Odenwald - Schwarzwald - Rheintal   (4,0 based on 7 ratings)    viewed: 1915x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Langenberg 420 m, 70 km
2 Melibokus 517 m, 64 km [PANO-Nr. 9108]
3 Felsberg 514 m, 66 km
4 Johannesberg 383 m, 71 km
5 Zehnes 385 m, 67 km
6 Knorz 404 m, 68 km
7 B A S F Ludwigshafen
8 Knodener Kopf 511 m, 65 km
9 Westergiebel 555 m, 70 km
10 Kesselberg 662 m, 63 km
11 Krehberg 576 m, 65 km
12 Das Buch 535 m, 68 km
13 Großes Köpfchen 376 m, 58 km
14 Fernmeldeturm Mannheim
15 Erzberg 485 m, 67 km
16 Wagenberg 536 m, 66 km
17 Tromm 577 m, 63 km
18 Wachenberg mit Wachenburg 400 m
19 Spessartskopf 548 m, 68 km
20 Kisselbusch 502 m, 57 km
21 Götzenstein 522 m, 58 km
22 GKM (Grosskraftwerk Mannheim)
23 Waldskopf 538 m
24 Hohberg 531 m
25 Hardberg 593 m, 60 km
26 Stiefelhöhe 584 m, 59 km
27 Leonhardsberg 536 m, 58 km
28 Geisberg 518 m, 57 km
29 Kirrweiler
30 Röschberg 534 m, 54 km
31 Weißer Stein 548 m, 50 km
32 Heidelberg, Schloss
33 Königstuhl 568 m, 49 km [PANO-Nr. 8384]
34 E D E N K O B E N
35 Emmertsgrund
36 Speyer, Dom
37 Venningen
38 Altdorf
39 AKW Philippsburg
40 Burg Steinsberg 333 m
41 Eichelberg 325 m, 54 km
42 Kreuzberg 295 m
43 Steinehaug 472 m, 72 km
44 Bruchsal
45 STROMBERG 72 km
46 Rhodt unter Rietburg
47 Edesheim
48 Michaelsberg mit Kirche
49 Eichelberg
50 Zementwerk Wössingen
51 Knöringen
52 MIRO (Mineralölraffinerie Oberrhein)
53 Karlsruhe
54 Roschbach
55 Walsheim
56 Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe
57 Lerchenkopf 856 m
58 Schweizerkopf 905 m
59 Langmartskopf 942 m
60 Hainfeld
61 Teufelsmühle 908 m, 63 km
62 Hohloh 988 m, 68 km [PANO-Nr. 8971]
63 Eichelberg 530 m
64 Hoher Draberg 970 m, 69 km
65 Schramberg 920 m
66 Landau in der Pfalz
67 Maienplatz 684 , 65 km
68 Streitmannsköpfe 989 m, 69 km
69 Merkur 668 m, 59 km [PANO-Nr. 6029]
70 Battert 568 m
71 Seekopf 1001 m, 70 km
72 Badener Höhe 1003 m, 69 km
73 Hoher Ochsenkopf 1055 m, 72 km
74 Flemlingen
75 Vorfeldkopf 949 m, 69 km
76 Mehliskopf 1008 m, 71 km
77 Hundsrücken 1080 m, 74 km
78 Hornisgrinde 1164 m, 75 km [PANO-Nr. 8956]
79 Böchingen
80 Mooskopf 871 m, 92 km
81 Brandeckkopf 690 m, 90 km
82 Geigenköpfle 598 m, 102 km
83 Gansert 562 m, 101 km
84 Weyher in der Pfalz
85 Burrweiler

Details

Location: Villa Ludwigshöhe (Rheinland-Pfalz) [Weinstraße]      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 01.04.2012
Nach dem Abstieg von der Rietburg (Nr. 9921) waren die Schatten schon lang. Die Fernsicht wurde aber immer besser. So konnte man vom Melibokus am Nordrand des Odenwalds bis zum Kandel (zumindest mit Fernglas) im Südschwarzwald einen umfangreichen Landschaftsausschnitt erkennen.

33 QF-Aufnahmen, 200 mm KB, gesticht mit Hugin

Reload: RAW-Bilder bearbeitet-etwas aufgehellt, Schattenzeichnung, Tiefenaufhellung, neu gestitcht 01.03.2015

Rating

Average rating:  (4,000 based on 7 ratings, Score: 3,750)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Der Vordergrund ist etwas duster, die Fernsicht ist aber mal wieder ausgezeichnet und informativ beschriftet. Nach zurückhaltendem Beginn wartet 2012 zuletzt mit recht vielen Fernsichttagen auf und eifert 2011 nach. Weiter so!
2012/04/24 21:40, Jörg Braukmann
Die Teleperspektive aus geringerer Höhe verschmälert die Rheinebene und lässt Odenwald und Schwarzwald umso imposanter erscheinen. LG Wilfried
2012/04/26 09:14, Wilfried Malz
Hello Jörg. I also like the perspective, as it gives more prominence to the mountains. LG Jan.
2012/04/27 19:14, Jan Lindgaard Rasmussen
RELOAD 
Ich habe mal wieder ein altes Pano komplett neu bearbeitet, diesmal aber nicht neu eingestellt, sondern ausgetauscht. Die alte Version gibt es vorübergehend zum Vergleich auf meiner Testseite 7431.
LG Jörg
2015/03/01 19:39, Jörg Nitz
Bei einigen meiner alten Werke juckt es mich auch, die dem aktuellen Workflow zu unterwerfen. Bisher konnte ich mich aber beherrschen, ich finde ja nicht mal genug Zeit für das Material vom letztem Jahr.
Hier ist der Vergleich aber sehr interessant. Die Schattenaufhellung tut den entsprechenden Bereichen gut, die Farben sind gedämpfter, aber natürlicher - wobei ich ein bisschen die so schön leuchtenden roten Dächer von der alten Version vermisse. VG Martin
2015/03/01 20:29, Martin Kraus

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100