano mit Aussage!
Gruss Walter
2013/07/15 23:21, Walter Schmidt
++Reload++ 
Etwas mehr Licht und ein wenig blau nachgereicht! Danke fürs Betrachten!

LG Seb
2013/07/16 18:13, Sebastian Becher
Tolle Leistung, dieses Panorama. Mir hat aber die erste Variante schon so gut gefallen, daß ich, als ich mir Arnes noch mal anschaute, etwas erschrocken war u. a. über das starke Blau und den Himmel. Bei Deinem, Seb, hat mich gleich die Luftigkeit beeindruckt, und zwar wie sich die fernen Bergkegel so schön abzeichneten. Beeindruckt hat mich auch der Tiefblick, den Du erreicht hast.
2013/07/16 19:46, Heinz Höra
Wenn ich die Kommentare so lese, frage ich mich, ob mit meinem Monitor etwas nicht stimmt. Bei mir wirken die Farben in der Landschaft ausgesprochen blass, die Wolken dagegen rot-magentastichig. LG Wilfried
2013/07/17 11:09, Wilfried Malz
Bekommt nun der Sebastian keine Sterne weil ein Monitor falsch eingestellt ist ? VG
2013/07/17 14:39, Hans-Jürgen Bayer
@Hans-Jürgen: Wenn ich mich kritisch äußere, bin ich es von klein auf gewohnt, mich zu fragen, ob der Fehler nicht auch bei mir selber liegen könnte. Ich hätte eigentlich auf jeden Kommentar verzichtet, wenn mich nicht Sebastian einmal explizit gebeten hätte, etwas zu seinen Panoramen zu sagen. Er selbst stellt, denke ich, hohe Ansprüche an seine Panoramen, und das Wichtigste ist natürlich, dass sie ihm selber gefallen.
2013/07/18 09:26, Wilfried Malz
Hi Leute, schöne ruhig bleiben.. :-)

Also erstmal bin ich der Meinung das Beste aus den Bedingungen herausgeholt zu haben.. Denn das Gegenlich war sehr stark aber laut Histogramm bin ich noch reichlich im Rahmen mit den Lichterspitzen.. Was das Magenta betrifft sah ich es erst nicht, allerdings ist mir beim Betrachten mit dem Smartphone auch ein leichter magamta-Stich aufgefallen.. Was das "graue" betrifft weiß ich nicht so recht was du meinst.. Im Gegenlichtbereich!? Was in Richtung West und Nord geht finde ich die Farben sogar sehr gesättigt Ich danke dir in jedem Fall herzlich für deine konstruktive Kritik! Gern mehr.. Im jedem Fall scheint ja, beim heranziehen des Bewertungsmaßstabes, irgendetwas nicht zu stimmen, denn es liegt ja deutlich hinter Arne's zurück.. Malsehen ob ich noch irgendeine Verbesserung finde.. LG Seb
2013/07/18 10:05, Sebastian Becher
Seb, du wirst mich doch nicht in bekanntermaßen fruchtlose Diskussionen über "Bewertungsmaßstäbe" hineinziehen wollen? :-))
2013/07/18 12:04, Arne Rönsch
Wenn ich mich nun vollends unbeliebt gemacht habe, dann soll es eben so sein, was soll's.
Dass ich mir Panos sehr genau ansehe, sollte eigentlich bekannt sein und dass auch ich nicht die Fehler zuerst bei anderen Suche muss ich hier nicht rauskehren. Dass diese Ausführung hier nun sehr gut geworden ist (nach der Änderung), ist denke ich auch unbestritten - wie immer wundere ich mich halt über Bewertungen. Wie sehen denn die Farben in allen anderen Panos aus die man mal bewertet hat ? Wenn ich hier nicht positiv bewerte dann brauch ich hier eigentlich auch sonst nichts mehr bewerten. Nix für ungut - wird langsam Zeit für mich zu gehen...
2013/07/18 14:02, Hans-Jürgen Bayer
Na na na!! 
...jetzt lasst doch mal die Hundstage vergehen!
Gruss Walter
2013/07/18 15:34, Walter Schmidt
Du machst dich nicht unbeliebt und schön dass du mein Pano verteidigst! 
Was du nicht wissen konntest ist dass ich Wilfried vor einiger Zeit eine persönliche Nachricht geschickt hatte, worauf er mir kompetent und sachlich antwortete und sagte dass meine Panoramen hin und wieder etwas "aufgedreht" und mit "Heiligenscheinen versehen" wären.. Dafür bin ich ihm sehr dankbar, denn in der Tat ergab es durch "Klarheit" in Lightroom einige solcher "Heiligenscheine" über starken Kontrastobjekten! Deshalb hat er mich wahrscheinlich auch speziell auf die Schwächen angesprochen, wofür ich ihm auch nach wie vor sehr dankbar bin.. Ob es nun zur Enthaltung reicht ist seine eigene persönliche Meinung und überhaupt kein Problem für mich.. Auch denke ich Wilfried ist einer der sachlichsten Leute hier und er wird dir das sicher nicht krumm nehmen..

Eine Verabschiedung deinerseits halte ich für überflüssig.. Ein weiterer ausgezeichneter Hobbyfotograf der uns auf diesen Seiten verloren geht wäre nahezu katastrophal für diese Community(s)!

LG Seb
2013/07/18 15:59, Sebastian Becher
Wilfrieds erster Kommentar hatte gleich meinen Widerspruch erregt. Aber ich wollte nicht extra etwas dazu sagen. Nun will ich es doch. Man kann doch nicht die Wiedergabe eines Monitors ins Verhältnis setzen zu dem, was andere zu den Farben und der Helligkeit eines Bildes schreiben. Da zählt doch alleine, ob man seinen Monitor kalibriert hat. Wenn man das gemacht hat, sollte man das immer mit angeben. Ansonsten muß man davon ausgehen, daß er nicht kalibriert ist und dann sind doch Vergleiche ziemlich sinnlos. Dazu zähle ich auch das von Seb angeführte Betrachten mit dem Smartphone.
2013/07/18 16:42, Heinz Höra
Zuerst möchte ich Sebastian für seine freundliche Aufnahme meiner vielleicht doch etwas spitzfindigen Kritik danken. Mit Sicherheit habe ich auch schon technisch erheblich schlechtere Panoramen mit Sternen bewertet - von meinen eigenen Panoramen vielleicht ganz zu schweigen. Im Grund interessiert mich der technische Aspekt nicht. Ich gehe nach dem Gesamteindruck, oft auch nach dem dokumentarischen Wert. Da ist viel Subjektives dabei, eben, wie man sagt, 'Geschmackssache'. Da gilt dann letztlich: De gustibus non disputandum. LG Wilfried
2013/07/19 09:50, Wilfried Malz
Die Kritik von Wilfried ist absolut berechtigt und sollte für niemand ein Grund sein, sich hier zu verabschieden. Der Magentastich des Himmels ist auch bei mir deutlich sichtbar. Mein Bildschirm ist zwar nicht kalibriert, ich kann aber sehr wohl mit vielen anderen Panos vergleichen und da fällt es eben auf. Sterne gebe ich trotzdem, weil ich diese Landschaft liebe, das Bild durch Licht und Schatten sehr abwechslungsreich und lebendig ist und dadurch "schöner" als Arnes Version ist. (Diese hätte ich auch bewertet, wenn ich schon hier aktiv dabei gewesen wäre, nachträgliche Bewertungen gebe ich nicht ab.) Als "Fernsichtverrückter" vermisse ich natürlich den Weitblick, den ich vom Kleis kenne (panoramio 88458004 kurzes Pano von 2011 von mir, unscharf, aber mit besserer Sicht auf Iser-und Riesengebirge).
Die allgemeine Bewertungspraxis ist mit Sicherheit sehr subjektiev und dadurch "ungerecht", auch meinerseits! Ich bewerte schöne Stimmungen, interessante Bergkonstellationen und hauptsächlich Fernsichtdokumentationen, auch bei minderwertiger technischer Qualität. Städtepanos interessieren mich dagegen überhaupt nicht, trotzdem habe ich Hochachtung für die Stitchkünste und den großen Arbeitsaufwand bei diesen Bildern.
Zum Schluß: Wer sehen will, was vom Kleis möglich ist, schaue sich auf panoramio die Bilder von "Plasos" an (am besten google earth aufrufen, dort sind die Einzelbilder im Kreis um den Kleis angeordnet). Die Gipfelaufbauten von Milleschauer, Schneekoppe und sogar Fichtel-und Keilberg (120km) sind dort bestens zu sehen. So klar habe ich das auch mit Fernglas vom Kleis noch nicht erlebt. LG Fried
2013/07/20 05:14, Friedemann Dittrich

Leave a comment


Sebastian Becher

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100