Die Burgruine Woltarschik   (4,0 based on 20 ratings)    viewed: 2110x
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Parez - 736 m
2 Lipská horá - 688 m
3 Kloc - 674 m
4 Milesovka (Milleschauer) - 837 m
5 Medvedice
6 Kletecná - 709 m
7 Ostrý - 553 m
8 Vysoký Ostrý - 587 m
9 Deblik - 459 m
10 Kukla - 673 m
11 Varhost - 617 m
12 Plesivec - 509 m
13 Hradiste u Hlinne - 545 m
14 Lovos - 570 m
15 Borec - 446 m
16 Sutomský vrch
17 Sedlo - 740 m
18 Sutom
19 Radobyl - 399 m
20 Vlhost - 613 m
21 Vlatislav
22 Dekovka
23 Plesivec - 477 m
24 Kostalov - 481 m
25 Trebenice
26 Vrsetin - 469 m
27 Rip - 455 m (30km)
28 Hazmburk - 418 m
29 Srdov
30 Oblik - 480 m
31 Raná - 457 m
32 Milá - 510 m
33 Hradist'ko - 536 m
34 Meluzina(Wirbelstein) - 1.094 m
35 Solanska hora - 638 m
36 Stropnik - 855 m (25km)

Details

Location: Hrádek Oltárík (566 m)      by: Sebastian Becher
Area: Czech Republic      Date: 15.05.2013
Viele Gipfel der Basaltberge des Böhmischen Mittelgebirges werden von weithin sichtbaren, faszinierend exponierten Burgruinen gekrönt.. Die Burgruine Hradek Oltárík steht im linkselbischen Teil relativ weit im Westen und bietet eine absolut faszinierenden 360° Rundblick zum Hauptkamm und weit in die Böhmische Ebene über der sich majestätisch die Hasenburg erhebt..

Schon der Aufstieg ist eine Augenweide. Entweder geht man von Dekovka aus südlich ausholend über nette Felder und offene Wiesen mit vergessenen Obsthainen oder man bevorzugt den nördlichen Aufstieg durch wunderbaren Laubmischwald.. Kurz vor dem exponierten Basalt-Gipfelriff treffen sich diese beiden Routen und es geht weiter, vorbei an Himmelsschlüssel, Küchenschelle und Felsensteinkraut hinauf zum Gipfel.. Zuletzt sehr steil zieht der Weg vorbei am wilden Apfelbaum zu den Ruinenmauern mit Gipfelbuch(!). Schon von diesem alten Burghof bieten sich immerwieder tolle Teilaussichten - wer es sich zutraut kann auch für den großen Rundblick die Mauern erklettern.. All das ist möglich im stillen Mittelgebirge ohne irgendjemanden zu verärgern.. :-)

Unterhalb der Ruine gibt es eine nette wilde Feuerstelle und einige Baumstämme wo man evtl gut eine Nacht verbringen könnte.

http://www.hikr.org/tour/post52831.html

Pano besteht aus: 26HF Aufnahmen mit Canon EOS 6D und Tamron 24-70 2.8 @24mm 114°x360°(Ausschnitt ca 40°x360°), ISO100, f10, 1/200sek, sphärisch, PTGui, 16:22Uhr

Comments

Interessante Landschaft. Sehr schöne Farben!
Liebe Grüße Wilfried
2013/06/10 17:39, Wilfried Kristes
Großartige Bildkomposition! Sehr schön!
Gruß Klaus
2013/06/10 20:42, Klaus Brückner
"Bildhübsch"! 
Gruss Walter
2013/06/10 21:17, Walter Schmidt
Diese Ausarbeitung sagt mir auch sehr zu, kräftige aber nicht überbordende Farben und feine Zeichnung. Ich denke ein weiterer Schritt hin zu perfektem Finish. (Nuancen anders als in vorherigen Panos, > 60D/6D ?) VG HJ
2013/06/10 22:29, Hans-Jürgen Bayer
Da hast du ein höchst attraktives Ausflugsziel und einen ebenso stimmungsvollen wie aussichtsreichen Aufnahmestandort für ein Panorama gefunden und gekonnt in Szene gesetzt. Die zweite Hälfte ist IMHO eine Spur zu hell.
2013/06/10 22:44, Jörg Braukmann
Very wide and beautiful.
2013/06/11 00:40, Giuseppe Marzulli
Sehr schön, kann man das dann auch bald in höherer Auflösung auf MP betrachten?
2013/06/11 09:26, Jens Vischer
Das junge Grün der Laubwälder hast Du hier für meinen Geschmack besonders authentisch dargestellt, vor allem rechts im Gegenlichtbereich. LG Wilfried
2013/06/11 10:12, Wilfried Malz
Wunderbar
2013/06/11 13:34, Thomas Janeck
@Jens: 
Liegt schon auf dem Server! :-)

LG
2013/06/11 16:45, Sebastian Becher
Hier schon sehr gut und auf mp noch besser. VG Martin
2013/06/11 19:43, Martin Kraus
Wusste gar nicht, dass auf MP nun auch Mittelgebirge präsentiert werden. Bin auf alle Fälle gespannt!

LG Werner
2013/06/11 21:00, Werner Schelberger
Ich habe extra eine Weile gewartet, bevor ich hier etwas schreibe. Einmal, weil ich wissen wollte, ob denn niemand auf das andere Panorama, das auch vom Hradek / Oltarik gemacht wurde und ja rechts angezeigt wird, schaut, und dann, ob wenigstens Seb sich das mal anschaut. Dabei hatte ich bei meinem Panorama extra geschrieben "Seb könnte es vielleicht gelingen, die Ruine zu besteigen und dann auch den Blick nach Westen aufzunehmen".
2013/06/12 18:12, Heinz Höra
Servus Heinz,

Ich hatte sofort nachdem ich die GPS Koordinaten eingegeben hatte die Panoramen in der Nachbarschaft betrachtet - das mache ich übrigens immer so.. Dabei fiel mir auf dass du eine bessere Fernsicht hattest als ich und auch die sommerlichen Felder gefielen mir sehr gut..

Desweiteren hatte ich es hin und wieder zum Horizontabgleich genutzt, da ich das richtige Stitchen des Böhmischen Beckens inklusive Brdy Wald oder Duppauer Gebirge als sehr schwierig empfinde.. Je nach Fernsicht steigt es mal gen Westen oder fällt.. Das du mich erwähnt hattest fiel mir erst heute im Nachhinein auf. Ich fühle mich sehr geschmeichelt und freue mich diese kleine Aufgabe(?) unwissend erfüllt zu haben! :-)

Ich hoffe ich konnte dir behilflich sein mit meiner Antwort!? Hast du noch weitere Kritikpunkte!?

@Werner: Ja ich glaube seit Anfang 2013 gibt es auch Mittelgebirge auf MP! Diese Kategorie ist aber noch stark ausbaufähig! Ich glaube momentan gibt es Fr.Schweiz, Sä Schweiz, Schwarzwald und Böhm Mittelgebirge!

LG Seb
2013/06/12 22:29, Sebastian Becher

Leave a comment


Sebastian Becher

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100